röhrenamp gebraucht?

von -the-strokes-, 25.11.06.

  1. -the-strokes-

    -the-strokes- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.11.06   #1
    servus

    wäre es sinnvoll amps in soner preisklasse gebraucht zu kaufen?..... natürlich würde man einiges sparen, aber dafür aht man ja auch keinerlei garantieansprüche ...

    ist das risiko hoch, dass bei röhrenamps der amp einfach so mal verabschiedet?

    und wieviel wäre ein "angemessener" gebrauchtpreis für nen savage120.#
    welche footswitch leiste passt dazu?... diese Z-7... 5 oder was weiss ich ^^... welche is das denn ?

    und kennt jmd bissi größere musikläden in meiner umgebung(südhessen), die engl amps zum anspielen haben?

    danke schonmal
    greez
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 25.11.06   #2
    öhm..welche preisklasse?
     
  3. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 25.11.06   #3
    Savage 120 gebraucht. ;)

    Also ich sehe da kein Problem einen gebrauchten Tube-Amp zu kaufen. Du musst natürlich bedenken dass die Röhren schon betriebsstunden draufhaben.

    Aber mit so einem technischen Gegenstand kann immer was passieren.
    Von daher würde ich nach einem Gerät suchen dem evtl. noch Gewährleistung ist.

    Röhren sind nunmal Verschleißteile wie Pleks und Saiten, die wirst du im Zweifelsfalle nicht ersetzt bekommen. Aber auf alles andere gibt ENGL wohl Garantie oder?


    Zum Savage 120 E610 gehört die Z-10 Fußleiste.
     
  4. Peter215

    Peter215 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    76
    Erstellt: 25.11.06   #4
    musik-schmidt in frankfurt...
    haben alles da, sind zwar nich die freundlichsten, aber wozu brauch man schon die verkäufer...
     
  5. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.11.06   #5
    wie läuft das eigtl ab in sonem musikhaus... gibts da solche schallkabinen wo ich mir einfach nen amp schnappen kann einstöpseln und los gehts.., oder schaut mir ständig einer über die schultern ? ^^
     
  6. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 25.11.06   #6
    kommt darauf an, wie sehr der verkäufer...
    a) beschäftigt ist
    b) dir vertraut
     
  7. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.11.06   #7
    hm.. naja ich lass mich überraschen.. mal sehen wo ich hingeh.

    und hat jmd ahnung wegen gebrauchtpreisen?
     
  8. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 25.11.06   #8
    Schallkabinen gibts da nicht. Die Amps stehen alle in Reihe oder auf Treppen übereinander und sind schon alle angeschlossen. Du musst nur das Kabel reinstecken, ihn anmachen und kannst dann spielen.

    Wenn dir ständig jemand über die Schultern guckt würde ich aufstehen und zur konkurrenz gehen. Wenn ich eines nicht abkann, dann dass mir jemand auf die Finger guckt wenn ich Equipment teste!

    Aber solange du nicht mit Metallica-Shirt und irgend einer komischen 200€ Ibanez ankommst und irgendwelche abgefahrenen Licks zockst wird dich auch keiner schief angucken und befürchten du könntest etwas kaputt machen.
     
  9. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.11.06   #9
    ja.. würde mich glaube ich auch stören, wenn mir ständig jmd im nacken kleben würd ^^

    also ist es üblich sein eigenes instrument mitzubringen?... wär wohl das beste

    aber en instrument der gleichen art wie zB LP würde ja theoretisch die klangtendendenzen ja auch aufzeigen...
     
  10. void

    void Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    28.05.16
    Beiträge:
    6.146
    Zustimmungen:
    701
    Kekse:
    19.675
    Erstellt: 25.11.06   #10
    also beim schmidt ham die schon schallkabinen. wie wilslte denn n triple recti ohne schallkabine testen? da können die sich ja gleich vom rest der kunden verabschieden.
     
  11. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 25.11.06   #11
    egal ob Amp oder sonst irgend etwas: Beobachte einfach mal ein paar Ebay Auktionen, dann bekommst du schnell ein Gefühl für die Gebrauchtmarktpreise.
     
  12. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 25.11.06   #12
    Logisch, wie willst du sonst testen ob dir der Amp zusagt. Und jede Gitarre klingt anders.
    Wenn du selber eine Gibson LP Standard spielst kannst du dir natürlich die gleiche aus dem Regal nehmen, den Unterschied wirst du wahrscheinlich nicht wahrnehmen.

    Ich würde jetzt aber keine Gibson testen wenn du nur eine Epi spielst. Oder gar irgendeine andere Form bzw. etwas mit anderen Pickups.


    Wusste jetzt nicht wies beim Schmidt aussieht, in Ibbenbüren gibt es keine.
    Wobei ich mir bei den ganzen Kirk-Hammett-Jüngern die da irgendwelches Equipment vergewaltigen, welches sie sich sowieso nie im Leben leisten können, schon welche wünschen würde. ;)
     
  13. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.11.06   #13
    habe ne tokai les paul... (ohne jetzt nen tokai vs. gibson streit anzetteln zu wollen)
    könnt ich ja ne gibson zum antesten nehmen... wird wohl in hinkommen...

    naja.. en kirk hammet jünger binsch nich^^... werde jetzt erst mal anfangen zu sparen um mir dann nach xmas und abi anfang nächsten jahres was schickes leisten kann. aber bis dahin heisst es wohl anspielen... wobei ich schon allein durch die specs und das was ich über den amp gelesen habe stark zum engl savage120 tendiere.
     
  14. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 25.11.06   #14
    Schicke Gitarre. ;)

    Also der Savage ist ein geiler Amp. Mit einer geilen Box drunter macht der wirklich was her. Kannst ja schauen ob du nicht sogar noch was geileres für deinen Geschmack findest. Eine Gibson Standard kannst du ohne weiteres zum Testen verwenden, ich würde die Tokai aber dennoch mitnehmen. Nicht dass es dann daheim oder im Proberaum anders klingt wenn du auf einmal die Tokai an den Amp fährst.
     
  15. -the-strokes-

    -the-strokes- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 25.11.06   #15
    ja von marshall werd ich irgendwie nicht so angezogen...auch wenn sie möglicherweise hier und da hammer klingen und von vielen pros verwendet werden... finde ich den style den die teile haben und was man mit ihnen verbindet nich so prickelnd ..; ) ausserdem gehen sie ja ehr so ins bluesige.
    habe eher gefallen an sonem sterileren brillianten clean sound und über curnch bishin zu fettem brett....aber eben alles ziemlich klar .. und da kam ich auf engl...

    gefallen mir sowohl von den beschirebungen als auch von der optik..... die soundsamples haben mcih auch beeindruckt.. jetzt müssen sie nur noch im reallife beim antesten bestehen ;)

    bei solchen beträgen sollte ja schon in jedem bereich 100% der erwatungen erfüllt werden...
     
  16. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 25.11.06   #16
    den savage bekommste für 900-1100 wenn du glück hast sogar mit Z10. Bin auch nach einem am suchen :D
     
  17. Jonesy

    Jonesy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    5.357
    Erstellt: 25.11.06   #17
    hi leute...
    ich hab mir letztes jahr den (alten) sovereign combo gebraucht gekauft, also noch den E 360 ohne midi. ich glaub des is der savage 120 in comboversion, oder? ich hoff ich erzähl nix falsches. auf jeden fall hab ich die kiste (1xv30-speaker) für 600 € gekricht. incl. satz neuer röhren und z-10:great:

    greez Jonesy
     
Die Seite wird geladen...

mapping