Röhrenwechsel beim Laney GH50L-Top???!!

von DEADdy, 19.12.04.

  1. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 19.12.04   #1
    hi leutz,
    hab nix inner sufu gefunden, daher die obige frage!!!!

    unser zweiter bandklampfer hat letztens keinen sound mehr gekriegt un da ham wa festgestellt, dass eine der röhren durch is!!!
    nu bietet es sich ja, da wir metal machen, in das teil neue EL34 röhren einzubauen!!!! voher warn ja 6L6 röhren drin, die nen bissl schwach auffer brust sin, meiner meinung nach....

    die frage iss jetze, ob man die dinger ohne probs selber wechseln, oda ob man nen profi ranlassen sollte!!!!???

    mfg heiko
     
  2. Knopi2000

    Knopi2000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.04
    Zuletzt hier:
    25.01.07
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.04   #2
    Das ist kein Problem. Baut sich fast von allein hinein. Das hab ich mit nem Kupel schon gemacht, hat auch nicht lange gedauert
     
  3. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 20.12.04   #3
    hmm... danke schonma!!!!

    werd des denne wohl auch selber machen... hätte da aba noch ne frage zum sound:

    geh ich denn recht in der annahme, dass die el34 dinger bessa sin, als die 6l6????

    mfg heiko
     
  4. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.01.05   #4
    hab da ma noch ne andre frage:

    der typ vom musikladen meinte, man müsste die röhren neu einmessen, obwohl das topteil für die 6L6 bzw. EL34 röhren geeigneit is...

    was soll man jetze machen??? kaufen un selber einbauen oda einbauen/einmessen lassen??? oda labert der typ quatsch???

    mfg heiko
     
  5. Sky-RoCkA

    Sky-RoCkA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    7.09.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.05   #5
  6. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 09.01.05   #6
    das mit den wiederständen wär mir neu

    bias musst du nicht unbedingt neu einstellen lasse. wär aber trotzdem hilfreich, weil die röhren bei einer fehlanpassung, und sei sie noch so gering, schneller abnutzen. bei einer extremen fehlanpassung kann es sogar zu schwerwiegenden defekten kommen.
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 09.01.05   #7
    ich stell mir gerade die frage, ob die laney GHs überhaupt generell ein ruhestromeinstellungs-poti haben. wir hatten da mal drüber diskutiert. der GH-50 vom fischi hat glaube ich so ein poti, wenn ich mich recht erinnere, der meinige GH-100 zum beispiel nicht.
     
  8. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 09.01.05   #8
    die vorstufen röhren kannste selbst wechseln aber bei der endstufe sollte das leiber ein fachmann machen wenn du keine ahnung davon hast.
    man kann nich sagen das el84 röhren besser für metal geeignet sind als 6l6, es klingt einfach anders. schau dir mal den 5150 von peavey an was der für röhren drin hat und der is 100pro für metal geeignet.

    gruss
    x-man
     
  9. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 09.01.05   #9
    ok, aba was sin die vorstufenröhren??? das sin die, jetze auf das laney top bezogen, beiden großen röhren, die relativ zentral gut zu sehen sin un nich irgendwie in nen metallmantel eingehüllt sin, oda???

    un die kann man doch auch ohne einmessen wechseln... da bin ich mir eigentlich recht sicher....!!!!

    mfg heiko
     
  10. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    18.702
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 09.01.05   #10
    Die BIAS Widerstände und Potis MÜSSEN getauscht werden.
     
  11. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.760
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 09.01.05   #11
    die kleinen röhren sind die vorstufenröhren

    gruss
    x-man
     
  12. Test the Best

    Test the Best Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    24.06.08
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 09.01.05   #12
    hallo,
    nein, die endstufenröhren sind die 2 großen die vorstufen sind die kleinen die oft von einem metallmäntelchen umgeben sind
    ;)
    arrgh da war einer schneller
    :o
    ich würde an deiner stelle auf jeden fall zu einem fachmann gehen und es einstellen lassen. selbermachen ist sehr sehr gefährlich und wenn du es lässt kann es deinem amp nach einer zeit den geist aufgeben. :great:

    ps. also wenn bei dem thema die sufu nichts findet... schau nochmal nach

    TesT
     
  13. DEADdy

    DEADdy Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 10.01.05   #13
    ok, denne weiß ich bescheid!!!

    müssen wa wohl zum fachmann... FUCK!!! kost alles zeit, ham nächste woche nen fetten auftritt...

    mfg heiko
     
  14. kirk2002

    kirk2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    32
    Erstellt: 24.10.06   #14
    der thread iss zwar schon alt,aber das thema für mich grad aktuell: will die röhren, die der vorstufe wie die der endstufe wechseln lassen!
    zwei fragen: der amp hat ja von hasue aus 6L6 endstufenröhren drin...ist es wirklich kein problem da El34 und in die vorstufe 12AX7 röhren reinsetzen zu lassen?oder bedarf es da irgendwie neuer sockel?
    und frage nummer 2: ist ein Preis von knapp 150 Euro für die röhren,den einbau und einmessen ok?
     
  15. kirk2002

    kirk2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    32
    Erstellt: 11.12.06   #15
  16. LastR@g3

    LastR@g3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 11.12.06   #16
    Als Vorstufenröhren hab ich die auch drin, in der Endstufe hab ich TT 6L6, aber eigendlich sollte das was du da willst auch rein passen. Musst dann nur wenn deine Endstufe vorher mit 6L6 lief paar Sachen ändern, z.B. den Schalter hinten am Gehäuse auf die passende Stellung für EL34 stellen (guck mal in die Anleitung des Amps) und du müsstest dann noch den BIAS einstellen. Da kann ich dir allerdings nicht weiterhelfen, nutz da mal die SuFu, da sollte es einige Beiträge geben! Oder halt machen lassen...
     
  17. Lightmanager

    Lightmanager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.155
    Ort:
    Ellenberg
    Zustimmungen:
    134
    Kekse:
    5.519
    Erstellt: 11.12.06   #17
    Einmessen und sonstige Arbeiten entfallen beim GH50L, da er erstens einen Auto-Bias hat und zweitens hinten zwischen EL-34 und 6L6 umgeschaltet werden kann.
    Ging bei meinem zumindest immer alles sehr stressfrei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping