röhrenamp mit möglichst wenig leistung?

von tim42, 27.06.08.

  1. tim42

    tim42 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.06.08   #1
    halle leute..

    ich hab sogut wie 0 Ahnung von amps und brauch eure hilfe!
    ich weiss auch das es hier ne sufu gibt aber ich weiss nich genau wonach ich suchen soll :rolleyes:
    also momentan hab ich nen marshall mg15 mit nem boss me50 davor und hab überlegt
    mir in nächster zeit mal ein röhrenamp zu kaufen, da ja der sound viel geiler sein soll :)
    nun zu meinem problem: ich wohn in nder wohnung und meine nachbarn sind leider keine
    rock/metal liebhaber :D
    daher denke ich das ich einen amp mit möglichst wenig leistung (?) benötige damit ich auch
    bei geringer lautstärke den "röhrensound" bekomme!
    gib es da für mich einen passenden amp, da ich auch oft mit relativ viel gain spiel, oder sollt
    ich da besser bei meinem momentanen setup bleiben??? :confused:
    ich würd mich über eure hilfe sehr freuen :):):)
     
  2. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 27.06.08   #2
    Tja das spricht bei dir schonmal nicht für einen Röhrenamp. Ein Röhrenamp klingt aber auch nicht geiler, sondern ist manchmal dynamischer, man kann besser mit dem Volumepoti und Anschlagsstärke zwischen verzerrt und clean "faden". Ein Röhrenamp ist aber nicht immer besser. Bei uns Gitarristen zieht dieses Argument bezüglich Röhren immer, aber im Prinzip ist vieles im unteren Preisbereich, was mit röhrenbetrieben betitelt wird nur Geldmache. Für dich, da du viel mit Verzerrung und leisen Lautstärken spielst, wäre also ein Transistor besser (Merke nebenbei: Viel Gain ist nicht gut und lässt den Sound matschen - weniger ist manchmal mehr!) ODER aber du behälst dein jetziges Setup wenn es dir gefällt.

    Also zusammenfassend nochmal, du MUSST keine Röhre kaufen, weil es nicht GEILER ist, sondern vom Einsatzgebiet abhängt und wenn du Verzerrung aber wenig Lautstärke haben willst, dann spricht das schonmal sehr gegen einen Röhrenverstärker und wenig Leistung bringt dir da auch nichts, wenn du die SuFu bemüht hast wirst du vllt gesehen haben, dass auch sehr viel weniger Leistung nicht sooo viel an der Lautstärke macht...

    Jedenfalls würde ich dir raten:
    1.Brauchst du einen neuen Verstärker?
    2. Wenn ja, warum Röhre, oder warum Transistor (Tipp von mir oben)?
    3. Neu oder gebraucht?
    4. Was willst du damit erreichen?
    5. Magst du den Sound des ME50? Willst du den Sound darüber machen, ist dir also der Zerrsound des Amps egal, oder willst du das ME50 abschaffen und der neue Amp ersetzt alles?

    Fragen über Fragen und es gibt noch mehr, also denk mal nach ;)
    Geh in einen Laden und spiel an, unabhängig vom Preis, was dir gefallen könnte, du kannst die Entscheidung am Ende eh nur alleine treffen...
    Vor allem, wenn du noch willst, dass wir dir helfen, dann sag mal, wie viel du ca. anlegen willst.

    Und vor allem, keine verfrühten Entscheidungen treffen, sondern lieber überlegt und länger was davon haben.
     
  3. ~Smoke~

    ~Smoke~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 27.06.08   #3
    Hi Tim42!
    Ich würde sagen, dass kommt darauf an, wieviel Budget du hast und was du in Zukunft machen willst. Wenn du immer nur bei dir zuhause spielen willst und nicht in einer Band, brauchst du ja nicht unbedingt den grössten Fullstack.....
    Wenn du dir einen neuen Combo zulegen willst, kann ich den Engl Screamer empfehlen. Ist ne Vollröhre, hat auch bei "Zimmerlautstärke" einen sehr feinen Klang und Reserven nach oben, wenn es doch mal lauter werden soll. Kostet halt auch ein bisschen was.... würde Dir aber sicher mehr Spaß machen vom Sound her. Am besten mal in ein Musikgeschäft gehen und antesten ;)
     
  4. tim42

    tim42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.06.08   #4
    danke für eure schnellen antworten :)

    also erstma zu spa:
    1. ob ich unbedingt einen neuen brauche weiss ich nicht, ich dacht nur mitm
    röhrenamp könnt ich mich soundtechnisch noch was weiterentwickeln :D
    2. um das zu entscheiden sollt ich doch mal in das geschäft meines vertrauens
    fahren und antesten is mir gerad klar geworden.
    3. ob neu oder gebraucht is mir eigtl recht egal, hauptsache der amp is nich kaputt
    und ich muss nich sofort zB die röhren tauschen (was ich selber auch eh nich machen
    könnte denk ich)
    4. wie gesagt ich wollt nur meinen sound verbessern :)
    5. also ich dacht schon das ich den zerrsound des amps nehm wenn er mir gefällt.
    wenn ich den zerrsound des me50 nehmen würd, würd dann nich der "röhrensound"
    wieder kaputt gemacht? sonst könnt ich mir auch vorstellen das teil weiter vorm amp
    zu benutzen.


    so und jezz zu smoke:
    also ich spiel eigtl nur zuhause für mich selber und hab auch nich vor in ner band zu spielen.
    und das budget hängt ganz vom amp ab :D wenn er mir bei geringer lautstärke gut gefällt kann
    ich auch was mehr ausgeben.
    ich denke antesten is da vllt die beste idee :)

    gibt es denn noch andere empfehlenswerte modelle?
     
  5. Gatecrasher

    Gatecrasher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.07
    Zuletzt hier:
    24.02.14
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    698
    Erstellt: 27.06.08   #5
    Das kannst du dir nur selbst beantworten. Wenn du nur für dich alleine spielst: Gefällt dir dein Sound (dann bleib dabei) oder hast du das Bedürfnis, das draußen der große Sound auf dich wartet (dann schau dich nach was neuem um), oder hast du dich nur von der allgemeinen Röhren-Euphorie anstecken lassen und kannst mit dem Begriff "Röhrensound" eigentlich garnichts verbinden?
     
  6. tim42

    tim42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.06.08   #6
    @ gatecrasher:
    vllt hab ich mich ein klein bissl anstecken lassen :rolleyes: ..
    aber eigtl bin ich erst darauf gekommen mich mal nachn röhrenamp umzusehen
    durch die ganzen "kleinen" röhrenamps mit wenig watt die in letzter zeit erschienen sind.
    und ich hab auch schon ne vorstellung von dem sound, nur ich weiss halt nich ob der auch mit dem "kleinen" amps und zimmerlautstärke erreichbar ist, denn wenn man soundbeispeile von
    denen hört is das meist nur clean/crunch/blues.
    krieg man high-gein sachen gar nich hin mit geringer laustärke?
    denn eigtl bin ich im großen und ganzen mit meinem sound zu frieden, nur denk ich, dass man immer noch was verbesser kann :)
    und da die kleinen teile relativ billig sind dacht ich es wär vllt mal ne investition wert :rolleyes:
     
  7. ~Smoke~

    ~Smoke~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.06
    Zuletzt hier:
    2.07.11
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 27.06.08   #7
    Hab hier mal was auf youtube gefunden.
    http://de.youtube.com/watch?v=Mk9SrjPoH6U

    Ich hab zwar selber keinen Screamer, aber ein Bekannter von mir.. ich war wirklich überrascht was der alles drauf hat!
    Das ist natürlich nur meine Meinung, aber was besseres für den Heimgebrauch kann man sich gar nicht wünschen. Na ja... günstiger könnte er sein ;)
     
  8. maik211

    maik211 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.08
    Zuletzt hier:
    15.10.14
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #8
    Hi,
    schonmal an so´n Ding von Line6 gedacht, so´n POD oder POD XT? Wenn Du nur mehr Sound suchst und nicht unbedingt mehr Lautstärke brauchst, dann ab ins nächste Geschäft und antesten. Gerade die Highgain Sachen finde ich beim POD gut.
     
  9. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 27.06.08   #9
    Der Blackheart Killer Ant hat unglaubliche 1 (in Worten: ein) Watt und sollte damit genau das sein, was du suchst:
    http://www.musik-service.de/blackheart-killer-ant-bh-1-prx395763663de.aspx

    Wenn du selbst etwas Erfahrung hast, oder jemanden kennst, dann könnte der Madamp G2 Bausatz auch was für dich sein:
    http://www.musikding.de/product_info.php/info/p795_Bausatz-Madamp-G2.html
    Der hat sogar doppelt so viel Leistung;).

    Für beide bräuchtest du noch eine Box, eine 1*12er müsste ja ausreichen, obwohl eine 4*12er oversized mit dem Blackheart wahrscheinlich auch gut aussehen würde:D.


    Jedoch:
    Diese Amps sind sehr speziell, ich frage mich wirklich, bo du nicht mit einem kleinen Modeller besser bedient bist, denn mit den Pods/Cubes/VoxADs wirst du sicherlich einen besseren sound bek0ommen, als mit deinem Mg.
    Die beiden kleinen haben ja, kaum Einstellmöglichkeiten, also bist du ja mit diesen amps wirklich stark auf einen sound begrenzt... das sollte also überlegt sein. Spa hat schon recht;)
     
  10. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 27.06.08   #10
    Tja, das scheint mir auch so. Zu den billigen: Billig heißt ja nicht gleich gut! So viel dazu!

    Ich denke du solltest dir erstmal ganz viele Videos, Samples und sonstwas anhören und gucken, um überaupt zu wissen, was du willst. Du irrst nämlich anscheinend etwas planlos durch die Gegend einfach mit dem Gedanken "mal was neues zu kaufen". Das Problem ist dabei nur wie erwähnt, dass du nicht weißt, was du willst!
    Und die Idee, die mit nem Modeller aufkam, war nicht so schlecht, ansonsten eben ein Transistor, die ja auch nicht schlecht klingen, wenn man die richtigen trifft. Es gibt gute Transen es gibt aber auch schlechte Röhren, das muss man sich ja mal vor Augen führen!

    Du solltest einfach mal alles durch die Bank testen und dann nehmen was dir gefällt, und nicht das, wo ne Röhre drinsteckt!!!:great:
     
  11. tim42

    tim42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 27.06.08   #11
    ok danke für alle eure antworten :)
    ich denke ich sollte echt mal antesten.. ist wohl die beste lösung :)
    auch wenn ich den kleinen blackheart killer ant schon schon sehr "süß" find :D
     
  12. AintNoEddie

    AintNoEddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.06
    Zuletzt hier:
    12.11.16
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Proberaum
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    998
    Erstellt: 28.06.08   #12
    Wie so oft ist hier eigentlich auch alles Geschmacksache. Also ich denke mal, für leises Spielen zu Hause muss es nicht unbedingt ein Röhrenamp sein, dessen Vorzüge relativieren sich (m.M.n.) je geringer die Lautstärke wird.

    Nachdem, was ich bisher getestet habe, kann man auch nicht davon ausgehen, dass ein günstiger low-watt-amp à la Blackheart genauso geil klingt, nur leiser, wie seine teuren Kollegen mit 50 oder 100 Watt. Das ist schon eine ganz andere Liga...

    Ich bin aber der letzte, der jemand einen Röhrenamp ausreden will :) Einerseits haben diese Dinger einfach etwas 'besonderes' an sich, und sei's nur die glühenden Röhren :-)D), andererseits kosten die kleinen Teile mittlerweile kaum mehr was, dh. es steht nicht viel Geld am Spiel. Erlaubt ist, was gefälllt!

    Im Gegensatz zum MG gibt es aber wirklich sehr viele andere Amps (Transistor oder Modeller), die flexibler sind u. besser klingen. Hier sei wieder mal der Micro Cube in's Rennen geworfen, teste den unbedingt. Der kleine Brüllwürfel hat's echt drauf u. macht sehr viel Spaß!

    Mit dem Sound vom ME-50 machst du den Röhrensound, sofern du dir einen solchen Amp kaufst, nicht "kaputt", aber der Blechsound (sorry :)) färbt schon sehr durch. Ich hatte das ME-50 selber an einem 20W Röhrenamp hängen, und es klang nicht schlecht, war aber lange nicht das, was ich mir vorgestellt hatte. Ich hab dann beides verkauft u. mir einen Amp gesucht, der von Haus aus so klingt, wie ich es wollte.

    Also dann viel Spaß beim Antesten!
     
  13. Nothingsave

    Nothingsave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.06
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    143
    Erstellt: 28.06.08   #13
    @ Tim42

    Falls du ein wenig mehr geld zu verfügung, spaß am gitarre spielen und noch nicht so genaue ahnung von deinem Sound hast, könnte vielleicht das Boss GT-10 etwas für dich sein. dazu noch ne 1x12" aktivbox und das wars dann.

    Das gerät ist ein Multi FX, also hat verschiedenste Amp-simulationen, Effekte und Einstell bzw Kombinationsmöglichkeiten zu bieten. Der Sound von dem Ding ist auch sehr sehr geil, habs letztens mal antesten dürfen und der sound kommt wesentlich organischer als bei anderen multis, klingt imho schon eher nach Amp als nach Plastik ;)

    Das GT-10 einzustellen ist im übrigen auch sehr einfach gemacht, also musst kein Tontechniker sein, um es nutzen zu können.

    Probiers auf jeden fall mal im Laden aus. Vorteil ist eindeutig die vielfältigkeit, die du hast, wobei der Sound nicht zu knapp kommt. Zumal, wenn du später doch mal in einer Band spielen willst, solltest du dich mit ner guten aktivbox und dem Boss noch gut durchsetzen können (würde später weitere Kosten für nen größeren Amp sparen).
    Der Nachteil, wenn man es so nennen will, sind die erstmal hohen Anschaffungskosten.

    So, bitte haut mich jetzt nicht, falls der Vorschlag zu abwägig war, aber die alternative musste auch mal genannt werden :eek:
     
  14. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 28.06.08   #14
    Ich hab das Boss GT10 noch nicht gespielt, aber wenn es wirklich so dynamisch/organisch wie ein Amp klingen sollte, dann wäre das doch eine gute Sache + aktiv Box natürlich!
    Mir scheint es nur eher so, dass er vom Multi-Kram abkommen will und einfach nur einen Amp will, auf der anderen Seite, da Tim42 noch nicht weiß was er will, wäre so ein Multi vllt nicht schlecht...
     
  15. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 29.06.08   #15
    Zuerst einmal sollte dir klar sein, dass es diesen Röhrensound nicht gibt! Es gibt auch sehr gute Transistor bzw. auch Modellig-Amps, die für deine Ansprüche eher zu empfehlen sind. Gründe dafür sind:
    +Flexibler als die kleinen Röhrenteile
    +Bei geringen Lautstärken meistens besser im Sound
    +Leichter vom Gewicht her:D
    +Nicht so wartungsintensiv(Röhrenwechsel etc.)
    +Meistens mit Mastervolume Regler, welcher auch oft bei den kleinen Röhrenamps fehlt

    Was du dich zu einem Kauf fragen solltest, ist aber nicht, welche Bauweise die amps haben, sondern wie sie klingen. Wenn dir so ein kleiner Röhrenamp vom Sound her mehr zusagt, dann nimm ihn, aber sollte der Halbleiteramp dir besser gefallen nimm ihn!

    In jedem Falle denke ich, dass du immer besser wegkommst als mit dem MG15...;)

    So richtige HI-Gain Sachen wirst du mit den kleinen Röhrenamps kaum finden, da muss ein Treter her, und das kostet wieder extra...

    Ich würde dir hier auch gern noch Amps empfehlen, die du unbedingt mal testen solltest:
    -Roland Micro Cube(lass dich nicht von der Winzigkeit irritieren)
    -Roland Cube 30
    -Vox da5
    -Vox AD50
    -Peavey Classic 30
    -Peavey Bandit

    Wenn dir dein Multi nicht gefällt, könnte dir ein neues vielleicht auch helfen...

    Lass dich nicht davon überzeugen dass Röhre besser ist und auch nicht davon, dass Modelling das einzig wahre für dich ist! Geh mal in den Musikladen und teste mal ein Paar Modelle und poste mal deine Entscheidung;)

    Gruß von der dunklen Eminenz!!:D
     
  16. tim42

    tim42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 29.06.08   #16
    nochma danke leute für alle eure antworten und vorschläge :)
    ich werd mir die alle aufschreiben und am dienstag mal losziehn und alle antesten :)

    aber spa hat da auch schon ein wenig recht, ich will auch ein bissl von dem ganzen multi kram weg weils mir da manchma einfach zu viel wird.. und einfach nur einen amp mit einem sound der mir gefällt (ja ich weiss is dann natürlich nich so abwechslungsreich :D )

    http://www.youtube.com/watch?v=nB35SnO5GEc
    zufällig bin ich letztens hier auf den amp (orange ad5) gestoßen und der sound gefällt mir sehr gut, vor allem wenn der nette herr den treter davor hängt, auch wenns wie gewollt kein hi-gain is :D und man natürlich nich auf youtube vertrauen soll.. und die lautstärke hört sich auch noch erträglich an :)
    (hab mal nachgekuckt und der sollte demnächst erhältlich sein für 330€)

    naja aber umso mehr ich mich hier im forum umseh, wird mir eins klar:
    probieren geht über studieren :D


    PS: kann ich euch für die ganzen tollen ratschläge irgendwie ne gute bewertung geben und wie geht das dann? :)
     
  17. Powder

    Powder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.07
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    379
    Ort:
    Stoodguard
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.239
    Erstellt: 29.06.08   #17
  18. tim42

    tim42 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.08
    Zuletzt hier:
    6.07.15
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    468
    Erstellt: 29.06.08   #18
    @ powder:
    den hab ich auch schon gesehn und hört sich echt nich schlecht an :)
    aber schon allein das kleine teilchen kostet 500€ und dann brauch ich ja auch noch ne ordentliche box :(
     
  19. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 30.06.08   #19
    Naja, der Orange wird auch nichts für dich sein. Der klingt seeeeehr british und rotzig und mit Hi-Gain ist da nix. In den meisten ällen oder sagen wir in 99,9% der Fälle, wo nach einem Amp gefragt wird, läufts aufs Testen hinaus, wie soll man sonst auch selbst feststellen können, ob einem der Amp gefällt ;)
    Fahr erstmal in den Laden. Den Peavey Bandit finde ich zumindest sehr gut. Also für das Geld super und auch gut durchsetzungsfähig, falls du mal in einer Band spielen solltest.
     
Die Seite wird geladen...

mapping