Rocktron Piranha Röhrentausch

von DTH387, 01.08.06.

  1. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.08.06   #1
    nabend.,
    ich möchte bei meinem rocktron mal die röhren tauschen, weil sie schon seit fertigung 1999 im gerät sind, und die vorstufenröhren ja mit der zeit doch mal sich was verschlechtern sollen...


    nagut, ich hab mir darauf mal die übersicht in tube-town angeguckt und mich für die kombination tt12ax7 (v1) + jj12ax7 (v2) entschieden.

    jetzt hab ich mein piranha mal aufgeschraubt, allerdings kann ich nirgenswo erkennen, wo die position v1 und wo v2 ist... (Also welcher der 2 steckplätze welcher ist...)

    was sagt ihr allg. zu der o.g. kombination, ich spiele größtenteils heavy und powermetal... oder meint ihr ich sollte 2 mal die tt12ax7 holen, was bei tubetown als "extrem" deklariert ist....

    ne andere frage, wenn ich bei tubetown die dann bestellen will, dann gibt es da verschiedene tt12ax7 : classic, classic v1 , classic balanced, classic pro audio ? welche brauch ich dann ? das gleiche bei den jjs , da gibt es auch verschiedene...

    [​IMG]
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.08.06   #2
    Ich glaube nicht dass dir ein Röhrenwechsel hilft...in welcher Form auch immer.

    Vorstufenröhren nutzen praktisch nicht ab und brauchen daher eig nicht gewechselt zu werden. Rein theoretisch könnte es dir also nur um Spielereien mit dem klang gehen....gut probiers aus, aber meine ehrliche Einschätzung ist diese dass ein Röhrenwechsel soundlich kaum inms Gewicht fällt wenn überhaupt da einfach zu viele Bauteile mit nicht linearen Kennlinien im Signalweg hocken, da wird eine Röhre nur ein Bauteil unter vielen sein das nicht arg viel am Sound macht.
     
  3. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 02.08.06   #3
    Was die Abnutzung angeht muss ich Bierschinken recht geben. Die ist bei Vorstufenröhren wirklich minimal. Aber im Gegensatz zu anderen Preamps (Voodu Valve, diversen Digitechs usw.), wo die Röhre nur als Innenraum-Beleuchtung dient, lohnt sich das Exprerimentieren beim Piranha durchaus. Die Veränderungen sind natürlich trotzdem nicht extrem, da die Schaltung ja fest steht. Hier mal meine Erfahrungen mit dem Piranha:

    EH: Clean und High-Gain sehr gut, Crunch eher Schwach. Klingt mehr nach Transistor.
    Ruby: Crunch und Clean sehr schön und cremig, HighGain eher lasch.
    JJs: Sehr ausgewogen und gut in allen Bereichen.

    Bei mir sind zwei JJs drinnen, der Flexibilität willen. Probier aber einfach mal verschieden Typen an den Positionen durch, auch die Werksröhren. Falsch machen kann man da nichts. Erlaubt ist, was gefällt.
     
  4. Darkshadow

    Darkshadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Langelsheim/niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    930
    Erstellt: 02.08.06   #4
    hi!

    soweit ich weiss sind doch die neuen rocktron geräte mit einer "pseudoröhre" ausgerüstet die drinne is aber nur zum schien und nix bringen soll.....is da was dran ???
     
  5. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 02.08.06   #5
    Na ja, bringen tut es schon was. Nur eben viel weniger als die Werbung uns glauben machen möchte. Ich hatte jahrelang ein Rocktron Chameleon (Original, nicht 2000). Als ich mich mal verändern bzw. verbessern wollte, hatte ich mir das Voodu Valve zur Ansicht bestellt. Im direkten Vergleich (mittels gesplitteter Gitarre und Stereo-Setup) war kaum ein Unterschied zu hören, zumal man die Patches ja auch einfach austauschen kann. Der Voodu war ein wenig "wärmer" im Klang. Aber lange nicht so stark, als dass man es im Chameleon (obwohl voll digital) vermissen würde.

    Ich hatte mir dann den SansAmp PSA geholt (auch ein sehr guter Preamp) aber mittlerweile bin ich wieder bei Rocktron gelandet. Der Sound (Röhre oder nicht) der alten Geräte gefällt mir einfach. Ich habe auch noch einen Vollröhren-Boogie und als Modeller einen Rocktron Replitone am Start. Alle haben ihre Stärken und Schwächen, gute und schlechte Sounds - die Technologie dahinter ist dabei wirklich nebensächlich. Entscheidend ist, was vorne rein kommt.
     
  6. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.08.06   #6
    kennt die tt keiner ?

    die frage mit der anordnung, wo bei dem piranha v1 und v2 ist hätt ich auch noch gern beantwortet ?:great:
     
  7. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 02.08.06   #7
    TT-Röhren sind gut, sind Chinaröhren daher ein recht brillianter Klang, der Rest ist Geschmackssache...

    Schreib doch mal den Rocktron-Kundendienst an und frag nach der röhrenbelegung.
     
  8. Mithrandir

    Mithrandir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    4.05.14
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.06   #8
    Das seh ich aber anders. Als ich die Röhren in meinem Peavey Rockmaster gewechselt habe, hat sich der Sound ziemlich stark verändert....
     
  9. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 03.08.06   #9
    Es hängt sehr davon ab, welches gerät betrachtet. Es gibt eben Röhrenpreamps (Piranha, JMP-1, Triaxis, Engl 530, Peavey Rockmaster usw.) und es gibt eben Preamps mit Röhre (VooduValve, Digitech ValveFX, Gainiac und wie sie alle heissen). Bei letzteren ist der Unterschied wirklich nicht spürbar. Ein gutes Indiz für einen Einfluss der Röhren ist die Spannung, mit der diese Betrieben werden. Bei 9 oder 12 Volt kann eine Röhre nicht viel an Klang entwickeln, 250 sollten es schon gerne sein, damit diese auch in Wallung kommt.

    Es gab mal eine Seite im Netz, auf der ein Typ verschieden Preamps mit einer Art linearem Röhrenersatz getestet hatte um herauszufinden, was die Röhre wirklich tut. Das Ergebnis war zT. erschreckend - zB. kam der Marshall JMP-1 dabei nicht wirklich gut weg - nicht klanglich, sondern was den Einfluss der Röhren anging. Leider finde ich die Seite nicht mehr. Hat die vielleicht noch irgend jemand?

    Was den Piranha angeht, habe ich folgendes in Erinnerung: Im Cleanen Kanal ist nur die V1 aktiv. Wenn man also eine der Röhren herausnimmt und der Clean-Kanal dann noch geht, ist der Sockel mit Röhre die V1, ansonsten der ohne Röhre.
     
  10. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 03.08.06   #10
    wenn die beiden röhren ja je für clean un distortion zuständig sind, dann brauch ich doch eigentl 2 * v1 röhren oder ? oder sollte ich 2 mal normal holen ?
     
  11. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.08.06   #11
    Die zweite Röhre verstärkt nur das was aus der ersten kommt...

    Die erste ist halt kritisch weil das Git-Signal so extrem schwacj ist, da muss sehr stark verstärkt werden und wenn die Röhre dann noch rauscht dann is käse...also einmal V1-selection reicht.
     
  12. MacBeth

    MacBeth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    5.249
    Erstellt: 27.10.06   #12
    So, ich muss hier auch noch mal was zu sagen. Ich hab mich die Tage totgesucht und nichts gefunden. Dann steht es wenigstens mal irgendwo.

    Hab in den letzten Tagen auch mal Röhren gewechselt und ein wenig probiert, da die Röhren auch schon seit Jahren in der Vorstufe waren. Da ich aber keinen Belegungsplan gefunden habe, hab ich mich mal mit Rocktron in Verbindung gesetzt. Beim Rocktron Piranha gibt es keine V1 und V2 Position. Hier ist es so, dass die TB1 (das ist die Röhre die näher an der Rückseite ist, steht aber innen auch dran) für den Cleankanal da ist und die TB2 für den Dirtykanal. Dabei muss man beachten, dass beide Röhren komplett unabhängig voneinander sind und nichts miteinander zu tun haben. Das heißt man kann (und sollte vielleicht auch) in die TB1 Position eine sehr gainschwache Röhre einsetzten (Tipp vom Rocktron-Menschen), da diese keinen Einfluss auf den Dirtykanal hat. Je nach Geschmack dann in der TB2 eine mit mittel bis viel Gain rein.

    Ich habe jetzt in der TB2 Position eine TT 12AX7 V1 sitzen. Das Amp ist auf einmal aufgeblüht und keift und rumpelt ganz mächtig, so wie das sein muss. Da ich allerdings auch anfänglich von einer V1 und V2 Belegung ausgegangen bin, hab ich nur weitere High Gain Röhren bestellt. In der TB1 Position sitzt jetzt ne JJ EC803... was kann ich sagen... ich hab jetzt keinen Cleankanal mehr. Wenn ich den Gainregler unter 2 halte (am besten bei 1 oder so), dann hab ich noch einen halbwegs cleanen Sound. Ab 2 spiel ich schon den Blues und bei Gain auf 4 bin ich schon beim Rock und cleane Akkorde gibt es nicht mehr. An sich ziemlich geil. der absolute Brownsound. Allerdings werd ich mir doch erst mal noch ne Cleanröhre bestellen, aber die JJ behalten. Sowas kann man immer mal gebrauchen.

    Also bleibt mir an dieser Stelle nur zu sagen, dass man sogar einen deutlichen Unterschied beim Röhrenwechsel merkt. Mein Dirtykanal ist um einiges spitzer, frischer und differenzierter geworden. Der Cleankanal... na ja, ist kein Cleankanal mehr (was eigentlich auch eine deutliche Sprache im Bezug auf den Röhreneinfluss spricht). Sobald ich wieder ne Cleanröhre habe, werd ich noch mal was posten.

    Vielleicht hilft das jemanden, der noch am basteln und probieren ist.


    PS: alles Ausprobiert mit -> Gibson Les Paul Classic -> Piranha -> Velocity 120 -> Bogner 1x12
     
  13. Gitarrierer

    Gitarrierer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.05.05
    Zuletzt hier:
    20.01.10
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 27.10.06   #13
    Also keine Ahnung wie das beim Piranha ist, aber das sich Vorstufenröhren nicht abnutzen kann ich absolut nicht bestätigen. Hab' mir einen gebrauchten TriAxis gekauft und die Röhren waren echt ausgelutscht. Nach dem Tausch der kleinen Glühlämpchen hat sich auch der erwartete Sound eingestellt.

    Klar ist der Verschleiß nicht so groß wie bei einer Endstufe, aber das heißt nicht, dass Vorstufenröhren ewig frisch bleiben.

    Insbesondere wegen der relativ geringen Kosten (unter 10,- EUR pro Vorstufenröhre) kann mann das schon mal ausprobieren!
     
  14. Halsab_Schneider

    Halsab_Schneider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Braaonschwaaich ;)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    579
    Erstellt: 06.06.07   #14
    Moin!

    ...so geselle ich mich mal dazu... Ich habe jetzt auch einen Piranha... aber der angezerrte Bereich geht überhaupt nicht. Clean bis..... es kratzt! und der TT-Mensch empfahl mir just die JJ EC803, die ja kein Clean mehr erlaubt!? Die GE5751 ist mir zu teuer, bei den anderen weiß ich nicht so recht, wegen der evtl zu hohen Verstärkung...

    Zitat:
    "Erste Wahl: GE5751
    Alternativen: JJ12AX7 oder JJECC803 "

    will nicht viel Geld in den Sand setzen... brauche doch nur einen schönen, mittigen, Cleanen und angezerrten Sound im Piranha... *schnüff*

    High-Gain-Röhren für V2 habe ich zur Genüge... da geht auch einiges.

    *zur Hülf in meiner Not!*
     
Die Seite wird geladen...

mapping