rockgesang wie zu erlernen ??

von tom delonge, 24.01.08.

  1. tom delonge

    tom delonge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #1
    hey ,

    also ich spiele in einer band gitarre ..,aber seitdem ich mit 5 jahren zum ersten mal die toten hosen gehört hab intressiere ihc mich fürs singen ....
    und ich würde für mich halt gerne das singen erlernen im rockbereich :p welche facts muss ich können um ein sänger zuweeerden also von amtung bist zum töne treffen ,aber immer nur die grundlegenden sachen :p

    vllt ein paar übungen :p wäre nett

    p.s der text ist etwas unverständlich,aber ich kenn mich halt nicht mit dem singen aus ..ahja kleine hilfe ich singe immer aus dem hals :pvllt auch dazu ne übung ^^
     
  2. flaschendeckel

    flaschendeckel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.01.08   #2
    töne treffen: spiel aufer gitarre oder sonswo ein ton und versuch ihn nachzusingen, mach das solange bis es klappt.
    atmung: wenn du glück hast kannst dus dir mit tipps von hier schaffen, allerdings ist das schwer zu erklären, das ist der punkt, wo man selten drumrumkommt einen gesangslehrer aufzusuchen..und zum singen selber: ich schätze mal mit rockgesang meinst du shouten, dafür gibts ja hier den bereich gutturaler gesang, der sich mit allen möglichen gesangsstylen auseinandersetzt.
     
  3. tom delonge

    tom delonge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #3
    nein ,nicht growlen halt im stille taking back sunday so ruhig versteht ihr :p oder mark hoppus oder auch in den refains von bullet for my valentine ...
    wie bekomme ich die töne aus dem bauch heraus ich benötiger allgemeine tipps :pkann man zu untalentiert sein zum singen :p
     
  4. Griffbrett Brad

    Griffbrett Brad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    95
    Erstellt: 24.01.08   #4
    jein..man kann zwar absolut untalentiert sein, ABER mit nem guten Gesangslehrer und üben,üben und nochmal üben, kriegt man auch das hin.
    Wenn du allerdings ne Stimme hast, wie Donald Duck oder so :-)D) solltest du dir nen anderes Hobby als Singen suchen....
     
  5. tom delonge

    tom delonge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #5
    also ich habe die gitarren ton technik versucht ..und c powerakkord funktioniert am besten und auch ein wneig b powetrakkord ,aber irgendwie will das ganze noich nicht so klappen und wenn ich 5 sekunden ein ton halte kackt er ab oder wird zu soner mäh stimme .

    1.ich brauch kraft in meine stimme (gibt es da eine bestimme übung )
    2. und es wär vllt am anfang gut ein schneller wechsel von tief nach hoch versteht ihr das meine stimmbänder etwas besser werden :p (die gitarren übung mache ich weiter :p
    3.kennt ihr vllt einen leichten song zum singen :p(ich will erst ma die grundtöne können :p)
    4.habt ihr vllt ein paar warm ups die vllt die stimme trainieren ,weil mein hals tut grad bisll weh (als seien muskel in meinem hals ,ja na klar sind muskel in meinem hals oder bauen sich jetzt vllt meine stimmbänder auf )?
    ich bedanke mich schonmal im vorraus

    ich hoffe ich bin nicht vollkommen untalentiert :(
     
  6. flaschendeckel

    flaschendeckel Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.01.08   #6
    gutturaler gesang ist nicht gleich growlen, es gibt grob gesagt growlen, shouten und screamen, ich denke du meinst shouten (oder vllcht screamen), das ist das hart klingende mit der leichten oder starken verzerrung drin, je nachdem mit welcher technik man das macht klingt das dann auch, als ob man ne richtig starke stimme hat, vllcht meinst du das? kennst du pantera? die hatten nen sänger, der die beschriebene shouttechnik benutzt hat und hat immer richtig stark geklungen ;)
     
  7. Griffbrett Brad

    Griffbrett Brad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.07
    Zuletzt hier:
    4.12.15
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    95
    Erstellt: 24.01.08   #7
    1. Kraft in deine Stimmbänder bzw. Stimme kriegstu schlicht und einfach durch: singen
    2. (Schnelle) von hoch nach tief oder umgekehrt, sind ziemlich anspruchsvoll -> Darüber kannst du dir später Gedanken machen.
    3. Nein, kenne ich leider nicht, würde aber mal behaupten, dass alle Songs mit linearem Melodieverlauf, die nicht sehr schnell sind, zum Üben geeignet sind.
    4. Wenn dein Hals vom Singen weh tut, dann tu dir selber nen Gefallen und mach mindestens Pause, bis die Schmerzen weg sind. Ansonsten ruinierst du dir deine Stimme (is jedenfalls bei gutturalem Gesang so...) und das willst du ja sicher nicht...

    ...und lass bitte die ":p" weg, Danke :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 24.01.08   #8
    Hallo !
    Bevor wir zum tausendsten Mal die immergleichen Fragen beantworten: hier
    https://www.musiker-board.de/vb/f200-faq-workshop/
    findest Du einige Antworten. Oder zumindest Anregungen und Denkanstöße, denn Gesangsunterricht kann man nicht online geben, höchstens ein paar Tipps und Orientierungshilfen. Die dürftest Du in den FAQ/Workshop auf jeden Fall finden - und dann kannst Du dir ja überlegen, ob Du vielleicht ein paar Stunden nehmen willst....

    Rockgesang kann man lernen, ja, jedenfalls bis zu einem gewissen Punkt. Vor allem musst Du es aber fühlen. Du musst etwas Wildes, Kraftvolles, Ungezähmtes in Dir haben, eine Portion Wut, Sex und viel Energie. Nur über den Kopf wirst Du es nicht lernen. Denn sonst klingt klingt es nach Musical: technisch korrekt, aber ohne Rock´n´Roll ;)
    Das war jetzt etwas philosophisch. Aber ich finde halt, es ist ein Dilemma. Je mehr man Rockgesang verschult und akademisiert, umso weniger ist es Rockgesang.
    schöne Grüße
    Bell
     
  9. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.402
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 24.01.08   #9
    Hi,
    Egal welches Genre du singen willst, ob Rock, Metal, Klassik oder Jazz, die Gesangsgrundlagen sind immer die selben! Hast du dir schon die FAQs durchgelesen? Dort findest du Übungen für die Atemstütze, die absolute Grundlage für alles, das Fundament für deinen Gesang. Für den Stimmsitz kannst du etwas in bequemer Tolage summen. Achte dabei, dass du die Resonanz vor deinen Schneidezähnen fühlst und sie dort bleibt, auch wenn du mal deinen Mund z.B. zu einem mmmmo öffnest. Manche sagen auch, dass sie dabei spüren, dass die Lippen und die Nase vibriert.
    Dann sing dich ein mit etwas in einer bequemen Tonlage. Kann ein einfaches Lied mit nicht zu vielen Tönen und anderen Kapriolen sein oder einfach die berühmten MaMaMoMos. Kannst ja mal versuchen in die Kopfstimme zu kommen und wenn du sie einigermaßen hast mit der sog. Sirenenübung die Mischstimme, die sehr wichtig beim Rockgesang ist, finden.
    Was am wichtigsten ist, wenns weh tut, Stopp! Man soll beim Singen nie Schmerzen haben.
    Am besten du besuchst mal einen Gesangslehrer, der dir die Basics zeigt und deine Stimme beurteilen kann. Wenn du keinen für Rock/Pop Gesang findest, kanns auch jemand aus der Klassik, Musical oder Jazz sein, Grundlagen sind schließlich alle die selben.

    PS.: Nicht jede Stimme ist für Rock geeignet
     
  10. tom delonge

    tom delonge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.08   #10
    hey ,
    also schonmal danke für die vielen antworten :)
    ich werde etrstma die gitarren übung machen zur stimmbildung und dann ,wenn ich mal zwit hab warm ups leren und die atmung :p .bei der gitarren stimmbildung ich ma da immer ein ah ist das richtig oder gibt dabei ein geanz bestimmten laut ?und wenn ich einen ton treffe dann überschlägt sich das oder ??es ist dann 2stimmig ??xd ich hab einfach nicht die fachwörter :p

    ich geh jetzt ma wieder üben ^^
     
  11. tom delonge

    tom delonge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.07
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #11
    hey ,

    also die gitarrenstimmbildung klappt shcon besser :p langsam bekomme ich das c häufiger raus ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping