rock/psychedelic

von Hennka, 20.06.08.

  1. Hennka

    Hennka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.06
    Zuletzt hier:
    25.09.15
    Beiträge:
    775
    Ort:
    Würzburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.113
    Erstellt: 20.06.08   #1
    Moin
    Hab mich wiedermal im Zuge meines Alternative-Trips ausgetobt. Der geplante psychedelische Anteil ist dann aber doch irgendwie minimal ausgefallen^^. Mich würd vor allem interessieren was ihr so zum Aufbau sagt, da bin ich mir grad noch unsicher.
    Vll wird das dann auch nochmal irgendwann umgesetzt, mal sehn was die andern so zu sagen.:D
    lg
     
  2. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 23.06.08   #2
    jo, is geil^^

    ps: bin grad vom hurricane wieder gekommen, ne differenziertere kritik folgt hoffentlich noch
     
  3. Avantgarde

    Avantgarde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.07
    Zuletzt hier:
    24.04.14
    Beiträge:
    1.092
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.902
    Erstellt: 23.06.08   #3
    hi.

    klingt auf jeden fall mal interessant. das intro find ich echt gut gelungen. is wie immer ziemlich heavy stuff also von der verträglichkeit aber ich steh auf so was^^. der chorus sticht sehr heraus muss ich sage. ich hätte nicht mit so einen chorus gerechnet.

    Ganz besonderst gut find ich die bassarbeit. der bass setzt sich in dem stück schön in szene. Im Großen und Ganzen sehr instrumentallastig wenn du weißt was ich mein aber auf jeden fall ein hoches level vom songwriting her, mir gefällts könnte aber doch einen tick eingängiger sein.

    mfg
     
  4. ganyo

    ganyo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    14.03.16
    Beiträge:
    1.330
    Ort:
    göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.518
    Erstellt: 30.06.08   #4
    jo, jetzt mal der versuch einer differenzierteren kritik.

    vorab: ist nicht meine musik.

    finde, du schaffst hier eindrucksvoll eine ziemlich beklemmende athmosühäre, die trotz des verzichts auf übermäßigen synthieeinsatz gut zur geltung kommt.
    finde auch, dass dein songwriting sehr genau ist. soll heißen, bei dir scheint alles genau überlegt und jedes instrument in jedem takt irgendwie ziemlich genau abgestimmt, sodass sich eig relativ wenig wiederholt, was es abwechlungsreich macht ohne die stimmung zu verändern. gute sache, das.

    steckt bestimmt nicht wenig zeit drin ;)

    lg
     
Die Seite wird geladen...