"Rock guitar secrets"

von Marian16, 15.12.05.

  1. Marian16

    Marian16 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.05   #1
    ich spiel seit 1 jahr e gitarre und davor 1,5 jahr akkustikgitarre
    "rock guitar secrets" is schon verdammt schwer...ich hab mich noch nicht dazu durchgekämpft...ratet ihr mir mich mit diesem buch genauer zu beschäftigen....oder sind andere besser?

    danke
     
  2. Thorn

    Thorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.04
    Zuletzt hier:
    12.06.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Meppen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    104
    Erstellt: 15.12.05   #2
    Ich würd zwischendurch immer zur Auflockerung und um ein bisschen Spaß zu haben ein Lied üben was ich mag (halt was schön leichtes doer auch schwieriger kommt drauf an, halt so das man nicht dran verzweifelt). Aber im generellen würd ich dann auch mit dem Buch weitermachen.

    So hab ichs zumindest gemacht (naja okich hab auch nie das ganze Buch durchgeübt, aber es kann nicht schaden)

    Hab aber auch mit anderen Büchern gelernt und kann von daher nicht sagen wie das Buch ist..
     
  3. DJLeuck

    DJLeuck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.892
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    186
    Kekse:
    4.656
    Erstellt: 15.12.05   #3
    Ich benutze das Buch auch, und es ist wirklich nicht einfach (spiele erst 5 Monate E-Gitarre, davor 1 Jahr Akkustik...), aber mein Lehrer hat auch gesagt es dauert sehr lange das ganze Buch durchzuarbeiten, weil sehr viele Techniken drin sind. Und zur Auflockerung würde ich immer was anderes nebenher spielen, denn im Buch ist halt quasi nur Technik...
     
  4. Imperial

    Imperial Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.065
    Erstellt: 16.12.05   #4
    Kommt drauf an was du musikalisch machen willst.

    Ich empfehle jedem meiner Schüler sich das Buch "Survival Guitar" von Peter Fischer zuzulegen. Ist n sehr gutes Basiswerk und meiner Meinung nach genau so ein "must have" wie z.B. Frank Haunschilds Bücher "Die neue Harmonielehre" und "Die neue Harmonielehre 2". Ich würde dir nun empfehlen wenn du dich allgemein etwas voran bringen willst (also nicht nur metal oder nicht nur Funk/Jazz/Country/wasauchimmer...) oben genannte Bücher in Angriff zu nehmen. Die sind sehr gut für den theoretischen Unterbau, und du schnupperst auch mal in Gefilde die du sonst eher weniger beachten würdest :great:
     
  5. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 16.12.05   #5
    Also mein Gitarrenlehrer hat "damals" :rolleyes: so einige Sachen aus "Rock guitar secrets" mit mir gemacht und nebenher anderen Krams.
    Ich muss sagen ich fand das was ich aus dem buch gesehen habe alles ziemlich cool, auch wenn die späteren Soli einen erstmal etwas zum verzweifeln bringen.
    Also schlecht ist das Buch sicherlich nicht.
    Ob es bessere gibt? Geschmackssache IMHO!
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 16.12.05   #6
    Metal Lead Guitar Vol1 von Troy Stetina - inhaltlich und didaktisch hervorragend. Allerdings auf englisch.
     
  7. Marian16

    Marian16 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    3.06.06
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.05   #7
    viele dank für die ratschläge....wird mich gleich in das buch vertiefen!
     
  8. nichtgutaberlaut

    nichtgutaberlaut Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    293
    Ort:
    Ruhrpott
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    74
    Erstellt: 16.12.05   #8
    Zu Peter Fischer: ich selber spiele als Autodidakt jetzt seit etwa einem Jahr halbwegs regelmässig und hab mir das " Rock Guitar Basics " von ihm zugelegt. Ich finde es ziemlich heftig, womit er da als Anfängerübungen anfängt. Irgendwie kriegt man das gespielt, aber tight und in dem Tempo find ich es für absolute Anfänger schon schwer. Prima ist aber das dahinter stehende Konzept, denn ich merke, dass es mich auch langsam weiter bringt. Mir kommen seine Bücher schon sehr durchdacht vor, kein Geschwafel, kein Seitenfüllmaterial und Lernmethodik vermittelt er sehr gut.
     
Die Seite wird geladen...

mapping