Röhrenverstärker gesucht <1000€ Rock/Metal

von ComeOutSwinging, 16.06.08.

  1. ComeOutSwinging

    ComeOutSwinging Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.06.08   #1
    Halloo,

    ich spiele seit ein paar Monaten in einer Rock/Metal Band und brauche dringend einen neuen, Bühnentauglichen Röhrenverstörker. Ob Combo oder Halfstack ist mir egal. Auf jeden Fall hab ich mich schon einmal bei der Firma ENGL umgesehen und den Engl Thunder 50 Entdeckt.
    Wie findet ihr Engl Combos? Könnt ihr mir bessere Produkte in der Preisklasse für Rock/Metal empfehlen?

    Freue mich über jede Antwort:)
     
  2. Larshh

    Larshh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    13.08.10
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 16.06.08   #2
    Zuerst einmal solltest du deine Soundvorstellung weiter darstellen, da sonst hier die große Liste an Verstäkern auftaucht, die mehr oder minder für deine Musikrichtung geeignet sind, und mehr oder minder deinen Geschmack treffen.

    Weiterhin wäre es gut zu wissen, wieviel du investieren möchtest, da davon maßgeblich abhängt, ob Röhre überhaupt bei deinen Betrag sinnvoll ist oder nicht.

    Wenn Topteil, haste ne anständige Box?
     
  3. Volrath

    Volrath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    844
    Ort:
    Herten
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    247
    Erstellt: 16.06.08   #3
    hi,
    also im rock und metal bereich bist du bei engl auf jeden fall schon mal in der richtgen ecke. (so fern dir der sound zu sagt.) allerdings würde ich dir eher den engl screamer empfehlen, da er gerade im metal bereich doch noch etwas mehr zu bieten hat meiner meinung nach. in deinem preisrahmen wäre der amp ja noch. (entnehme ich deinem thread titel)
    was ich dir aber unbedingt raten muß (was dir wahrscheinlich auch jeder andere sagen wird).....geh auf jeden fall anspielen.
    gruß Philipp
     
  4. Stoner

    Stoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.730
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    15.572
    Erstellt: 16.06.08   #4
    Das hört sich ja so an, als ob es in dem Bereich nichts anderes gäbe...

    @ComeOutSwinging (Offspring;))

    Wie es scheint hast du noch nicht definitive Vorstellungen, es gibt unglaublich viele Amps, die zu dir passen könnten.

    Ein bisschen Lesestoff (gefunden über Googlesuche im Mb mit : Metalamp 1000€):

    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/196719-suche-metal-amp-650-900-a.html
    https://www.musiker-board.de/vb/gitarre-metal/261916-heavy-metal-amp-empfehlung-500-1000-euro.html
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/266638-mittiger-metalamp-1000-a.html
    https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/269402-ampkauf-1000-die-nurgottweiswievielte.html

    Du könntest hier ja noch deine Vorstellungen und Erfahrungen hier posten, damit die Beratung effektiver wird und nicht im typischen "Ich poste jetzt meinen Lieblingsamp" endet:D.

    PS. Man beachte den Zusatz vom letzten Threadtitel;)
     
  5. ComeOutSwinging

    ComeOutSwinging Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.08
    Zuletzt hier:
    5.06.10
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #5
    Da ich bei der Eröffnung des Themas ein paar Dinge vergessen habe, werde ich sie hier mal Posten... (sry leute)

    Also mehr als 1500€ für einen Amp (Combo, bzw. Box+ Head) will ich ungern ausgeben.
    Ich spiele in meiner Band Indierock (selten), eher Punkrock wie z.B. The Offspring, bis hin zu Metalcore, wie As I Lay Dying, Caliban (eher selten). Also Punkrock und Hardrock sollte schon auf jeden fall gehen, der total brachiale Sound beim Metalcore muss nicht unbedingt so rüberkommen.

    Dass ich alle Amps im Laden anspielen werde ist natürlich selbstverständlich.
     
  6. from_theashes

    from_theashes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.08
    Zuletzt hier:
    6.11.16
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 19.06.08   #6
    Für 1500euro bekommt man ja schonmal einiges an vernünftigen Amps. Was dir dann am Ende zusagt ist halt immer Geschmacksfrage. Meiner Meinung nach kommen für Punk und Metal folgende Sets in Frage:

    Ich hatte z.b. mal einen Mesa/Boogie Single Rectifier(50Watt), die man mit etwas Glück für ca. 1000euro bei ebay bekommt (hab damals genau 1000euro bezahlt).

    Engl bietet für 1000euro den Fireball(50Watt), den man zu dem Preis neu bekommt. Er war nicht mein Geschmack, aber vielleicht sagt er dir ja zu.

    Von Marshall gibt es den JCM 2000 (100Watt) neu für 1100euro. Wenn du also auf den Marshallsound stehst, bist du hier richtig.

    Mein aktuelles Setup ist ein Peavey 6505+(120Watt). Der kostet 1300euro. Die Version ohne Plus (nur ein EQ für beide Kanäle) kostet 1100euro. Hat mich von Anfang an überzeugt, und ich geb ihn nicht mehr her. Hab ihn auch in einer Punkband verwendet, wobei mein Haupteinsatzgebiet Metal ist.

    Als Box reicht für den Anfang ne gebrauchte Marschall 4x12er. Die bekommt man gebraucht schon sehr günstig. Damit würden die Sets jeweils in deinem preislichen Rahmen liegen. Da sie aber alle recht unterschiedliche Grundsounds haben, solltest du auf jeden Fall vorher probespielen. Ich denke der Marshall und der Mesa sind in den Richtungen Punkrock und Hardrock am meisten vertreten, wobei der Peavey die Bereiche auch ohne Probleme abdecken kann. Er ist halt mehr im Hardcore und Metalcore vertreten, obwohl er eigentlich viel flexiebler ist.
     
  7. Hideto

    Hideto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.04
    Zuletzt hier:
    7.09.15
    Beiträge:
    854
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    2.582
    Erstellt: 19.06.08   #7
    Den XXX von peave kriegt man gebraucht für gut und gern 700-800 €, den JSX kann man für knapp 900 erstehen. Dem XXX fehlt leider wie so oft erwähnt der Presence sowie Reverb Regler, außerdem klingen Crunch und Lead sehr ähnlich, auch das Reduzieren des Gains scheint nur den Attack zu ändern nicht aber die Zerre an sich, dennoch ist er sound technisch klasse.
     
  8. the_music

    the_music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    1.460
    Erstellt: 19.06.08   #8
    Ich würde mir nen Marshall JCM2000 DSL50 oder DSL100 kaufen...dann noch eine gescheite Box (bei Boxen generell sollte man nicht so zimperlich sein) und fertig...Preislich würdest du dann mit gescheiter Box bei 1500-1700 liegen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping