Rocktron Prophesy !!!!!

von Albrecht D?rer, 11.02.06.

  1. Albrecht D?rer

    Albrecht D?rer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.06   #1
    Servus,
    bin absoluter Midi und 19" Neuling! Hab die letzten Jahre nur Röhrentopteile und ein paar Effekte, Wah Wah, Distortion etc. gespielt !
    Möchte mir das Rocktron Prophesy zulegen. Was benötige ich noch? Hab zwei Gitarren Top teile: Laney SUPERGROUP Vollröhr, 100 Watt, Baujahr 1968 und ein Trace Elliott BONNEVILLe, Baujahr 1995. Auch 100 Watt Vollröhre! Hier meine Frage kann ich das Prophesy über ein Topteil anschliessen und wenn ja, wie? Was für eine Fuss Leiste (Floorboard) benötige ich für das Prophesy ? Falls es möglich ist, das Prophesy über eines der Topteile anzuschliessen, wird der Sound dadurch komprimierter?Als bei einer reinen 19" Rack Endstufe (Vollröhre)??

    Wäre toll, wenn mir hier jemand zu Erfahrungsberichten Infos geben könnte.

    Gruß
    Albrecht Dürer
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 11.02.06   #2
  3. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 11.02.06   #3
    einen MIDI-controller und ein MIDI-kabel. ansonsten kann dein setup (erstmal) so bleiben. den prophesy könntest du z.b. an den trace anschliessen, indem du mit dem preamp-out vom prophesy in den effects-return vom trace gehst (der effektweg muss seriell eingestellt sein oder 100% bei einem parallelen FX-weg).

    da sind die möglichkeiten eigentlich nur bedingt eingeschränkt. im prinzip kannst du jeden MIDI-controller nehmen. allerdings bietet es sich bei einem rocktron-gerät an, auch einen rocktron-footcontroller zu nehmen, um einige der netten zusatzfeatures nutzen zu können. so zum beispiel phantom-speisung des MIDI-boards, sowie daß dir der controller auf bestimmten LEDs anzeigt welche effekte im effekt-patch aktiviert sind und du diese innerhalb des selben an und ausschalten kannst. alles eigentlich ganz praktisch mit z.b. einem midimate oder midi access von rocktron. es gibt natürlich auch andere die dann "normale" MIDI funktionalität bieten, wie z.b. das behringer fcb-1010. damit kann man auch einiges anstellen, aber dann ein bisschen unkomfortabler.

    eigentlich nicht. wenn der FX-weg vernünftig ausgeführt ist (und das wird der bei nem trace eigentlich sein) dann dürfte das kein thema sein. einziges manko ist da wohl eher ein topteil und den preamp schleppen zu müssen...
     
  4. Albrecht D?rer

    Albrecht D?rer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    13.11.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.06   #4
    Hallo,
    danke für die Antworten. Bei mir hat das etwas länger gedauert. Hab den Prophesy in den Effekt Loop angeschlossen. Egal ob seriell oder paralell der Trace Elliot kam mir leiser vor als zuvor. hier nochmal eine Frage: Kann man den Prophesy auch direkt in den Amp anschliessen? Hab mal jemanden gesehen der einen Rockdron Voodu Valve direkt in seinen JCM 800 gestöpselt hat oder kann da was schief gehen. Auf längere Zeit ?

    Danke
     
  5. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.666
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 19.02.06   #5
    Das ist kein Problem, du kannst den Preamp auch vor den Amp setzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping