Röhrenamp für Arme

von ZeroDesigns, 13.03.06.

  1. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #1
    nachdem jeder Gitarrist irgendwann mal einen Röhrenamp haben möchte, muss ich mich jetzt mal richtig schlau machen hier...

    ich möchte mir gerne einen Röhrenamp zulegen, jedoch habe ich eher einen staubigen Geldbeutel und die Teile fangen ja meistens bei 1000 Öcken an. Gibt es da auch was für den kleineren Geldbeutel das trotzdem satte Leistung und nen abgefahrenen Klang hat?
     
  2. mentzschel

    mentzschel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.05
    Zuletzt hier:
    1.01.14
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 13.03.06   #2
    Ja beispielsweise den Peavey Valveking, der kostet um die 500 Euronen.
     
  3. Fliege

    Fliege Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    11.06.12
    Beiträge:
    987
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.057
    Erstellt: 13.03.06   #3
    HI

    Ja Röhren sind schon was feines, und es ist klar, dass man da teils etwas Abstriche machen muss, wenn das Budget knapp ist. Ich denke am besten fährst du mit dem Peavey Valveking, eine richtige Vollröhre zum Kampfpreis, wenn man so will. Wenn du anch Valveking suchst, findest du auch ein paar Threads darüber, anhand derer du dir ein besseres Bild machen kannst, was das Teil so taugt.

    Preislich liegt die 100Watt-Variante mit 2 Speakern bei 549€:
    http://www.musik-service.de/peavey-valveking-212-combo-100-watt-prx395753293de.aspx

    Und die kleinere Variante mit 50Watt und einem Speaker bei 449€:
    http://www.musik-service.de/peavey-valveking-112-combo-50-watt-prx395753292de.aspx

    Denke eine Kombo ist am Besten, da Top und Box zusammen nochmal ne Ecke teurer werden, und einfach nicht so schön zu transportieren sind :)
     
  4. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 13.03.06   #4
    Ich kann auch den Laney LC 15 empfehlen, tolles Teil und mit 333€ ( ist glaub ich der aktuelle Preis) auch recht billig.
     
  5. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 13.03.06   #5
    ok z.B.:

    fame studio reverb 50 watt ca 450 euro (neu)
    marshall jcm 900 50 oder 100 watt 400-500 euro (gebraucht und mit nem bisle glück)
    hughes& kettner tube 50 oder 100 350-450 euro (gebraucht, wird nicht mehr gebaut)

    hab die alle schon gespielt und find die klingen ganz anständig, der h&k ist recht vielseitig, der marshall eher weniger, dafür inseinem metier wie ich finde top.

    sind alles tops, gibts aber auch als combos, kann ich aber sonst nix zu sagen
     
  6. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.03.06   #6
    Ich hab zum Beispiel bei ebay mein jcm900 100watt high gain DR combo für 380 bekommen und ich find den klasse die amp zerre is anständig (rotzig und auch fett) getrennte kanäle mit JEWEILS reverb (DR = DUAL REVERB) und master...
     
  7. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 13.03.06   #7
    Marshal Valvestate AVT Serie .... ist keine Vollröhre (sondern Hybrid) aber für den "kleinen Geldbeutel" sollte das ganz angemessen sein!
     
  8. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 13.03.06   #8
    haqb fürs selbe geld "nur" das einkanalige 2500 slx top bekommen, brauch aber nich mehrere sounds und der den das teil bringt is für mich top!
    auch den h&k hab ich bei ebay mal für 340 bekommen und fand den sehr gut und vielseitig, kam mir für 50 röhrenwatt jedoch leiser als der marshall mi 50 watt vor
     
  9. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #9
    Das sind ja schon ne ganze Menge und preislich echt akzeptabel. An Frame oder Laney habe ich auch schon gedacht. Ich möchte halt gerne in die Metal / HardRock Richtung spielen und habe auch schon die dem enstrechende Gitarre (BC RICH BEAST), einen COXX GG60 und die viel umstrittene Boss MT2... Ein Freund hatte vor kurzem ein voll geiles Schnäppchen gemacht und nen Mesa Boogie Triple Rectifier für ganze 800 Steine bekommen, da hatte ich mich mal schlau gemacht und mir ist schlecht geworden als ich den Preis sah ...
     
  10. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 13.03.06   #10
  11. Blissi

    Blissi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.05
    Zuletzt hier:
    30.03.16
    Beiträge:
    596
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    150
    Erstellt: 13.03.06   #11
    ja aber hau das mt2 nich vor den jcm das nimmt dir alle bässe und sägt dann nurnoch also in ne rbadn nich durchsetzungsfähig leise hörts sich gut an...
    naja und wenss dann härter sein soll n normales distortion noch dran (nich mit EQ und so tone level und drive reichen völlig.

    Ich hab zum Beispiel nen jackhammer dran nen distortion von nobels (der lag so im proberaum rum klingt ganz nett) und die amp zerre und ich muss sagen es kling alles anders und alles geil von rotzig punkig mit der amp zerre über rythm mitn Jackhammer (auch mal lead aber auch mit amp zerre) und den dist für harte durchschlagskräftige palm mutes....
    und nen compressor um manchmal den clean sound hervorzuheben (ja ich nehm ihn als booster und es ist besser als alles andere was ich getestet hab) ;)
     
  12. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #12
    der geht ja aber gleich weider in den 4stelligen Bereich :(

    Ich benutze gerne gerne Palm Mutes und diese kreischenden "Harmonics" (heißt das so???) von daher sollte er im Bass und Höhen Bereich richtig krachen ...

    Ich glaube mein Geldbeutel ist echt einfach zu klein *kotz*
     
  13. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 13.03.06   #13
    ok wichtiger punkt: combo oder top?
    finanzieller rahmen?
    konkrete soundvorstellungen?
     
  14. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #14
    - Top Wäre Besser Da Ich Schon Ein 60watt Combo Habe Den Weiterhin Nutzen Möchte.

    - Der Sound Soll Richtig Heftig Klingen, Metal Und Hardrock, Tiefe Hämmernde Bässe Bei Palm Mutes Und Schrille Höhen Für Das Solospiel...
    Richtung "blackmail", "dream Theater" :rock:

    - Das Ganze Sollte Nicht All Zu Schnell übersteuern

    - Finanzieller Rahmen Von 0€ Bis Ca. 600€ Da Ich Zur Zeit Ein Harzi Bin
     
  15. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 13.03.06   #15
    nach meiner einschätzung biste da mit dem jcm 900 schon noch mit dabei, der ist halt nichts für ultradowntuned-kram, je nach gitarre und setting bringt der auch untenrum ausreichend druck.
    haste schon ne box oder muss die in den max 600 euros mitdrin sein?
     
  16. ZeroDesigns

    ZeroDesigns Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    20.11.06
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.06   #16
    Kann man als Box nicht den GG60 benutzen ??? der hat nen Eingang an der Rückseite...
     
  17. drunk in public

    drunk in public Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.06
    Zuletzt hier:
    1.11.15
    Beiträge:
    1.050
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.661
    Erstellt: 13.03.06   #17
    wenn der eingang für den speaker ist sollte das funktionieren. kann dir aber nicht sagen wie das klanglich kommt, denn speaker in nem combo sind meistens genau auf den dazugehörigen amp abgestimmt. weiß nicht ob das so gut kommen würde nen jcm 900 an einen speaker im offenen gehäuse anzuschliessen, vor allem bei deinen soundvorstellungen...

    wasn dat für ne combo?
     
  18. hanswurst6100

    hanswurst6100 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.06
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    113
    Ort:
    obw
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    37
    Erstellt: 13.03.06   #18
    ja prinzipiell wäre es möglich den combo auch als box zu nutzen, meist ist es aber so dass ein 100W vollröhrentop mit einem 60W combospeaker unzufrieden ist ?
    ich kann dir auch nur einen CRATE BV empfehlen liegt in deiner preisklasse (gebraucht)
     
  19. Die Locke

    Die Locke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.06
    Zuletzt hier:
    23.10.12
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Schotten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.03.06   #19
    könnts ja auch nen hybrid nehmen so valvestates gehn mittlerweile für 300-350 über ebay und privatverkauf weg
    en guten klang hatter meiner meinung nach auch und dampf sowieso

    €dit: lol da hat man den thread ma kurz auf und geht ma weg dann postet man und alles is voll^^
    also da du mehr metal spielen willst is der valvestte doch net so gut der is mehr so für fetten rock also ich mein natürlich den s80 mit chorus oder auch 8240 genannt
     
  20. kleelu007

    kleelu007 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    15.05.07
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 13.03.06   #20
    Schau mal:
    https://www.thomann.de/thoiw4_artikel-178988.html
    Kostet gleich viel wie der Valveking.
    Nur der Randall hat Celestions drinnen und der Valaveking irgendeine NoName Peavy drinnen.


    lg

    PS: Der Randall geht gebraucht für ca. 350€ weg
     
Die Seite wird geladen...

mapping