Roland GT-10 Software?

von banjogit, 08.07.08.

  1. banjogit

    banjogit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 08.07.08   #1
    Hallo zusammen,

    sagt mal - welche Software liegt eigentlich dem GT-10 bei?
    Ich gehe ja schon mal davon aus, dass ich das Ding per USB mit dem Rechner verbinden kann und Roland dazu einen Editor o.ä. für die Effekte mitliefert.

    Hab nämlich irgendwo mal gelesen, sowas gäbs nicht, da die Bedienung am Gerät selber so genial einfach wäre.

    Wer kann mehr dazu sagen?

    Hans
     
  2. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 09.07.08   #2
    Also es scheint tatsächlich so zu sein:

    Zitat: "Besonderes Highlight soll laut BOSS, das besonders einfache Bedienkonzept des BOSS GT-10 sein, weshalb man sogar bewusst auf spezielle Editiersoftware verzichtet."

    USB also nur zum Einspielen in den Rechner gedacht.

    Das bedeutet: weiterhin mühsam bücken wenn man seine Sounds programmieren will, oder alternativ das ganze Ding samt Verkabelung und Bühnendreck auf den Tisch verfrachten.

    Sorry - aber dafür fehlt's mir an Verständnis. Gerade das wäre der Unterschied zum GT-8 gewesen, und genau deswegen hätte ich mir das GT-10 zugelegt. Aber so.... ?

    Für's GT-8 hab ich wenigstens meine Free Software, wenn auch nur über MIDI.

    Hans
     
  3. jens

    jens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    -35
    Erstellt: 09.07.08   #3
    hallo,

    also ich habe neben dem bosss gt-10 auch einen pod x3 live mit entsprechender editorsoftware für den pc.
    was soll ich sagen, ich finde die bedienung beim gt-10 angenehmer.
    na ja,ich finde es nicht so schlimm das teil auf einen kleinen ständer zu stellen.
    wenn der bühnendreck noch unten dran ist ( also ich mache meine geräte sauber )
    dann hast du diesen anstatt auf dem tisch nun zu hause auf deinem boden - ist auch nicht schön.
    nur aus diesem grund keinen gt-10 zu kaufen, wäre doch etwas übertrieben.
    hauptsache das teil klingt !
     
  4. banjogit

    banjogit Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    1.218
    Erstellt: 09.07.08   #4
    ...wenn ich nicht schon das GT-8 hätte würde ich mir natürlich auch das GT-10 zulegen.
    Aber so denk ich spar ich mir den Wechsel. Und beim GT-8 hab ich mittlerweile auch den Bogen raus mit der Programmierung, bzw. muss eh nimmer viel verändern.

    Oder klingt das GT-10 um soviel geiler?

    Vielleicht hat ja jemand den Vergleich?

    Hans
     
  5. Ulf

    Ulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.05.09   #5
  6. Zwo5eins

    Zwo5eins Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.08
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    257
    Erstellt: 28.05.09   #6
    Ulf,
    hast du Software im Gebrauch ?? Wenn ja, ist sie gut ??

    Servus THomas
     
Die Seite wird geladen...

mapping