Röhren und die Boxen

von ueffka, 26.02.05.

  1. ueffka

    ueffka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.04
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.05   #1
    Hi all, nue ma ne kurze Frage...
    Hab verschiedene Meinungen gehört,darüber , ob man einen Röhrenverstärcker nur mit einer Box anschalten darf -- manche sagen NUR MIR EINER BOX ANSCHALTEN---MANCHE SAGEN -- ES IST EGAL---
    Kann man es nun machen und wenn nich wieso nicht--MH-- besten Dank und ein Stressfreies WE----
     
  2. Bonebraker

    Bonebraker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    462
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 26.02.05   #2
    wenn du einen röhrenamp hast und den anschaltest brauchste ne last dran (box) sonst geht dir die endstufe durch

    also: nie nen röhrenamp ohne last anschalten. bei transen is es egal
     
  3. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 26.02.05   #3
    Also anmachen kannst du ihn ohne Probleme.
    Du solltest nur nicht den Standby "anmachen" bzw in den Betriebsmodus wechseln.
    ährlich gesagt, wenn du es machst dann passiert auch nicht so viel, im Musik laden ziehn die auch einfach bei den angeschalteten Tops die Boxenkabel raus um ne andere Box dran zu hängen.
    Röhren sind elektisch gesehen lang nicht so empfindlich wie Transistoren, die gehn nicht so schnell kaputt, übertreiben darf mans natürlich nicht ;)

    mfg :)
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 26.02.05   #4
    Die Röhren sind auch nicht die einzigen Bauteile, die gefährdet sind. Mal abgesehen davon, das einige Kleinteile kaputt gehen können (was auch schon teuer werden kann, wenn der Techniker die wechseln muß), ist der Ausgangsübertrager wirklich in Gefahr. Mir passiert es trotz aller Vorsicht auch ein/zwei mal im Jahr, daß das Boxenkabel nicht richtig drin ist. 100 Mal ist auch alles gut gegangen, beim 101 Mal war das Glück vorbei. Nur ganz kurz angemacht, sofort den Fehler bemerkt und korregiert. Trotzdem klang der Amp als wäre eine Decke über den Speakern. Tja, der AÜ war hin und ich habe kräftig gelöhnt. :(
    Lasst sowas lieber sein, macht doch eh keinen Sinn ein Topteil ohne Box anzuschalten. Im Standby kann zwar nichts passieren, aber die Gefaht ist hoch, daß man unabsichtlich einschaltet oder einfach vergisst, noch eine Box anzuschließen.
     
  5. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 26.02.05   #5
    Ok, thx, dann werde ich dem Typen im Musikladen das nächste mal auf die Finger hauen, mir sind nähmlich ganz schön die Augenrausgefallen als er das gemacht hat. :eek:
    Naja aber es ist auch nen Unterschied, ob die Endstufe Leisung abgiebt wärend sie ohne Last läuft, oder ob der Input gemutet ist.

    mfg :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping