Rocktron Rack-FX´s

von Bierschinken, 29.10.05.

  1. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.10.05   #1
    Also, ich würde gerne wissen was man für die Geräte gebraucht geben kann/sollte?

    Mir sind wichtig gute Delay und Chorus Sounds. Auch ein Pitchshifter ist mir wichtig. Welches von den Rocktron´s ist am besten für diese Anforderungen? Was ist vom Intellipitch zu halten?
     
  2. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 30.10.05   #2
    das intellipitch ist in ordnung, aber vielleicht schon ein bisschen alt (bezüglich A/D-wandlung gäbs da sicher modernere alternativen). ich denke für delay, chorus und pitchshifting wäre das intellifex die beste lösung. lad dir mal von der rocktron webseite die anleitungen vom intellifex runter, da siehst du dann z.b., daß dir das intellifex je nach patch unterschiedliche delays, einen bis zu 8-stimmigen chorus und einen bis zu 4-stimmigen pitchshifter (leider nicht intelligentes pitchshifting mit skalenangleichung wie bei nem eventide *g*). wenn du mehr effekte wie phaser, flanger, rotary, tremolo, EQ, speaker sim., etc. benötigst, wäre allerdings das intellifex nicht mehr ausreichend und ein replifex bzw. xpression wäre nötig. dieses hat wiederum keine so ausgeprägten delay, chorus und pitchshift-effekte, sondern einfache versionen davon.
     
  3. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 30.10.05   #3
    Jepp, das gute alte Intellifex ist hier eine sehr gute Wahl!
    Benutze ja selber die Ur-Version in Schwarz und obwohl das Teil schon einige Jahre auf dem Buckel hat, sind die Sounds absolut Spitze.
    Ich habe noch keinen Chorus gehört, der sich so warm und natürlich anhört, wie beim Intellifex (8-Stimmig wohlbemerkt). Auch die Delays sind spitze! Der Pitch Shifter hört sich je nach Preset auch seeehr verrückt an. Die Werks Presets haben mir nicht so gut gefallen, habe mir deshalb von der Rocktron Page ein paar Presets heruntergeladen. U.a. ein Steve Vai - Mäßiges Preset "Ballerina" - klingt wirklich sehr authentisch nach dem Original, einfach Wahnsinn, was man der Gitarre da für Töne entlocken kann...
    Das Intellifex gibts bei eBay für ~200 Euro. Habe auch schon welche für 130 Euro weggehen sehen, aber das ist auch etwas Glückssache.
     
  4. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 30.10.05   #4
    Das Intellipitch finde ich halt so interessant wegen dem Intelligenten Pitch-shifter.

    Ernsthaft mehr als Delay und Chorus brauche ich eig. nicht, ich bin da eher purist.

    Wie viel könnte man den ein Intellifex, ein Intellpitch oder Replifex geben?


    Gibt es eintelne Rack-FX mit ´nem Intelligent Pich-shifter?
     
  5. -clayman-

    -clayman- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.04
    Zuletzt hier:
    27.07.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.10.05   #5
    Intellifex ist bei ebay in den letzten Monaten wieder ein wenig geklettert im Preis, ich bekam meines vor nem halben jahr noch für 130 EU, jetzt findest du fast keines mehr unter 160, Standart-Preis ist 180-200.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 31.10.05   #6

    Ich habe den Eindruck das derzeit fast alle Preise am anziehen sind... mein JFX1 habe ich im Fruehjahr noch fuer 140 bekommen, mittlerweile stehen die wieder bei 200.
     
  7. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 31.10.05   #7
    Da ist was dran. Habe auch nen JMP-1 wieder für 400 Euro weggehen sehen....
     
  8. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 31.10.05   #8
    rocktron replifex bekommt man für ca. 250 - 300 euro. vielleicht auch mal nach nem multivalve gucken.

    x-man
     
  9. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 31.10.05   #9
    also ich hab mir grad noch mal die anleitung vom intellipitch bei rocktron runtergeladen und so von dem was das intellipitch kann, liest sich das fast so wie "intellifex plus intelligent & reverse pitch shifter". das dürfte also das sein was du suchst. hm, beim preis bin ich mir nicht sicher, aber so wesentlich mehr als für ein intellifex wird man wohl nicht auf den tisch legen müssen.
     
  10. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 01.11.05   #10
    Also, das Replifex hab ich mir sagen lassen sei nicht so das gelbe vom ei.
    Das Intellifex On-Line soll auf nich so dolle sein.

    Das Intellifex (Blackface) und das Intellipitch sollen wohl ganz gut sein.

    Wie siehts denn aus wenn ich mir ein G-Major zulegen würde und dann einen Intelligent Pitch-shifter dazu kaufen würde?, gibts die eigentlich als Standalone FX?
     
  11. Illch

    Illch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.04
    Zuletzt hier:
    5.09.10
    Beiträge:
    352
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 01.11.05   #11
    Ich hab grad mal bei www.tcelectronics.com geguckt....
    Das G-Major hat doch einen Pitch Shifter drin....

    Hätte mich auch gewundert, wenn nicht^^
    Also?? Was steht dem G-Major noch im Wege???
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 01.11.05   #12
    es ist kein intelligenter pitch-shifter!
     
  13. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 01.11.05   #13
    Digitech IPS33 und IPS33B :) (okay, haben noch etwas mehr wie Pitch Shifter, aber der Schwerpunkt liegt darauf)... quasi der Eventide Harmonizer fuer Arme :)
     
  14. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 01.11.05   #14
    der pitchshifter im g-major ist genausowenig intelligent wie der vom rocktron xpression oder replifex, also nur in der lage chromatisches pitchshifting zu machen, nicht aber sich an skalen zu orientieren. interessanterweise kann noch nicht mal das neue TC g-system sowas...

    das replifex würde ja eh deiner anforderung bezüglich pitchshifting nicht genügen. auch wenn ich dieses "hörensagen" eher seltsam finde, insbesonder bezüglich neuem und altem intellifex.
     
  15. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 02.11.05   #15
    Also zum Intellifex ist zu sagen, daß die Versionen "Online" und "LTD" identisch sind und sich im Sound mit dem "Originalen" (blackface) nix nehmen. Die beiden erstgenannten haben sogar 'nen neueren/schnelleren Prozessor. Es geht zwar immer das Gerücht, daß die alten, originalen Intellifexe besser klingen, aber Beweise hat's bis heute nicht gegeben. Ist auch nicht so richtig vorstellbar, die werden Ihre Effektalgorithmen ja nicht schlechter machen und Prozessoren haben keinen "Sound". Es kann aber daran liegen, daß jede Version mit unterschiedlichen Presets ausgeliefert wurde und da die Beurteilungen auseinander gehen.

    Der intelligente Pitchshifter vom Intellipitch funktioniert zwar, aber so richtig zu Gebrauchen ist sowas außer für Special-Effects IMO nicht so richtig. Gerade verzerrt matscht sowas immer. Außerdem merkt man gerade im Bassbereich schon ein leichte Latenz. Deswegen hat mir das Intellifex gereicht und ich bin seit ca. 8 Jahren seht zufrieden mit dem Teil.
     
  16. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 02.11.05   #16
    Ist zwar nen bischen Offtopic aber ich finds irgendwie interessant, dass die Digitaltechnik in der Gitarrenwelt (besonders Moddeling) durch immer weiter steigende Rechenleistungen von DSPs sich enorm verbessert hat, jedoch so ein intelligenter Pitchshifter scheinbar immer noch Probleme macht. Im Prinzip ist Eventide ja so ziehmlich das einzige, was in der Richtung einigermaßen natürlich klingenden Sound zulässt und auch wenn die schon etwas günstiger geworden sind 2100€ sind auch kein Pappenstil. Eigentlich ist für das gute klingen eines Harmonizers doch die Rechenleistung am entscheidensten, die heute doch auch günstiger Verfügbar sein müsste. Müssten nur noch vernünftige Algorhytmen entwickelt werden, die zwar teuer sind aber sich, wenn das ganze recht günstig wird und nicht nur Nischenprodukt bleibt, doch recht schnell bezahlt machen würden. Ich glaub ich hab ne Marktlücke entdeckt... :)
     
  17. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 02.11.05   #17
    - Vielleicht hat ja Eventide ein Patent und andere Firmen stehen dann doof da....
    - Oder die Nachfrage ist einfach nicht da, sodaß sich eine (teure) Entwicklung eines besseren Algorithmus nicht lohnt.
    - Ein Problem ist auch, daß viele Gitarristen sich von so einem Gerät versprechen, daß dann richtig schöne 2-stimmige Sachen bei rauskommen. Das ist aber nicht der Fall, vor allem verzerrt klingts über 1 Amp einfach nicht und auch Clean ist die zweite Stimme vom Gefühl eher "statisch". Ich habe mir damals beim Test des Intellipitch auch mehr erhofft (aus Mangel an Wissen und wg. Werbeversprechungen) und war enttäuscht.

    Doch lieber 'nen zweiten Gitarristen zulegen ;)
     
  18. Stefannn

    Stefannn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.09
    Beiträge:
    459
    Ort:
    Moormerland (Ostfriesland)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    232
    Erstellt: 02.11.05   #18
    Denke ich auch. Ich glaube kaum ein Pitch Shifter klingt 100% authentisch, wie ne zweite Gitarre (stelle ich jetzt ganz mutig in den Raum ;))
    Und ich persönlich konnte mit damit sowieso nie was anfangen, weil die Sounds immer arg komisch (und bei älteren Geräten auch sehr künstlich) klangen und es in meinen Ohren nur Spielerei ist.
     
  19. tobias0112

    tobias0112 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.05
    Zuletzt hier:
    17.02.06
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.11.05   #19
    Also ich hab seit ein paar Jahren ein Intellifex LTD und bin mit dem Teil voll und ganz zufrieden. Ich hatte zwar überlegt mir ein G-Major zu kaufen wegen einiger interessanten Zusatzfunktionen. Ich hab es dann mal angespielt und war schwer enttäuscht. Vielleicht konnte ich das Ding auch nicht richtig bedienen, aber die Werkspresets klangen im Gegensatz zum Intellifex richtig künstlich und unnatürlich. So Sachen wie 8-fach Chorus und so machen sich dann doch bezahlt. Auch das Delay und der Reverb klingen beim Intellifex um Klassen besser. Aber wie gesagt, das ist meine Meinung und vielleicht bin ich einfach zu blöd für so ne Hochtechnik ;-)
     
  20. Bierschinken

    Bierschinken Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 07.11.05   #20
    Ich denke wenn ich ein Intellifex zu ´nem guten Preis bekomme werde ich´s mir zulegen....das gleiche gilt auch für´s G-Major, wobei ich denke ich das Intellifex vorziehen würde.

    Ich muss mal schaun, je nachdem werde ich bei e-Bay das Intellipitch ersteigern, welches am Donnersstag ausläuft....was denkt ihr wird man geben müssen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping