Röhrenverstärker - VOX VT40X- plötzlich kein Ton mehr??

von ankediestrat, 01.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. ankediestrat

    ankediestrat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.16
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.08.16   #1
  2. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 01.08.16   #2
    Vielleicht ist die verbaute Röhre kaputt?
    Kann aber auch allerlei andere Gründe haben.
    Ich schätze, da kommst du nicht drumrum, den Amp einem Techniker zu geben, der sich das mal anschaut.
    Wenn du noch "Garantie" drauf hast, dann würde ich das einfach mit dem Händler, bei dem du den Amp gekauft hast, abklären.
     
  3. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.645
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.575
    Kekse:
    13.000
    Erstellt: 01.08.16   #3
    es können zig Ursachen sein, eine Ferndiagnose ist kaum möglich
    hast du noch Garantie darauf?
     
  4. ankediestrat

    ankediestrat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.16
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.08.16   #4
    Ja ist erst 3 Monate alt, ich werde am besten nochmal alle Kabel durchtesten und eine andere Gitarre anschließen um das ausschließen zu können. sehr ärgerlich
     
  5. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 01.08.16   #5
    Wenn es am Verstärker selbst liegt (und du da auch nichts so eingestellt hast, dass es lautlos ist), dann würde ich den Händler kontaktieren. Vermutlich wirst du dann einen neuen Amp bekommen, wenn der Fehler sich nicht schnell beheben lässt (z.B. durch Austausch der besagten Röhre).
     
  6. ankediestrat

    ankediestrat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.16
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.08.16   #6
    Hoffe mal die sind Kulant und der Austausch geht schnell, aber die Garantie muss ja eigentlich greifen. Hatte den Amp dummerweise bei einem Händler 200km weit weg gekauft. Aber am ende komm ich nicht drum rum da nochmal hin zu fahren
     
  7. glombi

    glombi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    986
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    760
    Kekse:
    2.763
    Erstellt: 01.08.16   #7
    Immer sinnvoll, dieses Prozedere durchzuführen, bevor man einen Thread aufmacht...

    Gruß,
    glombi
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.645
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.575
    Kekse:
    13.000
    Erstellt: 01.08.16   #8
    ich sehe gerade der Amp wiegt 9 kg
    Ich würde das Ding verschicken, statt 2 x 200 km Fahren
     
  9. ankediestrat

    ankediestrat Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.16
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 01.08.16   #9
    Wenn der unbeschadet dort ankommt :O wenn ich sehe wie die Paketboten die Pakete manchmal durchs auto werfen. Aber generell keine schlechte Idee, erde dann mal beim Händler Anrufen und fragen ob das möglich ist
     
  10. Rostl

    Rostl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.11
    Beiträge:
    6.645
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    10.575
    Kekse:
    13.000
    Erstellt: 01.08.16   #10
    ich hoffe, du hast noch die Originalverpackung, dann sollte es nichts schief gehen
     
  11. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 01.08.16   #11
    Originalverpackungen sind nicht immer Versandverpackungen.
    Gerade bei solchen kleinen Modelingamps sind das manchmal nur wenig stabile Kartons.
    Wenn mit DHL versendet wird, muss auf jeden Fall noch ein größerer Umkarton her und zusätzliches Füllmaterial rein, sonst wird im Falle des Schades DHL nicht haften.
     
  12. Xanadu

    Xanadu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.08
    Zuletzt hier:
    14.09.17
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    1.106
    Kekse:
    13.026
    Erstellt: 01.08.16   #12
    Das werden die auch so nicht, es sei denn das Paket geht komplett verloren.
     
  13. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 01.08.16   #13
    Wenn es AGB-konform verpackt ist, müssen sie - und werden sie.
    Allerdings kann ich dir aus Erfahrung sagen, dass immer (außer, du hast es von DHL selbst verpacken lassen) zunächst ein Ablehnungsschreiben kommt - und zwar ein ganz allgemein gehaltenes ohne konkret auf die Sendung und deren Inhalt einzugehen mit Begründung, die Verpackung entspräche nicht den AGB Richtlinien. Die meisten Leute lassen sich offensichtlich damit abspeisen - da spart DHL sehr viel Geld.
    Da muss man einfach am Ball bleiben, Druck machen, mit Anwalt drohen etc. - dann zahlen sie auch (vorausgesetzt, man hat so verpackt wie vorgeschrieben).
    Ist halt leider mit gehörigem Aufwand und Stress verbunden, daher lieber gleich so gut wie möglich verpacken.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping