Röhrenempfehlung für den Randall RH150 G3

von pedi74, 06.11.09.

Sponsored by
pedaltrain
  1. pedi74

    pedi74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    29.06.18
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Boppard
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.11.09   #1
    Moin Leutz!

    Da sich der Randall-Userthread wohl momentan im Tiefschlaf befindet schreib ich mal hier;) Die Zeit drängt ein wenig:(

    Ich hab mir vor kurzem nen rh 150 G3 OHNE plus als Backup gebraucht gekauft. Nun brummt der Gute ja fröhlich vor sich hin, wenn man mal grad nicht in die Saiten haut.
    Da das Problem ja bekanntlich an der ollen Werksröhre liegen soll, würde ich die ganz gern austauschen. Ist ja auch nicht das Riesesproblem: Kiste auf, alte Röhre raus und neue rein, oder liege ich da falsch?
    Desweiteren würde ich gern mal Eure Erfahrung bezüglich anderer Röhren erfahren. Normal ist da ja eine 12AT7 (ECC81) verbaut. Sollte man da denselben Typ wieder nehmen oder vielleicht mal eine 12AX7 (ECC83) einbauen? Oder verglüht mir dann alles dadrin? Welche Empfehlung habt Ihr für mich? Welcher Hersteller ist zu empfehlen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!:great:

    Greetz
     
  2. -MK-

    -MK- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    28.12.17
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    379
    Erstellt: 06.11.09   #2
    also du janns tdie röhre einfach rausnehmen und die neue reinbauen, es ist ja die vorstufe...
     
  3. pedi74

    pedi74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    29.06.18
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Boppard
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.11.09   #3
    ja, das hab ich mir schon gedacht. Nur welche kann man da nehmen ausser der Standartröhre. Empfehlungen?
     
  4. -MK-

    -MK- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.08.09
    Zuletzt hier:
    28.12.17
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    379
    Erstellt: 06.11.09   #4
    ich habe mich persöhnlich noch nicht mit den ganzen röhrentypen beschäftigt, daher geb ich dir frage weiter, bevor ich was falsches sage, da gibts ja soviele....
     
  5. pedi74

    pedi74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    29.06.18
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Boppard
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.11.09   #5
    ja, das ist auch mein Problem! Sind ja so einige aufm Markt ;-) Und ich will mir ja mein Backup nicht zerschmoren. XD
     
  6. PacoCasanovas

    PacoCasanovas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    7.458
    Erstellt: 06.11.09   #6

    Gut gelernt!

    @pedi74
    Mach wieder ne 12AT7 rein. Die Röhre kommt in der G3-Schaltung als Treiberröhre für die MOSFET-Endstufe zum Einsatz. Die Vorstufe ist als reinrassige Halbleiterschaltung ausgelegt.


    Gruss
    Paco
     
  7. pedi74

    pedi74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    29.06.18
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Boppard
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.11.09   #7
    Ok. Ich geh da auch lieber auf Nummer sicher. :great:
    Hast Du irgendwelche Empfehlungen wie Sovtek, Mesa oder TAD?:gruebel:
     
  8. PacoCasanovas

    PacoCasanovas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    7.458
    Erstellt: 06.11.09   #8
    Nicht speziell....ich würde einfach zu einer soliden gut selektierten Röhre greifen. Ob das nun Mesa, TAD, JJ, Tubetown oder Sovtek etc. Röhren sind bzw. sein müssten, ich hab keine spezielle Erfahrungen mit diesem Amp, kann Dir keine genaue Empfehlung abgeben. Mmh, was war denn ab Werk verbaut?

    Gruss
    Paco
     
  9. pedi74

    pedi74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    29.06.18
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Boppard
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    60
    Erstellt: 06.11.09   #9
    keine Ahnung grad, der Amp steht im Proberaum. Denke das ist ne 0815-Röhre 12AT7, die wie Sau brummt. Und das nervt tierisch, grad beim recorden.
     
  10. PacoCasanovas

    PacoCasanovas Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    7.458
    Erstellt: 06.11.09   #10
    Ist es wirklich die Röhre? Hast Du sie schon mal getauscht? Wenn Du sie aussteckst, unterbrichst Du natürlich den Signalweg zwischen Vor- und Endstufe, insofern frage ich mich wie Du zu der Annahme kommst, die Röhre sei das Problem für deinen Brumm.
     
  11. pedi74

    pedi74 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.08
    Zuletzt hier:
    29.06.18
    Beiträge:
    170
    Ort:
    Boppard
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    60
    Erstellt: 07.11.09   #11
    Habs halt im Forum hier nachgelesen, da viele dasselbe Problem hatten und es mit einem Röhrenwechsel hinbekommen haben. Es ist halt ein gleichmässiges Brummen. Man hörts beim Spielen nicht, nur in den stillen "Momenten":D

    Mit dem anderen Amp und dem gleichen Equipment isses nicht. Von daher... ausserdem kostet sone Röhre nicht die Welt und es wird wohl auch mal Zeit, da der Randall auch schon ein paar Jährchen aufm Buckel hat.:D
     
  12. inferno_king

    inferno_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.09
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.09   #12
    also ich hab mich ja im userthread auch eingeschaltet mit der selben frage wie pedi, deswegen interessiert mich das hier genauso^^
    aber im userthread hat eig einer der rh150 user ("riddler") gepostet er hätte ne 12ax7 rein und es hätte ein wenig den sound optimiert und läuft schon seit 1-2 jahren gut^^

    aber kann das hier noch jemand bestätigen?
    manuals für den amp wos drin steht gibts ja wohl irgendwie nich, und man will ihn ja nich schrotten den guten^^

    also irgendwelche leute hier die es auch noch explizit ausprobiert haben?^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping