Roland Juno-D für Livebetrieb?

von steve66, 12.09.06.

  1. steve66

    steve66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    24.06.11
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #1
    hallo, hat schon jemand mit Roland Juno-D positive erfahrungen im livebetrieb gesammelt? überlege mir, es zuzulegen, und isbesondere die spezialfunktionen wie Multi Chord Memory Funktion und den Phrase/Arpeggio Generator nutzen,
    und damit mit wenigen tasten für einen volleren sound sorgen und gleichzeitig auf gitarre/gesang wechseln zu können. also es geht hauptsächlich um liveeinsatz, meine band macht übrigens Progressivrock. Wir haben bereits einen keyboarder, der ebenfalls gitarrist ist. es geht also darum ist komplexere sounds zu erzielen, mit so wenig knopfdrücken wie möglich

    Wäre dieser Synthesizer eine anschaffung wert? welche alternativen gibt es?
    in diesem preisbereich :)
    danke im vorraus : )
     
  2. steve66

    steve66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    24.06.11
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.06   #2
    *up*-_-
     
  3. steve66

    steve66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    24.06.11
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.06   #3
    o.O hilfreiches forum
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.09.06   #4
    Vielleicht hat auch einfach keiner Erfahrungen mit dem Gerät gemacht?! So, wie du es nutzen willst?!
    Ich kenne das Gerät auch nur vom testen und würde höchstens sagen, dass mich der Klang nicht zufriedenstellt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping