Röhrenamp + midi gesucht (ca. 1000-1300€)

von PepeGonzales, 14.01.07.

  1. PepeGonzales

    PepeGonzales Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #1
    Hi leute,
    ich bin zur Zeit auf der Suche nach nem neuen Amp.. Dies wäre für mich der 1. Kauf eines Topteils (hatte bis jetzt nur n Kombo). Ich bin auf der Suche nach einem Röhrenverstärker dass midi-fähig ist. (damit ich mir zB später den G-major noch zulegen könnte). Ich suche schon einen Amp, der mehr in Richtung Metal geht, aber auch gute Clean-Sounds zu bieten hat. Die Preisklasse liegt bei ca. 1000-1300€.
    Hättet ihr da Ideen?

    Was ich bis jetzt gefunden hatte, war der Trilogy von H&K..

    Danke schonmal im Vorraus.

    MfG PepeGonzales
     
  2. Absentia

    Absentia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    541
    Ort:
    KA
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    326
    Erstellt: 14.01.07   #2
    Hughes & Kettner Switchblade :)

    Bei Fragen, PM an mich, ich hab einen =)
     
  3. dusty7

    dusty7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    9.02.15
    Beiträge:
    566
    Ort:
    Kirchenthumbach
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    384
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Könnt da auch noch den Hughes & Kettner Trilogy angeben... im Ultra Lead Kanal zerrt der schon ziemlich böse und ist insgesamt genau wie der Switchblade voll Midifähig!
    Allerdings ist der Vorteil vom Switchblade, das er die Effekte schon eingebaut hat... Wenn du jetzt aber sicher sagst das du ein externes FX-Gerät ranhängen willst würd ich eher zum Trilogy tendieren. Klingt für mich ausgewogener und hat denke ich auch etwas mehr Gainreserven... (kann mich aber auch irren... das beste ist wie immer: selber ausprobieren und entscheiden was DIR besser gefällt... Die Preisklasse ist bei beiden ja die gleiche)
     
  4. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 14.01.07   #4
    framus dragon
     
  5. PepeGonzales

    PepeGonzales Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    6.04.08
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #5
    okey.. danke für eure antworten.. ich werde (sobald ich zeit hab - abi steht ja vor der tür) dusty7's rat folgen und die einzelnen im vergleich anspielen.

    MfG PepeGonzales
     
  6. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 15.01.07   #6
    Das neue Modell von Marshall wäre ne Möglichkeit....
    Dann wäre der Savage von ENGL + Midi Interface mit dem Budget knapp zu erreichen, das wäre dann sehr flexibel...suche auch noch
    Nen Marshall 6100 ist auch Midi-fähig und geht bei eBay so für 700€ weg.
    Ich steh im Moment zwischen dem Savage und dem Marshall, werd auch mein G-Major nutzen. Kann mich im Moment aber noch nicht zwischen den beiden Amps entscheiden, da ein direktvergleich für mich nmöglich ist...:mad:
     
  7. Thorti

    Thorti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    14.11.16
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    1.073
    Erstellt: 15.01.07   #7
    ich schmeiß mal wieder den Carvin V3 in die Runde. Da haben wir beim Antesten damals die Clean-Sounds besser gefallen als beim Trilogy. Aber ist natürlich alles Geschmackssache, deshalb müssen das deine Ohren entscheiden.
     
  8. Earplayer

    Earplayer Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    26.02.10
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 15.01.07   #8
    ich würde trilogy oder switchblade sagen. preis/leistung ist bei beiden amps wirklich (sehr)gut...
     
  9. Micha2010

    Micha2010 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.01.07   #9
    Ein Freund von mir verkauft ein Brunetti XL 120 R-EVO II Topteil - hat 100 W Vollröhre, ist Midi-schaltbar und gleich noch einen 1HE Einschub für Effektgeräte...

    Musste mal googeln... Standort: Dresden


    Viele Grüße,

    Micha
     
  10. FoM

    FoM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 18.01.07   #10
    Es wird in Kürze einen Steavens RadioActivator Preamp in einem Berühmten Internet-Auktions Haus geben:)
    Info findest Du unter r Welcome to Steavens.com ->Products -> Discontinued -> RadioActivator
     
Die Seite wird geladen...

mapping