Rockinger Push/Pull Poti

von elven_king, 11.01.05.

  1. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.01.05   #1
    Keine Ahnung wie ich das hier nennen sollte.

    Es geht darum:
    Wollte mir ein Push/Pull - Poti kaufen, nunja, habe ich ein bisschen im Internet gesucht und bin nach etwas (fast) passendem fündig geworden:

    Einen Push/Pull - Poti welcher durch Druck auf die Achse rauskommt und durch einen weiteren Druck wieder reingeht.

    Jetzt das Problem:
    Er hat nur 250 kOhm, benötige aber 500kOhm. Es gibt zwar 500kOhm Push/Pull - Potis, jedoch habe ich keine gefunden die die gleiche "Druck" - Funktion besitzen.

    Wo gibt es sowas?

    mfg,
    elven_king
     
  2. diazepam

    diazepam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    20.10.13
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    547
    Erstellt: 11.01.05   #2
    Die Dinger heissen Push/Push Poti.. aber das interessiert mich auch, ich habe naemlich dasselbe Problem.
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 11.01.05   #3
    Allparts hat 500k Push Push Potis, aber so wie ich das gesehn hab, nur linear.

    http://www.allparts.com/categories.php?cat_name=500K POTS

    Für die Tonkrontrolle ging das aber zur Not. Bei Volume würde ich aber nicht linear nehmen.

    Ansonsten halt mal suchen gehen. Göldo, Schaller und Co. google.....

    EDIT: hier steht, das Allpartsdingens wäre log.

    http://www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp/artnr/3098057/sid/!18121995/quelle/listen

    Hier auch

    http://www.soundland.de/catalog/product_info.php/manufacturers_id/97108108/products_id/210975

    Göldo hat hat auch 500Ks, aber keine Ahnung, ob log oder linear.

    http://www.google.de/search?q=cache..._ep296_prodinfo.html+Push+Push+500+Poti&hl=de


    Hm, gleiche Nummer, ist bestimmt identisch mit Allparts :-)
     
  4. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 11.01.05   #4
    Bitte schön. :)

    klick

    Edit: Verdammt! :mad:

    :D
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 11.01.05   #5
    Also in meinen Rockinger-Katalog sind auch die 500er drin (weil Du online keinen dort gesehen hast).

    Wenn nichts dabei steht, sind die logarithmisch, weil das Standard für Gitarren ist.
     
  6. elven_king

    elven_king Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 11.01.05   #6
    Danke für eure schnellen Antworten.

    Hans, könntest du bitte Preis und Artikelnummer aus dem Rockinger-Katalog für den Push/Push - Poti bzw. Push/Pull - Poti posten?

    mfg,
    elven_king

    edit: Maverick, den habe ich auch schon gesehen, ist aber kein Push/Push :p (wie ich später erst erfahren habe nennt man den Push/Push, ganz entgegen dem Thread-Thema). Danke trotzdem.
     
  7. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 11.01.05   #7
    Den echten Push/Push Potis sagt man keine besonders lange Lebensdauer nach. Ich habe deshalb nur Push/Pull - also die Zugvariante - eingesetzt. Wenn die Push-Teile innerhalb eines Jahres sterben, ist mir das einfach zu teuer. Persönlich Erfahrungen habe ich damit aber nicht.

    Ulf
     
  8. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 11.01.05   #8
    Dann muss ich wohl was an den Augen haben...:eek: ;)
    Bei mir steht, dass es ein Push/Push-Poti ist.
     
  9. Kaleidoscopskale

    Kaleidoscopskale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.09
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.01.09   #9
    Könnt ihr mir sagen was das ist????

    Das benutzt doch Viktor Smolski (Gitarrist bei RAGE) manchmal bei seinen Solos oderß?
     
  10. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 25.01.09   #10

    Auch wenn der Thread schon sehr alt ist...

    Ein Push/Pull-Poti ist quasi ein integrierter Schalter im Poti welchen du durch ziehen und drücken aktivieren bzw. deaktivieren kannst.

    Man kann damit zbs. bestimmte Schaltungen wie das splitten einen Humbuckers ermöglichen

    Viktor Smolski spielt gerne mit einem so genannten "Kill Switch" rum...das ist nochmal was anderes.Er unterbricht das Signal bei Druck auf einen Schalter
     
  11. Kaleidoscopskale

    Kaleidoscopskale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.09
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.09   #11
    Vielen Dank Flame-Blade!
    Dachte das wäre ein Push Push Poti, naja gut vielen Dank nochmal!

    Will mir nämlich auch sowas einbauen!
     
  12. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 29.01.09   #12
    Der Killswitch schliesst das Signal kurz, so dass es auf Masse abfliesst und nicht zum Ausgangl. Der heißt wegen seiner Funktion so. Du kannst aber durchaus mit einem Push/Pull-Poti einen Killswitch realisieren. Ein Push-Pull-Poti ist nix anderes als ein Poti mit integriertem Umschalter,mit zumeist zwei Schaltebenen (DPDT).
    Einen Killswitch kannst du je nach Verschaltung mit einem Umschalter oder einem einfachen Unterbrecher realisieren (der dann aber wohlgemerkt nicht das Signal einfach unterbricht, sondern bei Schließen Signal und Masse kurzschließt). Viktor Smolski benutzt einen taster, der sich von einem schalter nur dadurch unterscheidet, dass er bei Betätigung nicht in der (elektrischen) Stellung einrastet, sondern bei loslassen zurückspringt. Ein Taster kostet keine wenige Cent bis 5€. Potis mit integriertem Taster gibt es meines Wissens nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping