Rockbass by Warwick Streamer Standard 5

von RypMav, 18.12.05.

  1. RypMav

    RypMav Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    24.03.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.12.05   #1
    Einfache Frage:zu empfehlen oder nicht?
    Brauch ne günstige Alternative für den Umstieg auf Fünf Saiter!
    Zum Sound:Ordentlich Bums+Druck, schöne Brillianzen, geile Slapsounds,Und im allgemeinen so Mudvayne Style
    Taugt der da was?
     
  2. lodi

    lodi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.04
    Zuletzt hier:
    5.02.16
    Beiträge:
    296
    Ort:
    Minden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.337
    Erstellt: 18.12.05   #2
    Lass es. Ich hab ihn mir damals als "richtigen" (also nicht Rockbass) gekauft. Es ist die absolute Billigausführung eines Warwick. Kein Bums und Druck, H-Saite nicht heftig genug....
     
  3. Driver 8

    Driver 8 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    7.01.12
    Beiträge:
    1.463
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.212
    Erstellt: 18.12.05   #3
    Wie schon woanders gesagt, ich hab ihn auch mal getestet. Denke für den Preis kann man da net viel sagen, ich fand's recht ordentlich, hab auch schon Schlechteres geboten bekommen. Wenn man sich den Hals aber mal genauer ansieht, sieht man ihm an, dass er nicht gerade das Ultimo in Puncto Verarbeitung ist. In anderen Threads stehen auch Dinge, die ich nicht bemerkt hatte, aber such einfach mal danach. Könnte sein, dass es da auch bessere und schlechtere Exemplare gibt. Ich hab auch woanders was gehört, von wegen der Lack sei auf längere Zeit nicht gerade die Wonne, aber man kann ja nie wissen, wie so mancher mit einem Instrument umgeht. Ich denke aber dennoch gerade im Vergleich zu teureren Modellen sollte man sich vielleicht lieber an der Preisklasse ab ca. 500 und 600€ orientieren, denke, da hat man dann vielleicht länger Freude dran. Auf jeden Fall hast du immernoch selbst das letzte Wort, ist ja nun deine Entscheidung, schließlich muss der Bass dir und niemand anderem zusagen, also von daher einfach mal in ein Musikgeschäft gehen, dass Rockbasses führt und ihn parallel zu anderen (teureren) Modellen testen. ;)
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 18.12.05   #4
    deine einschätzung kann auch vom passiven single-hb herrühren.
    @RypMav: kenne dein budget nicht, aktive rockbass corvette (JJ) und fortress (PJ) ausprobieren (sind bestimmt alles andere als schwach auf der brust), kenne aber primär nur die 4-strings, bin auch kein slapper vor´m herrn ... sind aber ihr geld durchaus wert.

    edit: spiel ryan nicht sowieso ´ne vette? :confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping