Röhren Preamp natürlich für Bass

von hansambass, 05.11.07.

  1. hansambass

    hansambass Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.07
    Zuletzt hier:
    12.08.12
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 05.11.07   #1
    Bin schon seit einer ganzen weile auf der suche nach einem Bazahlbarem Röhren Preamp.
    Bazahlbar heißt bei mir max. um die 200€.
    Es wäre auch kein Problem wenn ihr mir Bausätze oder auch gute Schaltpläne (also solche wo die Teile auch beschaffbar sind).

    Was das ding können soll:

    Primär soll es den sound meines Transen Amps auffrischen.
    Weiterhin wäre eine leichte verzerrung( Röhren zerre eben) auch sehr wünschenswert aber bin kein fän von krass verzerrtem sondern nur so net angezert für nen guten Rockigen Sound.

    Ja das wars eigentlich schon.

    Das Format ist eigentlich egal da ich den Preamp wahrscheinlich eh die ganze zeit anhaben werde und somit nicht zwingend die option auf einen Fußschalter brauche.

    Danke schonma an alle die sich die mühe machen und mir helfen.
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    10.529
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 05.11.07   #2
    Bei Musikding gibt es einen Bausatz von Madamp für 229€: http://www.musikding.de/product_info.php?cPath=52_103&products_id=1033

    Der ist angeblich clean, wenn man Zerre ermöglichen will, gibt es Modifikationsmöglichkeiten, die, soweit ich mich erinnere, im musikding-Forum mal erwähnt wurden. Evtl. einfach mal den Hersteller direkt im Forum ansprechen.

    Von Reussenzehn gibt es auch Preamps im Bodenformat, die unter 200€ liegen: http://www.reussenzehn.de/roehrenverstaerker/Vorverstaerker/DE/GruppenListe?Grp_id=6

    Gebraucht sind gelegentlich Hughes & Kettner Bassmaster für unter 200€ zu bekommen. Dieser produziert aber auuch maximal leicht angezerrte Sounds. Mit einem einfachen Booster davor sollte es evtl. möglich sein, mehr Verzerrung rauszukitzeln.
     
  3. hennea

    hennea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.06
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    644
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    327
    Erstellt: 05.11.07   #3
    Stimmt. Zum Zerren ist der nicht wirklich geeignet. Klingt irgendwie knatterig ;) Ich hab n paar Soundsampels auf meiner PLatte liegen. Wenn du die haben möchtest ---> PN :great:

    Greetz
    Hennea
     
  4. NilConan

    NilConan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    14.08.14
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.07   #4
    Also bei dem Etat sehe ich Probleme auf Dich zukommen (gilt auch f. gebrauchte
    Geräte). Ich selber hatte den gleichen Bedarf und habe mir von EBS den Valve-Drive
    zugelegt. Ist aber insb. f. einen Bodentreter recht exklusiv (ca. 280,- Euro). Ist aber jeden Euro Wert. Darunter wird es wohl eher problematisch "echten" Röhrensound zu bekommen. (habe hier ebenfalls vor kurzem mal einen Thread eröffnet)
     
  5. Soultrane

    Soultrane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.03
    Zuletzt hier:
    21.01.15
    Beiträge:
    750
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    160
    Erstellt: 06.11.07   #5
    genau dasgleiche problem hatte ich auch. hab bei gp-lightstone angerufen und bekam den tube bass http://gp-lightstone.de/tube-bass.htm ein grandioses gerät für deine zwecke.
    2 kanäle, klein, liegt ein bisschen über dem budget, aber jeden cent wert.
    irgendwo hab ich mal n rewiev über das ding verfasst...
     
  6. mizar10

    mizar10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 06.11.07   #6
  7. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
  8. papero

    papero Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    2.299
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    446
    Kekse:
    8.245
    Erstellt: 07.11.07   #8
    Hi Hans,

    wenn ich Dich wörtlich nehme, muß ich Dir einen gebrauchten Peavey "T.G. Raxx" empfehlen. Der macht genau das und ist ab ca. 75 € zu haben.
    Den kannst Du direkt zwischen Bass und Amp hängen. Habe selbst zwei davon, die ich nicht wieder hergebe. (Der, der gerade versteigert wird, ist also nicht von mir. ;-) )
    Mit 'nem Billig-EQ davor kannst Du dann auch noch zwischen clean und angezerrt wählen.

    Ciao, Pat
     
Die Seite wird geladen...

mapping