Röhrenamp - Clean Kanal zerrt

von purpendicular, 27.08.07.

  1. purpendicular

    purpendicular Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.08.07   #1
    Hi,

    in meinem Trilogy zerrt schon bei kleinsten Lautstärken der Clean kanal (nur bei Verwendung von Humbuckern).

    Wenn ich z.B. bei einer Gitarre mit 2 Humbuckern die Mittelstellung (also 2xSingelcoil Spulen)
    verwende, dann zerrt nix.... Es zerrt also wenn ich den Halshumbucke oder Steghumbucker verwende.

    Es klingt der "normale" Cleane Sound, aber im Hintergrund ist ein ekliges Zerren und Kratzen zu hören!

    Was kann der Fehler sein?
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 27.08.07   #2
    Der Fehler wird sein dass deine Humbucker die Vorstufe des amps leicht zum übersteuern bringen. Einfach das volumepoti der Gitarre ganz leicht zurückdrehen, dann sollts wieder klar klingen.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. purpendicular

    purpendicular Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.08.07   #3
    push....

    weitere Lösungen bitte!
     
  4. Breed of Killing

    Breed of Killing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    10.05.10
    Beiträge:
    2.003
    Ort:
    54455
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.336
    Erstellt: 27.08.07   #4
    Weißt du eigentlich, dass es ziemlich unverschämt ist, den Rat von AgentOrange total zu missachten, er versucht dir zu helfen und du ignorierst ihn einfach...
     
  5. MAI

    MAI HCA Gitarren/Amps HCA

    Im Board seit:
    02.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    3.025
    Ort:
    der goldene Süden
    Zustimmungen:
    223
    Kekse:
    30.256
    Erstellt: 27.08.07   #5
    Wenn's bei den Singlecoilspulen nicht zerrt, dann liegts wohl einfach am Output der Humbucker.
    Volumenpoti zurückdrehen und fertig. Effizienteste und billigste Lösung.
     
  6. forcefield

    forcefield Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.07
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    272
    Ort:
    Winterthur
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    177
    Erstellt: 27.08.07   #6
    obwohl seltsam ist schon, dass der amp schon bei kleinsten lautstärken auf humbuckern zerrt. Der sollte ja eigentlich genug headroom haben, dass er zumindest im unteren lautstärke bereich clean ist...?
     
  7. Sven Semilla

    Sven Semilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.06
    Zuletzt hier:
    4.04.16
    Beiträge:
    502
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    167
    Erstellt: 27.08.07   #7
    oder nen push/pull oder push/push poti ein bauen (lassen), um die humbucker zu singlecoils zu splitten.
    aber am einfachsten eben wie bereits gesagt, volume etwas zurück oder eben in der zwischenposition spielen.
     
  8. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 27.08.07   #8
    Wenn's sehr heisse PUs sind, liegt's an denen. Also Gitarrenvolume zurückdrehen,
    Es kann aber auch an der 1.Vorstufenröhre liegen (oder an deren Verschaltung).
     
  9. purpendicular

    purpendicular Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.08.07   #9
    @ AgentOrange...
    sorry... habe den Tip schon ernstgenommen. Wollte aber noch mehr Meinungen einholen,
    da der Clean Kanal ja früher Clean war.


    Also.
    Es zerrt bei all meinen Humbucker Gitarren... Selbst bei denen ich einen Push-Pull Poti zum Switchen auf Single-Coil habe.
    Und das alles schon bei absolut Minimum-Lautstärken.


    Die 1.Vorstufenröhre... Ist das die mit dem Metallgehäuse rum?
     
  10. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 27.08.07   #10
    ^^ tja, wenns früher bei den Gitarren nicht gezerrt hat stimmt was mit dem Amp nicht.
    Einfach mal zum Laden deines Vertrauens bringen und checken lassen.
     
  11. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 27.08.07   #11
    Also deutet das auf eine Verschiebung des BIAS Punkts der Preampröhre in in die Nähe des nichtlinearen Bereichs, dadurch reicht bereits ein kleines Signal aus, um zur Zerre zu werden. Daher würde ich den Kathodenwiderstand an der ersten Röhre checken.


    Ja.
     
  12. purpendicular

    purpendicular Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.08.07   #12
  13. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 27.08.07   #13
    Ein Röhrenbiaskit brauchst Du nicht, eher einen Techniker.

    Endstufe ja, Vorstufe nicht zwangsläufig (da andere Sockel)


    Vorstufenröhren haben einen festen BIAS, der nicht eingestellt werden muss. Wenn jetzt aber der Widerstand, der für die Festlegung dieses festen Wertes, sich aus irgendwelchen Gründen verändert, dann ändert sich logischerweise auch der BIAS Punkt. Abhängig von der Lage dieses Punktes ist es auch, ob die Röhre dann zerrt und ab wann (Pegel).
     
  14. DerZauberer

    DerZauberer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Beiträge:
    2.880
    Ort:
    New York City
    Zustimmungen:
    2.622
    Kekse:
    49.781
    Erstellt: 27.08.07   #14
    Röhrenverstärker sind nun mal wie Autos, irgendwann müssen sie zum Service. Und wenn man einen guten Techniker hat, kostet das nicht die Welt. Mein Marshall JCM2000 TSL602 war letzen Monat zum Rundum-Service:

    - Rundum-Check
    - alle Röhren (Vorstufe und Endstufe) neu
    - Biasing
    - Neue Füße dran

    Insgesamt 160€. Nach zehn Jahren absolut okay, wie ich finde... und jetzt läuft er eben wieder "wie geschnmiert"...
     
  15. purpendicular

    purpendicular Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.08.07   #15
    Der Amp kommt ja quasi vom Techniker...

    Wartung vor einem halben Jahr!
     
  16. ukeman

    ukeman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.07
    Zuletzt hier:
    21.09.10
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.07   #16
    und seit wann tritt der fehler auf??
     
  17. purpendicular

    purpendicular Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    20.04.12
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.08.07   #17
    Aufgefallen ist mir der Fehler im letzen Monat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping