Roland SPD-S

von Joe the Hoe, 04.12.05.

  1. Joe the Hoe

    Joe the Hoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #1
    Hi leute!
    Ich spiele seit ca.5 jahren schlagzeug (Post-Rock/Indie-Rock) und will nun mein Drumset mit was elektrischem erweitern. Das Roland SPD-S sagt mir sehr zu wegen der Aufnahme funktion für sounds.
    Nun meine frage: Taugt das Ding was? Hat jemand erfahrungen damit gemacht?
    Vielen Dank
    Joe
     
  2. Joe the Hoe

    Joe the Hoe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #2
    mir sind noch ein paar fragen eingefallen:
    Kann man das spd-s auch als "übungsdrumset" benutzen (wie spd-20)? sind also drumsounds drauf?und kann man mit dem spd-20 auch sounds aufnehmen?
    vielen danke für die antworten
    joe
     
  3. wyrus

    wyrus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.15
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Voerde
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    221
    Erstellt: 06.12.05   #3
    mmmh eigentlich hatte ich gestern schon geantwortet aber nu seh ichs trotzdem nich mehr. also 2. versuch:

    folgendes kann ich dir übers spd-s sagen:
    das ding ist ein "alles-in-einem-gerät" und deswegen muss man schon ein paar abstriche in kauf nehmen.

    also erstmal die nachteile:( :
    - die werkssounds fand ich ziemlich schnell langweilig.(ist aber abhängig vom einsatzgebiet!)
    - der integrierte sampler ist eigentlich mehr ein sampleplayer. man kann damit zwar ein paar kleine bearbeitungen machen, das ganze ist aber sehr eingeschränkt und sehr! umständlich.
    - das kleine display macht die gesamte konfiguration zu einer zeitaufwendigen prozedur.
    wenn man das handbuch nicht halbwegs auswendig kennt sucht man schonmal 5 minuten bis man seinen bestimmten parameter gefunden hat.
    - trotz einstellmöglichkeiten kommt es bei den internen pads schonmal zu fehltriggern durch laute bässe oder ähnliches. wenn dir sowas live passiert und dein 30 sek. breakbeat ungewollt durchläuft hast du echt ein problem!

    vorteile:great: :
    -durch die speicherkarte kannst du den kasten mit endlos vielen sounds füttern.
    für mich das beste pro-argument überhaupt.bei den vorgängern ging dies nicht!
    -das spd-s ist durchaus als übungsset im urlaub oder so verwendbar. pedale und zusätzliche e-drums lassen sich anschließen(man sollte aber auch bei rolandgeräten bleiben. ddrum-toms klappen nur schlecht)
    - es ist ein guter einstieg in die welt von edrums und samplern. alle wichtigen funktionen sind verfügbar und je nachdem wieviel zeit man dafür verwendet auch ausreichend um kleine loops usw. zu basteln.

    zu deinen fragen:
    ja es sind mehrere drumset drauf und man kann auch eigene sachen aufnehmen oder halt per speicherkarte reinladen(sampleformat beachten!).
    das ding ist aber mehr für kurze aufnahmen bzw. samples gedacht also kein richtiger recorder.
     
  4. TobiRTC

    TobiRTC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.11
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Burg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.12.05   #4
    ...das günstigste ist echt, du samplest dir deine files gleich auf'm PC, ziehst sie auf ne flash card un rein ins sampling pad (kannst dann da noch Lautstärke und ähnliche kleine Änderungen bestimmen, un fertisch is die Laube)

    wie mein Vorredner schon sagte, alles im Pad zu samplen ist recht umständlich.

    Ansonsten macht datt ding schon Laune, un bringt grade bei ner Probe ne Menge Schwung mit rein (weil man ja den Rest mit sämtlichen geilen sounds nerven kann :p )

    Live isses geil für intros un ähnliches....brauchst dich nich auf den soundmann verlassen, ob der au die cd richtig abspielt oder so...kannst dann alles du selber beeinflussen.
     
  5. broken-rhythms

    broken-rhythms Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    3.11.10
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.05   #5
    is there anybody to use spd-s i have a lot of question... and if this guy could be from köln/cologne that would be wonderful...
     
Die Seite wird geladen...

mapping