Röhreneffektgerät für Bass

von Fabi189, 08.02.06.

  1. Fabi189

    Fabi189 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 08.02.06   #1
    Hi Leute!
    Ich suche ein gutes :DEchtröhreneffektgerät:D(also mit echter Röhre) für meinen Heart-Rock Amp.Ich hätt einfach mal gern guten warmen Röhrensound.Kennt irgendjemand von euch ein solches Effektgerät?

    mfG
    Fabi
     
  2. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #2
  3. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 08.02.06   #3
  4. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 08.02.06   #4
    Spielt einer von euch den Tube Bass?Ich find der liest sich ganz gut, nur müsst ich den bei diesem Preis vorher mal irgendwo antesten.
    Wie fandest du den Hughes and Kettner, Quake?
    mfG
    Fabi
     
  5. rockbass

    rockbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    6.07.06
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Sandbostel, Norddeutschland Nähe Bremen, Bremerhav
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    20
    Erstellt: 08.02.06   #5
    Ich habe von H&K den Tube Faktor, insgesamt netter warmer Sound, im Boost Modus heftiger zur Sache gehend,
    Mich stören nur das ausgelagerte Netzteil mit dünnem Netzkabel, ziemlich wackelige Angelegenheit, etwas mehr Regelmöglichkeiten könnte das Gerät für mich doch haben.
    Jedoch der Grundsound ist o.k.
     
  6. No Idea

    No Idea Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #6
    Tja, das dumme am Tube Bass ist, dass er nur über den Hersteller vertrieben wird. D.h. antesten wird wohl schwierig.
    2 Erfahrungsberichte gibts hier:
    http://www.bassic.ch/forum/topic.asp?TOPIC_ID=14781258
    Nur zum boosten find ich das Gerät fast zu schade... Wenn das Ding n DI out hätte, hätte es meinen Sansamp als Preamp schon längst ersetzt. :(
     
  7. ironjensi

    ironjensi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    1.548
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    710
    Erstellt: 08.02.06   #7
  8. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 08.02.06   #8
    mich würden mal rackgeräte interessieren, wie dieses hier.

    gibts da irgendwelche billigeren alternativen?
     
  9. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 08.02.06   #9
  10. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 08.02.06   #10
    Eingentlich hängt der H&K Tubefactor bei meiner Band zwischen Hammond und Leslie, aber ich hatte ihn mir mal ne Zeitlang ausgeborgt.
    Das Teil gefällt mir so gut, dass ichs am liebsten behalten hätte aber da spielt der Keyboarder leider nicht mit. Die Konstruktion vermittelt das Vertrauen, dass man sie ohne Bedenken - schadenfrei - aus dem 10 Stock schmeißen könnte:twisted:. Sie ist also auch festen Fußtritten gewachsen.
    Der Sound ist sehr fein, warm, kling einfach fett. Wenn man mag kann man auch alles von leicht angezerrt bis Höllendrive rausholen ;)
    Das ausgelagerte Netzteil entspricht in Form und Größe jedem anderen Netzteil, welches man standardmäßig für Bodeneffekte einsetzt und wackeln tut bei mir auch nix... Außerdem kann man den Tubefactor dann mit anderen Effekten an einen Verteiler hängen.
    Für mehr Regelmöglichkeiten müsste man dann den TubemanII nehmen. Aber hab ich noch nie gespielt...

    Edit: Such mal bei ebay nach "tube factor", da bekommt man sie recht billig. Hat sich wohl So eingebürgert sie dort wieder zu verkloppen wenn der Sound nicht passt (wie ist das möglich ;) ). Kaufen, testen, wenn er dir nicht gefällt und du ein geschickter Verkäufer bist kannst du auch noch was rausholen!
     
  11. flobba

    flobba Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    9.05.09
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.06   #11
    wie isn das mit den teilen von H&k sind ja für klampfen ausgelegt passen die auf die bassfrequenzen?
     
  12. bassomane

    bassomane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    5.07.13
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    517
    Erstellt: 09.02.06   #12
    Ich hab ihn ganau aus diesem Grund verkauft. Mit einem 5 Saiter geht dir der Druck der H Saite flöten. Ich hätte gerne ein Teil das nur bei sehr harten Anschlägen zu knurren (sprich Verzerrung in den Mitten) beginnt. Die üblichen Röhrenverzerrer finde ich klauen einfach den Punch und sind aus diesem Grund für mich kontraproduktiv.
     
  13. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 09.02.06   #13
    der h&k klingt wirklich interessant, wenn man so liest...

    hat jemand irgendwelche soundsamples oder kann welche machen? das wäre toll
     
  14. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 09.02.06   #14
    Ich kann am wochenende mal ein stück probe mitschneiden, mal mit dem H&K, und zum vergleich mit Röhrensimulation von Behringer und ganz ohne.
     
  15. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 10.02.06   #15
    ja das wäre absolut geil von dir! :great: der vergleich zum behringer wäre nämlich dann meine nächste frage gewesen...
     
  16. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 12.02.06   #16
    sorry, muss mich entschuldigen... War heute zwar im Proberaum, aber (wir haben 5 stunden damit verbracht unser 15 Minuten Stück fertig zu machen) es war so geil dass ich nicht dran gedacht hab die sampels zu machen... Aber ich komm die Woche nochmal hin, dann mach ichs schnell ;)
     
  17. Fabi189

    Fabi189 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 05.03.06   #17
    Hi Quake!
    Hast du jetzt schon Samples gemacht?(kanns schon gar nicht mehr erwarten ;-))
    mfG
    Fabi
     
Die Seite wird geladen...

mapping