Rocktron RT80

von LukazGrzzlin, 19.06.06.

  1. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.06.06   #1
    hachja :rolleyes:

    wieder ne frage zu nem amp:

    was haltet ihr von dem Rocktron rampage rt80? oder ROCKTRON RAMPAGE R50C

    clean is ned so wichtig, mit gehts darum, dass er ne gute zerre hat, die auch für deathmetal geeignet ist.

    man sollte so n sound mit hinbekommen:

    http://www.last-nite.de/upload/deathmetalsoundcheck.wav

    hat den jemand und kann jemand mal soundsamples aufnehmen?

    MfG
     
  2. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 19.06.06   #2
    Jo also so nen Sound bekommt man doch aus nem Haufen von Equipment raus...
    Ich schätz mal Du möchtest ne Combo mit 1-2 12"ern und nem gescheiten Preamp weil die in den HK Combos meist etwas schmalbrüstiger klingen als so ein Rocktron ding.
     
  3. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.06.06   #3
    ja und wie siehts jetzt aus mit dem Rocktron? hast den gespielt? mich interesiert jetz vorallem der R50. bei J&M gibts den für 170€.

    und zwei 8"er reichen mir. sist ja immerhin ne membranfläche von 16".

    wie gesagt, son sound wie im sample genügt mir ;)
     
  4. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 19.06.06   #4
    OK mach ich mal klartext.
    Ich geh mal davon aus, daß Du das in einer Band betreiben willst.
    2 8"er sind dafür bissi klein.
    2 10"er sind da in ner Death Metal Band schon klein.
    Hab das Ding schon angespielt aber in einem anderen Kontext.
    Sobald der erste Drummer aus dem Schwedenknüppler Lager kommt hast Du mit dem Amp ein problem.
    Nämlich es kommt nicht viel und das was kommt geht dir derart Sägezahnmäßig ins Ohr...
    Das ist einer von den Amps bei denen Ich nicht wirklich sagen kann wieso sie gebaut wurden. Die Zerre ist OK - der EQ ist sehr effektiv - also man kommt schon zu was auf bis über Zimmerlautstärke.
    https://www.thomann.de/de/peavey_bandit_112s.htm
    Damit bist Du bedient.
    Da kannste zur Not auch noch ne 2 - 412"er druntersetzen und richtig Krach machen.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 19.06.06   #5
    Der sound ist wirklich total 08/15. N ordentlicher Transistoramp wie eben der von Ralph vorgeschlagene Peavey Bandit bekommt sowas hin. Wär auch mein Tip, das Ding ist günstig, sau laut und klingt obendrein auch noch echt gut ;)

    Oder schau dir mal die Randall-teile an. Hab mal n Top für ~300€ (RH-100? kann des sein?) gespielt und damit hast auch so nen sound hinbekommen, vielleicht gibts den auch als combo.




    8" speaker haben den Nachteil dass sie unglaublich sägen, deswegen klingen auch die meisten Übungsverstärker so schäbig :D Und 2x8" behebt das auch nicht, es kommt dann nur bissl wuchtiger raus.
     
  6. LukazGrzzlin

    LukazGrzzlin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.05
    Zuletzt hier:
    20.07.08
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Wehr/BW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 19.06.06   #6
    ja, ok. dachte ich schon.

    och, bitte erwähnt das mit dem bandit ned so oft, sonst könnt ich heulen.

    hätte gestern einen für 130€ ersteigert, aber als ich bieten wollte war ich irgendwie ned eingeloggt und das ding war futsch....

    naja, werde wohl aber doch nach nem bandit umschau halten.
     
  7. Onkel_Tom

    Onkel_Tom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    25.03.15
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #7
    wo hast du denn den schwachsinn her oO
     
  8. Slaughthammer

    Slaughthammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    28.01.16
    Beiträge:
    1.303
    Ort:
    Leer, Ostfriesland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    554
    Erstellt: 19.06.06   #8
    das fragte ich mich auch gerade. ein 16" speaker hat die 4-fache membranfläche eines 8"ers... 2 8"er entsprechen eine sqr(2)*8" speaker... also ungefähr 11,5", also nicht mal ein 1x12"...

    edit:
    mit flächen ist immer alles quadratisch... r²*pi=membranfläche
    (2r)²*pi=4*r²*pi=4*membranfläche...
    2*r²*pi=2*membranfläche=(sqr(2)*r)²*pi

    (nur so als erläuterung)
     
  9. Kramerama

    Kramerama Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    3.09.13
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    462
    Erstellt: 20.06.06   #9
    Ja gut ehh... und selbst wenn irgendwer nur die "luftbewegende" Fläche errechnet stimmt das noch lange nicht mit der Resonanz under Grenzfrequenz zusammen.
    Spiel mal 2x8" - nim ne 7Saiter - machn paar Palmmutes auf A oder H und dreh mal den Amp richtig auf.
    Mal schaun wie schnell der Verkäufer da ist...:D
    Das klingt dann nämlich echt ungesund!
    Wie Techno in meinem alten b-Ascona wenn ich die originalen Lautsprecher hernehme.
     
Die Seite wird geladen...

mapping