Roland Jazz Chorus + Verzerrerpedal

von Hunter123, 04.08.07.

  1. Hunter123

    Hunter123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    18.05.14
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #1
    Hallo,
    mich überzeugt der Sound des Roland JC-120 im Clean Sound total. Jetzt meine Frage:
    Kann man mit einem Marshall Verzerrerpedal an den Sound eines DSL 401 Combos rankommen, oder ist das unmöglich?
     
  2. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 04.08.07   #2
    Das geht natürlich nicht, der Roland ist schließlich ein komplett anderer Amp, und noch dazu ein Transistorverstärker. Die Zerre von Roland kannst du selbstverständlich mit diversen Zerrpedalen aufmotzen, aber genauso klingen wie ein Marshall Vollröhrenamp wird es dann natürlich nicht.- Wenn du den Sound des DSL 401 haben möchtest, gibts nur eine Möglichkeit: Den DSL 401 kaufen
     
  3. Hunter123

    Hunter123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    18.05.14
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #3
    Der Clean Sound des Marshalls gefällt mir überhaupt nicht. Das ist das Problem.
    Ich habe auch schon an einen Fender Amp für cleane Sachen gedacht in Verbindung mit einem Marshall Verzerrerpedal.
     
  4. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 04.08.07   #4
    Hi,
    ich habe eine Zeit lang einen Jazzchorus 120 mit zwei Marshall Pedalen gespielt: Dem Guv'nor 2 und dem Jackhammer. Das ging relativ gut. Fender-Amps vertragen sich IMHO aber noch besser mit Zerrpedalen, wenn du da also sowieso schon dran gedacht hast, würd ich das fast noch eher empfehlen.
    Die Marshallpedale find ich ziemlich gut, klingen schon sehr authentisch.

    Gruß
     
  5. Hunter123

    Hunter123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    18.05.14
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.08.07   #5
    welchen Fender Amp könnt ihr mir empfehlen für einen tollen Clean-Sound?
    Meine Soundvorstellung wäre, dass es so ähnlich wie bei John Fogerty klingt. Falls ihn einer nicht kennt- der Gitarrist und Sänger von Creadance Clearwater Revival.
     
  6. malleus

    malleus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    1.406
    Erstellt: 04.08.07   #6
    Wieviel dürfte es denn kosten? ;)

    Wenn Du unter dem Preis des Rolands bleiben willst, wäre der Fender Hot Rod Deluxe sicherlich keine schlechte Wahl (~700€)
     
Die Seite wird geladen...

mapping