roland cube 15 oder micro cube als ü-amp?

von Snowball, 22.11.05.

  1. Snowball

    Snowball Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    4.05.07
    Beiträge:
    358
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 22.11.05   #1
    hi,

    ich hol mir demnächst ein amp für die wohnung zum üben. ich schwanke zwischen den beiden genannten modellen. sie kosten ja auch beide das gleiche. ich brauch aber das feature der "batterie-betreibbarkeit" vom micro nicht. allerdings soll der micro mehr funktionen haben. welcher hat denn nun das bessere preis-leistungs-verhältnis?
     
  2. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 22.11.05   #2
    Ich hatte mal einen Cube 15 und habe ihn gegen einen Micro Cube "ersetzt". Ich wollte einen kleinen gut klingenden Amp mit Effekten und genau das hab ich bekommen. Das Feature der Mobilität nutze ich auch nicht oft und war für mich auch nicht unbedingt Kaufargument Nr. 1 (stand aber an 2. Stelle ;) ).
    Der Cube 15 klingt imo sehr erwachsen für einen Übungsamp. Den Clean-Kanal fand ich einfach nur geil. Allerdings gefiel mir bei den Distortion-Models nur das Metal-Stack. Die anderen klangen imo nicht so pralle. Für einen Amp der Größe macht er auch relativ gut Druck.
    Ist halt die Frage was du für zu Hause willst?
     
  3. Badga

    Badga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    28.11.12
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Oelde, Westfalen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.118
    Erstellt: 23.11.05   #3
    Ich würde sir sagen nutz einfach mal die Such-Funktion, da wirste massig informationen und meinungen zu dem Thema finde

    Aber auch von mir: Micro-Cube :great:

    Das wird dir sicher helfen, viel Spaß mit deinem neuen Amp, welchen du auch nehmen wirst!!!!!
     
  4. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.445
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    324
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 24.11.05   #4
    Ich plädiere für den Microcube. Beide Amps - Cube 15 und MicroCube sind beide für Band zu leise und für Übungszwecke mehr als laut genug. Jedoch hat der MicroCube mehr Effekte als der 15er zu bieten. Imho ist der Cube 15 ein unnützes Produkt in der Cube-Line.
     
  5. Micha303

    Micha303 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    329
    Erstellt: 24.11.05   #5
    Ich habe mir zum üben den Cube 30 geholt. Der 15 ohne die Effekte sagte mir nicht zu, der Micro Cube hat zuwenig Druck, der 30 klingt wie der Mirco Cube von den Amp Modellen und den Effekten aber hat halt mehr Druck. Was man doch in der R-Fier Zerre merkt, ist halt kräftiger.
     
  6. LordCrazy

    LordCrazy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Rosenheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.11.05   #6
    ka was die restlichen unterschiede angeht:
    ich hab den cube30 und nutze die effekte eigentlich nie!
     
  7. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 24.11.05   #7
    Und genau für solche Leute gibt es den Cube 15.
    Deshalb würd ich nicht sagen, dass er ein unnützes Produkt ist.

    Der Cube 15 unterscheidet sich etwas von seinen "Geschwistern".
    Er hat nicht wie die anderen 3 Cubes Amp-Models, sondern Distortion- und Overdrive-Models. Inwiefern es da einen Unterschied gibt, sei mal dahingestellt.
    Desweiteren hat er wie schon gesagt wurde, keine Effekte. Wer allerdings (so wie ich damals) sich ohnehin ein Effektgerät kaufen will, braucht diese auch nicht.
    Der 30er ist so ne Sache. Der ging mir damals auch durch den Kopf, allerdings sind 30W nicht ausreichend für ne Band und zu Hause für mich zu viel des Guten.
    Dass er durch die höhere Wattzahl und den größeren Speaker mehr Druck macht als ein Micro-Cube mit 2W und 5"-Speaker ist ja wohl klar. ;)
     
  8. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 24.11.05   #8
    Da würde ich gern mal ne Zwischenfrage einschieben, da ich gern nen Amp hätte, den ich auch mal benutzen kann, ohne ihn an den Rechner anzustöpseln (momentan spiele ich zuhause über nen V-Amp2).
    Taugt die "Recording"-Funktion des Cube 15 etwas, oder ist dafür der Micro-Cube mit den Amp-Simulationen geeigneter? Die fehlenden Effekte werde ich verkraften können und zuhause langt ein Micro-Cube aus, denke ich - sehr dünn wird der sich nicht anhören, wenn man im Wohnzimmer rumklampft oder?
     
  9. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 24.11.05   #9
    Er hat jetzt sicherlich keinen großen Schub, aber ich würd den Sound absolut nicht als dünn bezeichnen.
    Ich mag den Sound aus dem Recording/Headphone Out von beiden net sonderlich. Daraus klingen sie ziemlich künstlich. Man kann aber damit leben und um mal was aufzunehmen reicht es allemal.
     
  10. JoeJackson

    JoeJackson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.05
    Zuletzt hier:
    23.02.15
    Beiträge:
    600
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    188
    Erstellt: 24.11.05   #10
    Was an nen V-Amp2 rankommt reicht mir :)

    Kann da vielleicht mal jemand Sound-Clips ausm Recording-Out aufnehmen? Wär super...
    Am besten was mit High-Gain und etwas mit weniger Gain...
     
  11. 101010-fender

    101010-fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.10.12
    Beiträge:
    1.576
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.930
    Erstellt: 24.11.05   #11
    Ich möchte keinen neuen Thread öffnen :
    Hat der Microcube einen Eingang für eine Footswitch ? Ich bin auch am Überlegen, ob ich mir den als Übungsamp hole, nur brauche ich nen Amp, bei dem man zwischen Clean und Overdrive schalten kann.
     
  12. Maverick018

    Maverick018 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.563
    Ort:
    Markgröningen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    383
    Erstellt: 24.11.05   #12
    Nein, hat er nicht.
    Aber dafür ist der Amp auch nicht gebaut worden.
    Das Ding soll nicht praxisgerecht sein, sondern gut klingen und man soll damit Spaß haben. Tut er beides! :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping