Rocktron Utopia G100---Erfahrungen?Alternative

von mickyxxx, 27.01.08.

  1. mickyxxx

    mickyxxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 27.01.08   #1
    hI;

    Kann jemand ewtas zu dem "Rocktron Utopia G100" sagen.
    Für mich ist ein Multi + Aaktivbox eigentlich die perfekte Lösung für daheim.Da ich in einem echt hellhörigem Appartment wohne,mit nicht so tolleranten Nachbarn,brauch ich halt etwas was schon bei geringer Lautstärke gut klingt.

    Was mir an dem Rocktron eigentlich gefällt,daß es nur 4 Grundsound ,also praktisch 4 Kanäle gibt (ich hab zur Zeit ne POD xtl,und mir ist das alles einfach viel zu überladen...).
    Ich bin halt mehr der Typ ...anmachen, einstecken und spielen.Hab halt kein Bock da stundfenlang rumzufummeln.
    Darum würden mir 4 Kanäle mit ein paar Effekten,wenn die halt echt top sind,mehr als reichen!

    Gibt es vielleicht sogar ähnliches wie das "UTOPIA" ????Also etwas mit 2-3 Ampsimulationen+ ein paar Effekte.Aber das alles in top Qualität!!!!!

    gruss
    mike
     
  2. firegarden

    firegarden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.08
    Zuletzt hier:
    17.02.13
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    2.835
    Erstellt: 28.01.08   #2
    Über das Rocktron Utopia gehen die Meinungen von "harsch und und unharmonisch" bis " viel besser als POD und co.".

    Wenn du nach überschaubar wenigen aber sehr gut klingenden Optionen suchst, dann kansst du doch auch einen kleinen 5w - 25w ClassA (AB) Röhrenamp und ein paar Bodentreter (Reverb, Delay, Chorus) nehmen. Der Trend geht eh grad zu den "kleinen" Amps. Volle Röhrensättigung bei vergleichbar geringen Lautstärken.

    Der Mesa Boogie 5:25 wäre z.B. ein solcher Amp.
     
  3. DerLetzteDude

    DerLetzteDude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    31.05.08
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 28.01.08   #3
    Habs Mal angetestet und n bisschen beschrieben

    https://www.musiker-board.de/vb/effekte/239302-rocktron-utopia-g100.html#post2758785

    Für den Hausgebrauch würd ich dir auch eher nen kleinen Amp empfehlen. Die Vox DA oder AD Serien sind da ganz klasse. Die DA Serie läßt sich mit Batterien betreiben und überallhin mitnehmen. Bei der AD Serie kannst du ab dem AD30VT die Endstufenleistung beliebig regeln, hast also Wohnzimmer und Proberaumamp in einem.
    11 Effekte sind bereits in guter Qualität dabei und leicht zu bedienen. Auch vorgefertigete Presets bringen die mit.

    Es gibt auch Lösungen, die du über PC spielen kannst wie z.B. das Jamlab oder den Stealth Plug, da hast du AMp simulationen und Effekte on Masse und das alles im Hosentaschenformat.
     
  4. mickyxxx

    mickyxxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.06
    Zuletzt hier:
    30.03.15
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 28.01.08   #4
    Also 5 Watt Vollröhre sind definitiv zu viel für meine Verhältnisse!!!!!
    Hatt ich auchg schon,doch selbst bei 5 Watt ist mir nicht möglich den Amp in die Sättigung zu fahren,da es einfach zu laut ist!

    Die Vox Ad Serie ist ganz ok,aber irgendwie auch nicht das wahre.


    Zitat von Der letzte Dude:
    "Es gibt auch Lösungen, die du über PC spielen kannst wie z.B. das Jamlab oder den Stealth Plug, da hast du AMp simulationen und Effekte on Masse und das alles im Hosentaschenformat."


    -Genau daß will ich ja eben nicht!!Effekte und Ampsim on Masse.

    Wie ich oben schon geschrieben habe,bin ich eigentlich mit nem Modeller ganz zufrieden,doch ich benutze halt nur 10-15 % von den ganzen Optionen die, der XTL z.b. hatt.
    Man bezahlt ja bei so nem Modeller für die "Vielfallt",und ich habe mir halt gefragt ob es ein Gerät gibt,welches nur ein minnimalen Teil dieser Vielfaltt hatt,das gleiche kostet oder vierlleicht auch etwas mehr,aber dafür die Qualität um einiges besser ist.

    Versteht ihr was ich meine?
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.05.08   #5
    Habe mir gestern das G200 bestellt, Review folgt wenn das gute Teil aus USA eingetroffen ist (und ich ein Netzteil für Europa habe). Lächerliche 210€ bezahlt, mit Zoll etc. sind es keine 300€.
     
  6. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 14.05.08   #6
    Jain. Die Hardwarekosten bleiben gleich, und wenn man einmal einen Modeller konzipiert hat, ist es warscheinlich ein verhältnismäßig geringer Aufwand weitere Modelle zu programmieren. Vor allem wenn man bedenkt das der Aufwand des Modellings nur einmal für eine Baureihe betrieben werden muss, die Hardwarekosten aber bei jedem Einzelstück anfallen. Das heist den Preis den der einzelne Käufer eines Pod noch für die Entwicklung eines Ampmodells zahlen wird, dürfte im Cent-Bereich liegen.

    Das dürfte auch der Grund sein warum die meißten Modeller so "überladen" sind. Für die meißten klingen 32 Amp Models + 64 Effekte + 276 Boxen halt sehr verlockend. Wenn das dann aber entweder alles sehr gleich klingt, oder noch schlimmer überhaupt nicht klingt, hat man davon eben garnichts.

    Du könntest dir mal den Tech21 Trademark 30 Combo ansehen, der könnte dir vielleicht gefallen
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 30.05.08   #7
    So, mein G200 ist angekommen. Kurzes Reinhören verspricht schon mal viel gutes :) Wenn ich es mal richtig angetestet habe, gibt's auch ein kleines Review.
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
  9. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    2.08.13
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 02.06.08   #9
    es gibt Zerrpedale von amt. dei haben alle nen lineout, der schon nen gitarrenboxenähnliches spektrum hat

    AMT Fatal Tube
    AMT Metalizer
    AMT Magnum

    alle pedale von amt haben das soweit ich gesehen hab.

    leider scheint kaum jemand zu wissen wie die dinger klingen. aber testen muss man ja eh selber.
     
  10. SquierRonin

    SquierRonin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    1.08.11
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    199
    Erstellt: 02.06.08   #10
    Beim üblichen verdächtigen HarmonyCentral finden sich paar Reviews zu AMT Effekten. Aber wie üblich halt, die muss man...selbst interpretieren.
     
  11. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 08.06.08   #11
    Ich habe schon sehr viele Boxensimulationen getestet, sowie etliche Multi-FX. Die kommen in meinen Ohren alle nicht ran, Utopia klingt einfach durch und durch genial und natürlich. Nicht ein einziges Effekt ist mit weniger als hervorragend zu bezeichnen.
     
  12. Baldur63

    Baldur63 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.10
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    518
    Erstellt: 02.11.12   #12
    Ich hab mir jetzt auch (durch Zufall bei Yt auf das Teil gestossen) den G100 bei Th.... für 149€ geschossen. Und ich bin da nach kurzem Probieren mehr als überrascht. Ob das Teil vor dem Amp, im Fx-Weg, an der Stereoanlage oder an der Pa hängt, man bekommt immer n nutzbaren Sound hin. Clean klappt das ja mit den meisten dieser Multis. Aber auch verzerrt macht das Ding so ne gute Figur. Dieses Gefühl hatte ich weder bei Pod, Vamp, Yamaha DG.... Und das Hush is ja eh über die Dinge erhaben.
    Klar gibts besseres aber meiner Meinung nach für die paar Kröten nicht
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping