Rockiges Gitarreninstrumental - Meinungen/Kritik erwünscht

von GitarristiX, 21.07.06.

  1. GitarristiX

    GitarristiX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ratingen / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.06   #1
    Hallo zusammen,

    habe gerade gesehen, daß man hier auch Hörproben einstellen kann. Mich würde Eure Meinung zu diesem Stück hier sehr interessieren:

    http://www.gload.de/files/6d2455cb638e8432b2b32aa2c.mp3

    Es ist mein zweiter Homerecordingversuch. Ich habe allerdings keinen "Schnipsel" davon vorliegen, sondern nur den ganzen Song. Sorry deswegen, ich hoffe mir ist niemand deswegen böse :(

    Das Teil wurde mit recht antiquierter Technik aufgenommen:

    Ibanez JEM 77 FP über POD 2.0 in einen Roland VS 880 (8-Spur Ministudio). Das Backing kommt von einem Yamaha QY700 Sequenzer (ebenfalls rein in den VS 880).

    Eins vorab: Die Drums sind noch sehr statisch, weil ich mit der Drumprogrammierung noch nicht ganz klar komme. Mein Respekt vor Drummern ist deswegen in den letzten Monaten ehrlich gesagt auch ziemlich gestiegen. Kein einfaches Instrument... ;)

    So, bin sehr auf Eure Meinungen gespannt und freue mich auf Euer Feedback.

    Grüße,
    Thomas
     
  2. Rockminstrel

    Rockminstrel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    25.11.12
    Beiträge:
    355
    Ort:
    bei München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    88
    Erstellt: 21.07.06   #2
    Gefällt mir gut, aber ein Bass wäre noch nicht schlecht. Drums wolltest du ja sowieso verbessern.:D
     
  3. JohannesZ

    JohannesZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.07.06   #3
    Schöne Gitarren Spur! Gefällt mir gut. Rockt die Bude! ;)
    Ganz schön schnell zwishcendurch, das mag ich sehr gerne, aber du machst nicht alles so voll und das ist sehr gut, die Mischung machts ;)
    GEsang? Das würde noch fehlen .... :)
    Alles in allem ein schöner Song. Wie lange spielst du schon?
    Gruß
     
  4. GitarristiX

    GitarristiX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ratingen / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.06   #4
    Hey, danke für Dein Feedback. mmmh... da ist ein Bass drin (hörst Du vielleicht im Intro stärker raus). Das spricht somit gegen das Mix. Liegt vermutlich daran, daß ich mit einem relativ basslastigen Bose-System (welches eh ziemlich suboptimal zum Abmischen ist) über Hifi-Anlage abmische. Und da geht dann der Bass offensichtlich bei einer weniger basslastigen Abhöre flöten.

    Daher schon einmal ein guter Hinweis für mich. Danke.

    Grüße,
    Thomas
     
  5. GitarristiX

    GitarristiX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ratingen / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.06   #5
    Hi,

    danke für Dein Feedback, freut mich, daß es Dir gefällt :)

    Na, das wird wohl ohne Gesang bleiben müssen. Grund: One Man-Show, kann ein bißchen Gitarre spielen aber nicht singen. Wenn ich darauf singen würde und das hier posten würde, würde ich vermutlich aus dem Forum verbannt werden ;)

    Zu deiner Frage: Ich spiele "brutto" seit ca. 17/18 Jahren. Irgendwie sowas in der Ecke. Habe allerdings rund 10 Jahre Pause gemacht (keine Zeit mehr) und erst vor ca. 1 1/2 Jahren wieder angefangen. Netto sind's also vielleicht 8-9 Jahre oder so. Und jetzt nur noch Homerecording, da ich leider keine Zeit mehr habe, mich in den Proberaum zu stellen. :(

    Grüße,
    Thomas
     
  6. JohannesZ

    JohannesZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.07.06   #6
    Cool, und wenn du einfach mal probierst drüber zu singen, es postest......und wir alle mal unseren Senf zu deiner Stimme geben würden ;) Wird dir schon keiner den Kopf dafür abreißen.
    Ich habe hier bisher schon nen paar Gitarristen singen gehört, die fragten, ob deren Stimme überhaupt geeignet wäre....und da waren nen paar ganz schöne Talente dabei. Also nicht unterschätzen, der eigene Eindruck ist meistens (leider nicht bei allen ;)) schlechter als es wirklich ist.
    Gruß
     
  7. GitarristiX

    GitarristiX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ratingen / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.06   #7
    mmmh... diese Ermutigung ist ja lieb gemeint, aber ich gehöre definitiv zur "leider nicht bei allen"- Fraktion. Das hab ich schon beim Gitarrelernen im zarten Teenie-Alter gelernt, wo ich gemäß Ansage meines Gitarrenlehrers herzhaft meine Übungssongs mitsingen sollte. Was ich dann auch tat. Naja, meine Eltern haben dann immer nach ca. 5 Minuten mit einem gequälten Grinsen im Gesicht die Tür meines Zimmers von außen verschlossen.... Noch Fragen? ;)

    Na, mal im Ernst: Kann man den Song denn nicht alleine als Instrumental stehen lassen? (denn so war er gedacht). Oder macht die Gitarre dann vielleicht doch zu wenig dazu? Vielleicht sollten ja mehr Variationen rein oder noch andere Parts?

    Grüße,
    Thomas
     
  8. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 21.07.06   #8
    Doch, ich denke schon, daß der Song als Instrumental gut rüber kommt.
    Er erinnert mich irgendwie stark an "Top Gun".
    Also das Theme von Jan Hammer gespielt von ?Steve Stevens?.
    Die ersten 10 Sekunden (Marimba???) und von 3:05 bis 3:20 (keine Ahnung) gefallen mir vom Synth Sound her überhaupt nicht.
    Die darauf folgende Leadgitarre ab 3:18 klingt im Verhältnis dazu etwas schrill.
    Aber gesammt gesehen eine geile handwerkliche Leistung. Respekt!:great:


    Andreas
     
  9. JohannesZ

    JohannesZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 21.07.06   #9
    Klar kann man den auch instrumental stehen lassen, sogar sehr gut, hatte mich nur
    gefragt, ob noch gesang dazu kommt. Aber ist auch ohne sehr geil.

    OT: hat meine Mutter auch mal vor einem unserer Konzerte gesagt: "Vielleicht solltet ihr den Song nicht spielen, der Gesang hört sich scheußlich an"
    Ich, drei Tage vor Konzert, Sänger als :wassss? was soll ich denn jetzt machen....spielen wir trotzdem!
    Naja nach dem Konzert meinte sie dann: War ja doch ganz gut....hätte ich nicht gedacht, ;)
     
  10. GitarristiX

    GitarristiX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ratingen / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #10
    mmmh.... konnte mehrere Std. nicht auf musiker-board zugreifen, daher meine späte Antwort. Woran lag das, seltsam? :confused:

    Na egal...

    @AndreasW

    freut mich, daß Dir der Song gefällt, danke. :)
    mmmh.... Top Gun? Die Musi aus diesem Filmchen ist mir ehrlich gesagt nicht mehr so ganz präsent in der Rübe. Die Hochglanz Navy / Air Force Vögelchen allerdings schon noch, wobei das im Moment in Anbetracht der aktuellen Lage in einer anderen Region dieser Welt bei mir eher negativ besetzt ist :( Ok... sorry... das war jetzt OT. hm...

    Die ersten 10 Sek sind sicherlich gewöhnungsbedürftig (keine Ahnung mehr, wie sich das Instrument schimpft). Ich bin hier allerdings auch in die klassische Homerecordingfalle gelaufen: Nämlich eine Idee im Kopf, die dann in der Realisierung nach ohne Ende rumprobieren und Sound suchen in einem großen Kompromiß geendet ist. Dies gilt leider aber auch für einen großen Teil des Backings. Ich denke, viele Leute kennen dieses Problem.

    Das mit 3:05 - 3:20 finde ich witzig. Ist nämlich kein Synth sondern eine Gitarre :D (mit einem Phase Shifter, oder wie das so schön heißt). War erst ein Test und ich fand den Effekt anfangs grauenhaft. Nach x-mal hören hat er mir dann aber irgendwie doch (vor allem zur Auflockerung) gefallen. Und deswegen lebt er noch an der Stelle ;)

    Mit dem Schrill danach hast Du recht, wenn ich mir das nochmal genau anhöre. Zu viele Höhen, denke ich.

    Danke für deine Anregungen und auch für Deinen Schlußsatz. Hat mich riesig gefreut :)

    @JohannesZ

    puuh, gut daß man es als Instrumental stehen lassen kann, danke ;)

    Denn das mit dem Gesang wird nämlich definitiv nix (außer, ich finde noch jemanden, der quasi im Rahmen einer Koop was darauf einsingt). Ich will zur Verdeutlichung noch folgendes Bild benutzen:

    Nehme er einen dicken Stein und gehe auf eine Wiese, auf der ein Stier steht (mmmh... gibt's in Deutschland wahrscheinlich eher selten ;) ). Haue er dem Stier mit dem Stein auf die Stelle die der Grund dafür ist, warum es auch Stiere auf Weiden gibt und nicht nur Kühe. Wenn ihm das Geräusch gefällt, was der Stier dann von sich gibt, so wird ihm auch mein Gesang gefallen. Ich unterstelle aber mal, daß 99,9999% der Bevölkerung inkl. Dir dieses Geräusch nicht gefällt und deswegen wollen wir uns allen meinen Gesang lieber ersparen :D

    So, sorry für fettes OT. Und auch für dieses fiese Bild ohne happy End für Stiere. Aber ich konnte gerade nicht anders ;)

    (Und natürlich ist dieses Bild null und nicht ernst gemeint. Ich hoffe, es regt sich niemand darüber auf :rolleyes: )

    Sorry auch für den langen Beitrag. Bin neu hier und habe noch nicht raus, wie ich in einem Post die Beiträge von 2 anderen Posts zitiere. Daher mußte ich z.T. noch einmal umschreiben.

    So, genug geschwallt.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  11. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 22.07.06   #11
    Das Top Gun Thema ist übrigens nicht von Jan Hammer wie ich schrieb, sondern von Harold Faltermeyer & Steve Stevens.:o
    Ja, Top Gun ist zur Zeit wirklich nicht angebracht.
    Ich hab' mal das Ding als Midi-Datei angehängt (klingt wie'n Eimer:D ).
    Das original Audio hat in etwa die gleiche Atmosphäre wie dein Song.
    Auch das Solo hat meiner Meinung nach den "selben Touch".
    Bei 3:05-3:20 hast du es echt etwas übertrieben, aber ist ja auch Geschmackssache.
    Vielleicht wäre, wenn du es etwas "abgespaced" haben möchtest, ein Wah-Wah-Sound eine Alternative.
    Wie du merkst kann ich mich mit dieser Stelle irgentwie nicht anfreunden.;)

    Das mit dem Stier ist geil!:D :D :D

    PS: Ich kann auch nicht singen! Muß aber dennoch immer wieder mindistens als Background-ins-Mikro-sabberer herhalten. Nützt ja nichts....



    Andreas
     
  12. JohannesZ

    JohannesZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.07
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 22.07.06   #12
    Schönes Stierbild, gefällt mir. Musst ja nicht singen ;)
    Dennoch Toi toi toi. Und viel Erfolg! gruß
     
  13. buck

    buck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.12.05
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 22.07.06   #13
    Hi.
    Bis 2min 54 sec fand ichs richtig gut wenngleich der Background etwas untergeht. Dann kann eine befremdliche Trommel und der Rest war dann ehr lau. Wie gesagt bis zu diesem "death point" liefs richtig gut. Noch´n Bass dazu und eventuell eine Singstimme, den Schluss etwas geändert und das Ding funzt. Kurz, saubere Arbeit die sich lohnt blank zu polieren.
    Keep on rockin´

    buck
     
  14. GitarristiX

    GitarristiX Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.06
    Zuletzt hier:
    22.01.07
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Ratingen / NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.06   #14
    so, nochmal ein Kommentar von mir:

    mmmh.... zum Stier sag ich im Nachhinein nur noch eins: Da kann man mal sehen, was für seltsame Dinge man nach einem Biergartenbesuch mit zuviel Gerstensaftkonsum von sich gibt... :D

    @Andreas

    Danke für das Mid.-File. Kommt mir allerdings trotzdem nicht bekannt vor. Kann allerdings jetzt erahnen, was Du meinst.

    Tja... und das mit demm Effekt ist in der Tat Geschmackssache. Er ist allerdings wirklich gewöhnungsbedürftig. Kann gut verstehen, wenn man damit nicht klar kommt. mmmh... wobei ich Deine Wah-Wah Anregung durchaus eine Überlegung wert finde. Na, mal schauen. Auf jeden Fall nochmals danke für's Reinhören und die Tips

    @Johannes
    werd' ich auch nicht ;) Und danke, Dir auch viel Erfolg :)

    @Buck

    danke für's Reinhören. Freut mich, daß es Dir wenigstens zum Teil gefallen hat. :)

    Das mit dem Bass hatte ich bereits oben im Thread angesprochen. Denke, ein Abmischungsproblem. mmmh.... und das mit dem "Dead Point"? Tja, ich denke, daß ab der Stelle auf jeden Fall was neues zur Auflockerung des Stücks kommen muß, da sich die Themen bis 2:54 bereits abgenutzt haben. Öfter sollten die nicht kommen. Ich nehme daraus mit, daß ich mir mal einen alternativen Part ab 2:54 vs. der aktuellen Version überlegen sollte, oder? Weil irgendwas muß spätestens an der Stelle passieren, sonst ist das Stück zu langatmig/langweilig. Ich glaube, ich werde mal warten, bis ich ein wenig Abstand zu dem Teil habe und mich dann frisch an einen neuen Abschlußpart setzen. Danke für Deine Anregung.

    mmmh... hat vielleicht noch jemand Anregungen/Kritiken? Freue mich jedenfalls über jedes Feedback.

    Beste Grüße,
    Thomas
     
Die Seite wird geladen...