Rock,Pop oder Baby Bands?!

von Jackie Monrow, 04.11.07.

  1. Jackie Monrow

    Jackie Monrow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    0
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #1
    Ich finde es echt krass!
    Das alles was kopiert wird immer und immer wieder "Erfolg" hat.
    Ich meine, jetzt mal im Ernst, die Generation von Heute
    sollte doch nicht immer den selben Hintergrund haben!
    Das ist echt langweilig!

    Da kann ich gleich mal anfangen...
    2005 kommt aus dem nichts so eine kinder Band,
    die sich "Tokio Hotel" nennt und sagt sie verstehen etwas von Musik.
    Einige Zeit vorher oder nachher kommt eine kopie von
    den "Back Stree Boys".
    Name der Boygroup "US5"
    Kurze Zeit später folgt eine ähnliche Band wie
    Tokio Hotel
    mit dem Namen "Killerpilze".
    Wieder etwas später folgt noch eine Boygroup
    Name: "Part Six".

    Schon komisch!
    Tokio Hotel konkurieren mit den Killerpilzen -
    US5 gegen Part six.

    Nun wieder.
    Nevada Tan versuchen so zusein wie Linkin Park.

    Irgendwie kommt es mir Komisch vor!
    Denn wie ich merke,sehe und höre sind diese Bands
    alle von der selben Plattenfirma.
    Da wird die Jugend von heute gepusht!
    Naja, was man nicht so alles für Geld macht ;)
     
  2. Hennka

    Hennka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Keine Neuigkeit; lässt mich auch eher kalt. Ich kann Musik trotzdem nach meinem eigenen Gutdünken hören und machen; lass die Herren doch ihr Kasperletheater aufführen, kann man sich auch herrlich drüber beömmeln.:D

    lg
     
  3. Vika

    Vika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Ich finde das auch richtig mies. Viele Boybands sind ja von diesem Lou Pearlam gecastet. Genauso wie US5 glaub ich. Der macht damit ordentlich Kohle. Dem geht es doch gar nicht um die Musik!!!
    Ich hasse so was, denn Musik sollte von Herzen kommen!!!!!!!!!!!!!!
     
  4. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 04.11.07   #4
    Pffft, reg dich mal nicht künstlich auf. Sag das mal nem Berufsmusiker der schon wieder in einer Top-40 Coverband spielen muss, nur um Kohle zu verdienen.
     
  5. Tacktlos

    Tacktlos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.07
    Zuletzt hier:
    26.06.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #5
    Oh Gott! schonwieder dieser "kinder-scheiß".
    Echt!
    musik sollte von Herzen kommen! Und nicht weil man damit ja soo viel kohle machen kann!
    Ich könnte mich darüber noch sehr lange amüsieren!
    Ok, auf einer Art und Weise sind die Leute echt Lustig ;)
    Da hat man mal was anderes zum lachen :p
    Aber ganz ehrlich, ich find echt scheiße,sagen wir mal so andere Menschen machen auch Mukke die sie machen um spaß zu haben. Vieleicht tuen die das ja auch oder haben das mal gemacht bevor sie "stars" wurden.Ich will auch garnicht wissen wie Arrogant die alle sind,
    was man da manchmal so sieht ect.
    naja ich reg mich da nicht mehr drüber auf :rolleyes:
    solln se machn, hauptsache sie ziehen nicht den namen "Rock" oder "Hiphop" in den Dreck :great:

    peace atzen!!!
     
  6. hullabalooza

    hullabalooza Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    23.09.16
    Beiträge:
    506
    Ort:
    Crewe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    820
    Erstellt: 04.11.07   #6
    Hm, ach irgendwie ist das doch auch schon alt, das Thema.

    Aber ich hab mal eine interessante These dazu gehört.
    Hätten die Plattenfirmen nicht die großen "Bands", mit denen sie ordentlich Kohle abzocken könnten, würden viele kleinere Projekte vielleicht gar nicht unterstützt werden, weil die Labels ja oft erstmal das Risiko eingehen, das Geld in den Sand zu setzen und ohne Tokio Hotel wär das Geld nicht da.
    Naja, vielleicht ist das auch Quatsch, aber ich versteh nicht, wie man sich so darüber aufregen kann. Niemand wird gezwungen, die Musik zu hören. Und andere Musik wird ja davon nicht verdrängt außer im doofen Radio.

    Und bei solchen "großen" "Bands" geht es eben primär ums Geld, mein Gott. Natürlich macht man dann nicht was komplett Neues, sonder schaut eher in die Vergangenheit, was sich denn gut verkauft hat (Linkin Park -> Nevada Tan).

    Also, wie gesagt, kratzt mich eigentlich überhaupt nicht.

    Und Bill ist einfach guter Frontmann.

    Ok, jetzt wirds glaubich Zeit zu verschwinden... ;)
     
  7. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 05.11.07   #7
    mal ganz abgesehen von diesem ständigen rummeckern über den kommerz find ich die killerpilze gar nicht mal so schlecht.
     
  8. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 05.11.07   #8
    Erinnert sich noch jemand, wie die Casting Band "Monkeys" die "Beatles" kopiert haben? Nein? Macht nix....

    Mein Tipp, wenns nicht gefällt einfach umschalten, weghören oder am besten - ausschalten.
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 05.11.07   #9
    Bei denen ist es irgendwie bitter: Einerseits profitieren sie von Tokio Hotel und schwimmen schön im Fahrwasser mit. Ohne TH wären die wohl nicht so schnell bekannt geworden. Umgekehrt aber werden sie (wie eben hier im thread) mit TH in eine Ecke gestellt, obwohl sie damit nichts zu tun haben.

    Zustimmung, ernshaft. Man kann seine Frisur scheiße finden, seine person ansich, die Musik ebenfalls, aber das was er macht kommt halt an. Ist halt ne Rampensau, hat er ja schon in jüngeren Jahren bewiesen :D:
    http://www.youtube.com/watch?v=7wPqGB3CnNQ

    Ich finde es immer ziemlich leicht zu sagen, dass die Leute, die "erfolgreiche" Musik machn, das nicht von herzen tun, sondern nur weil es ankommt. Glaubt Ihr echt die sind im Proberaum und denken sich "Eigentlich würde ich ja lieber andere Msuik spielen, aber damit amchen wir nicht soviel Kohle"? Fast jede Band fängt so an, dass sie covert oder irgendwie Vorbilder haben, udn halt auch ähnliche Musik machen. Wenn die Jungs von Nevada Tan nun Linkin Park gut finden, warum sollen sie dann nicht solche Musik spielen? Dass eine Plattenfimra dann sagt "Hey, die lassen sich gut vermarkten" ist dann ja was anderes. Der Gitarrist (und Hauptkomponist? Habe gerad be wikipedia gelesen, dass er mehrfach bei Jugend musiziert auf dem Piano gewonnen hat) von Nevada Tan ist hier übrigens schon seit Sommer 2004 regstriert:
    https://www.musiker-board.de/vb/member.php?u=7194
    Hat hier auch schon viele Eigenkompositionen und Hörproben, die er gemixt hat, hochgeladen. Da gab es auch meist viele gute Kommentare. Das war alles, bevor irgendjemand was von Nevada Tan gehört hat.

    Und wie wilbour-cobb schon andeutete: Das ist kein Phänomen der heutigen Zeit. Popmusik und Kommerz gehört schon immer zusammen. Auch schon bei Elvis.

    Viele Leute, die sich über so was beschweren (gerade im Rock und Metal Berich), sind im Grunde eigentlich total konersvativ. Als Techno rauskaum, war das neu, anders, revolutionär. So mancher aus der Punk-Szene wie Alec Empire hat das auch erkannt. Aber stattdessen mosern die Leute rum, dass das ja keine Musik mehr ist. Und stellen Fragen wie "Wo ist der wahre Rock geblieben?"
     
  10. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 05.11.07   #10
    das thema gabs nun schon wirklich zu genüge und es führte schlussendlich immer zum closen eines threads. jedenfalls erinnere ich mich an keinen aktiven thread mit dem thema (außer dem hier)
    wie gesagt: tolerieren ist hier das zauberwort
    ich find se nu auch nich toll, aber sollen se doch machen was se wollen ich mach das was ich will...

    du kannst doch wegschalten, es ignorieren.
    der beste weg meiner meinung
    es gibt so viel musik auf der welt, da ist für jeden etwas dabei

    lass doch die bands ne band sein, egal mit welchem hintergrund - das ist ihr ding , ob sie glücklich damit werden steht in den sternen.

    mfg KG
     
  11. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 06.11.07   #11
    Naja, es gibt halt`ne Menge Geld und die möchten manche eben gerne verdienen.

    Musik sollte von Herzen kommen, tut sie das nicht ist es auch keine Musik. Z.B. US5 oder die Backstreet Boys. Das ist kein Musik das sind bloß Geräusche. Aber das ist mir FAST egal geworden. Ich schalte um, höre weg, mach das Radio aus etc. Aber faszinierend finde ich, dass daran manche Menschen gefallen finden.
     
  12. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 06.11.07   #12
    Musiker müssen arm und mittllos sein, nur dann kommt es von Herzen.

    Und nur Rockmusiker machen echte Musik, denn die wollen alle kein Geld verdienen.
     
  13. MatthiasT

    MatthiasT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    26.06.12
    Beiträge:
    3.551
    Zustimmungen:
    422
    Kekse:
    34.746
    Erstellt: 07.11.07   #13
    Das Problem ist jetzt: Wie unterscheide ich jetzt wahre Musik von Kommerzmusik? Sind da andere Töne drinne? Kann man auch wahre Musik schreiben, um Geld zu verdienen oder geht das nur, wenn man arm bleibt?

    Waren Monzart und Beethoven nur Witzfiguren, weil sie in Auftrag komponierten? Ist es nicht völlig egal, aus welchem Grund ein Songwriter Songs schreibt, solange er sie schreibt?

    Fragen über Fragen.:confused:
     
  14. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 07.11.07   #14
    Bevor dieser Thread noch geschlossen wird, sag ich auch mal was dazu...
    Ich finde diese Kommerzmusik absolut nicht schlimm. solange sie mir nicht gefallen muss, sollen sie ihr Zeug produzieren und Geld draus machen.
     
  15. Alpha

    Alpha Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    9.07.11
    Beiträge:
    2.947
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    10.728
    Erstellt: 08.11.07   #15
    Stimmt, alle Bands, der Musiker im Schnitt unter 20 sind, klingen gleich, sind gleich, sind wohl auch immer die gleiche Band! Gut dass die Replacements das nicht wussten! Manchmal frag ich mich echt...
     
  16. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 08.11.07   #16
    jaja, solange man genug geld hat um zu leben, kann man schön über "kommerz" meckern.
     
  17. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 08.11.07   #17
    tut mir leid, mir kommts so vor als die meisten hier mit großen vorbehalten an popmusik ran gehen und sich überhaupt nicht bemühen erst mal reinzuhören bevor man die musik in der luft zerreißt.

    ganz ehrlich finde ich US5 auch nicht gut. sie harmonieren nicht richtig, was man insbesondere bei ihren acapella nummern merkt. aber die backstreet boys finde (bzw fand, das neue zeuch kenn ich nicht) ich sogar richtig gut. klar, das milchbubige auftreten und der immerwährende partnerlook sind grausig, aber die musik ist durchdacht und gut arrangiert und die harmonien sind schön.
    ich selber habe als kleiner junge immer die backstreet boys cds von meiner schwester geklaut und mitgesungen und finde manche lieder immer noch sehr schön (wie z.b. "all i have to give" oder "show me the meaning of being lonely").

    naja, sind meine zwei cents dazu. schlagt mich und verflucht mich ruhig, aber ich finds einfach peinlich wenn man als seriöser musiker nicht in der lage ist sich auch mal richtig mit der musik zu befassen die man kritisiert...
     
  18. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 09.11.07   #18
    Das sagst du. Es wird doch wohl nen Grund geben, warum so viele Leute diese Musik hören und sie auch gut finden.

    Woher nimmst du dir das Recht über die Meinung von anderen zu urteilen? Du kannst sie schlecht finden, das tu ich auch, aber nur weil du diese Musik nicht magst, müssen ja nicht diejenigen die sie mögen grenzdebil sein.

    Ich mag US5 auch nicht, aber ich bewundere die Leute die hinter solcher Musik stehen. Die schaffen es immer wieder einprägsame Melodien und Texte aus dem Hut zu zaubern. Ich denke die Bandmitglieder von US5 sind musikalisch totale Vollpfosten, aber die Producer und Songwriter von denen hab einigen hier, auch mir, musikalisch einiges vorraus.
     
  19. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 09.11.07   #19
    Wie gesagt, Musik ist Musik wenn sie von Herzen kommt. Tut sie das nicht ist es keine Musik. Stilrichtungen oder Kommerz habe ich in dem Zusammenhang nicht erwähnt. Dass manche Geld verdienen möchten, sagte in Bezug auf den Hype um eine Band.
     
  20. Marc02

    Marc02 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    (wieder) Hannover
    Zustimmungen:
    1.071
    Kekse:
    15.430
    Erstellt: 09.11.07   #20
    Oh, habe ich das gesagt ?? Hm, ist mir gar nicht aufgefallen.

    Wird ja immer besser....


    Und ?? Muß es mir deswegen gefallen ??

    Schade, dass dem von mir gesagten ein ausschließlich negativer touch angehängt wird.

    Ich bin raus hier.....:(