Röhrenverstärker auf Zimmerlautstärke

von Solo.Machine, 16.11.04.

  1. Solo.Machine

    Solo.Machine Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #1
    kann man nen 50 Watt Röhrenverstärker auch auf normaler lautstärker fürs zimmer benutzen ???
    weil als ich testen war hab ich halt so normal gespielt aber nicht sonderlich drauf geachtet
     
  2. Körk

    Körk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    700
    Ort:
    nrw
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    155
    Erstellt: 16.11.04   #2
    Das geht, 100%, warum sollte es nich gehen ? ^^ Einfach leise drehen! ^^
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 16.11.04   #3
    Geht, klingt allerdings bescheiden. Gerade bei niedrigen Lautstaerken haben Roehrenverstaerker ihre Schwaechen.

    Siehe dazu auch die Roehren-FAQ von Hoss.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 16.11.04   #4
    Clean ist OK, aber die Zerre klingt dann bescheiden, wenn kein Dampf drauf ist. Testweise mal einen Cube dazu vergleichen. Wenn man täglich viel spielt, armortisiert sich der irgendwann wegen der beim anderen Amp geschonten Röhren von allein.
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 16.11.04   #5
    Ich würde ja sagen, finde meinen Screamer leise schon sehr gut KLingend :)
     
  6. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 16.11.04   #6
    röhrenverstärker sind nicht für zimmerlautstärke gemacht... wenn du nen wohnzimmeramp suchst, solltest nen modeller nehmen.

    wenn du nen amp für band und gigs brauchst, röhre... man kann die natürlich auch im wohnzimmer zum üben nehmen aber da sind modeller besser.
     
  7. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #7
    ja gut
    weil ich brauch halt mal ne neuen Amp
    siehe der bescheidene Amp in meiner signatur, den ich zum üben ja immer noch benutzen kann
    und wenn ich halt songs spiel, würd mich den neuen reinhauen
    oder in der band :)
     
  8. Solo.Machine

    Solo.Machine Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    959
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.04   #8
    Was meinst du mit diesem Satz
    versteh den irgenwie net ganz :confused: :confused:
     
  9. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 16.11.04   #9
    Die Röhren nutzen sich auch bei geringer Lautstärke ab. Na ja, abnutzen ist nicht ganz das richtige Wort, aber die Lebensdauer verringert sich auch bei geringen Lautstärken. Allerdings nicht so stark wie vollaufgerissen. Allerdings wird es schon ein paar Jährchen dauern bevor sich der Cube amortisiert.

    Ich muß mich jetzt mal outen: ich spiel ich meinen Savage SE auch daheim (allerdings leicht über Zimmerlautstärke. Geht aber auch zur Not auch), im Proberaum bleibt er mir sowieso nicht stehen. Klar ist es nicht so toll, aber immer noch besser als das was billige Übungsamps bieten. Und das bischen Röhrenabnutzung ist mir's wert, ein Quartett kostet auch nur 60-80EUR. Alle anderthalb Jahre oder so kann ich mir das auch noch leisten.
     
  10. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 16.11.04   #10
    Hm, am besten wär's wenn du nen Amp kriegen würdest, den du auch auf Class A umschalten kannst - keine Ahnung ob's da was auf dem Markt gibt. Aber es gibt Leute, die bauen sowas.
     
  11. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 16.11.04   #11
    Das taugt nicht wirklich zur Zimmerlautstaerke. Der AC30 ist ein wunderbarer Amp und klingt total klasse... aber er IST laut.
     
  12. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 16.11.04   #12
    du meinst, dass selbst der leise nich so toll klingt?
    Hm, hab mal nen (von jemanden selbst gebauten) Class A Amp gespielt, der klang leise eigentlich nicht schlechter als laut.....
     
  13. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 16.11.04   #13
    Guckst Du hier. 6-7Watt, ist trotzdem Laut. Man kann damit auch üben. Feine Teile.

    Gruß,
    /Ed
     
  14. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 16.11.04   #14
    Ich nehme an der wird insgesamt eine relativ kleine Leisung gehabt haben (so wie das Teil das Ed verlinkt hat).
     
  15. metalpete

    metalpete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    22.12.13
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Dresden - Pieschen-Süd
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.097
    Erstellt: 16.11.04   #15
    naja, 30w halt - war an den ac30 angelehnt, aber "zimmerlautstärke" ist ja auch keine genaue angabe - also könnte auch etwas lauter gewesen sein...
     
  16. Rockopa58

    Rockopa58 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    21.11.11
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    71
    Erstellt: 16.11.04   #16
    Ein altes Thema hier im Forum.
    Du kannst fragen wen Du willst, aber es gibt/ gab nur ganz wenige, wohnzimmertaugliche Röhrenamps. Alle haben so ihre Probleme. Der Eine hat keine Vorstufenzerre und den Anderen kriegst Du nicht, ohne Nachbarschaftskrieg, in die Endstufensättigung. Aus dieser Erkenntnis baue ich jetzt wieder selbst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping