röhrenamp umrüsten?

von angelofdeath666, 16.11.06.

  1. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 16.11.06   #1
    sagt mal, hab ne ziemlich dumme frage... ich weiß dumme fragen gibt es nich, aber man kann ja nie wissen :p is es möglich en el34 amp auf 6l6 umzurüsten? hab en IMQ gat-1250r

    greetz jay
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 16.11.06   #2
    Von dem Amp hab ich noch nie gehört, aber im Prinzip kann Dir das jeder Amp Schrauber problemlos umrüsten. Braucht nur neue Widerstände im Bias Schaltkreis.
     
  3. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 16.11.06   #3
    na das klingt doch schon ma gut.

    der imq isn billiger röhrenamp. 50W vollröhrencombo. rockt eigendlich recht gut, is nur noch nich das was ich mir vorgestellt hab... er verzerrt halt recht früh...
     
  4. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 16.11.06   #4
    Da werden die 6L6 nix ändern. Die sind vielleicht etwas "tighter" im Sound, aber die frühe Zerre kommt aus der Schaltung der Vorstufe. Da sollte der Amp Tuner eher den Gainstufen etwas zu Leibe rücken. Geht auch über den Austausch von 1-2 Widerständen.
     
  5. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 16.11.06   #5
    was kostet so ne umrüstung ungefähr, kannst du mir da weiterhelfen? weil wenn das zu teuer is werd ich noch bis ich meinen neuen amp hab. dann wird der combo nur noch als übungsamp fungieren...
     
  6. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 16.11.06   #6
    Wie gesagt, komplett unbekanntes Ding. Vermutlich billige chinesische Platinenbauweise.
    Mach ihn mal auf und mach gute Fotos vom Innenleben.
    Normalerweise ist der Austausch von 2 Widerständen eine Sache von 1h (mit Zerlegung und Zusammenbau des Amps, bestimmen des richtigen Wertes und Testlauf).
     
  7. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 16.11.06   #7
    gut, mach ich die tage wenn ich am we wieder im proberaum bin.
     
Die Seite wird geladen...

mapping