Roland U-20 Switchboard

von martin62, 20.06.18.

Sponsored by
Casio
  1. martin62

    martin62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.18
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.18   #1
    Hallo in die Runde
    Die Druckschalter meines U-20 reagieren nur noch ganz schwer, d.h. ich muss total fest drücken bis sie reagieren. Wollte nicht mit Kontaktspray dahinter und hab die Kiste geöffnet. Switchboard siehe Foto. Wie bring ich diese Taster wieder zum laufen? Bestimmt kennt sich damit wer aus. Vielen Dank für Hilfe.
    Gruss Martin

    20180620_192748.jpg 20180620_192806.jpg
     
  2. Nordlicht73

    Nordlicht73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.17
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.06.18   #2
    sind doch handelsübliche kurzhubtaster. einfach neu kaufen & ersetzten
     
  3. mojkarma

    mojkarma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.09
    Zuletzt hier:
    16.06.19
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Varaždin
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    6.013
    Erstellt: 21.06.18   #3
    Hallo martin62,
    der U-20 war einer meiner ersten Profi-Keyboards und ich mochte ihn sehr.
    Das Problem der Switches ist bei den meisten Keyboards früher oder später an der Tagesordnung. Um das Problem zu beheben ist es am besten, wenn man diese Switches austauscht. Wer löten kann, ist auch imstande diese auszutauschen. Vielleicht hast du einen Freund der (elektro)technisch begabt ist und dir dabei helfen kann.
    Hier eine Seite die Reserveteile für den U-20 verkauft:
    https://syntaur.com/roland_u.html

    Es gibt aber bestimmt jemanden hier, der dir genau sagen kann, um welche Art von Switches es sich handelt; die müssten in den meisten Elektronik-Läden vorhanden sein und dürften nicht zu viel kosten.
     
  4. martin62

    martin62 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.18
    Zuletzt hier:
    14.06.19
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.06.18   #4
    Vielen Dank für den Tipp. Ich finde es hat tolle Sounds im U-20. Das mit den Testern finde ich ärgerlich. Was ist denn das Problem? Verschleiß oder Verschmutzung? Ich hab bei Conrad das gefunden:

    https://www.conrad.ch/de/wuerth-ele...vdc-005-a-1-x-ausein-tastend-1-st-711714.html

    Interessant scheint mir, dass die Dinger gemäss Angabe waschbar sind. Was heisst das nun genau? Kann ich das Board mit den Schaltern unter fliessendem Wasser abspülen. Nicht lachen, ich hab keine Ahnung. Lieber als auswechseln wäre mir schon, wenn ich die Dinger wieder zum Laufen bringen könnten. Ist da nichts zu machen? Ganz gezielt mit wenig Kontaktspray vielleicht. Ich habe noch nie so kleine Sachen gelötet, weiss nicht ob das gut rauskommt.
     
  5. Dimension D

    Dimension D Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.12
    Zuletzt hier:
    15.06.19
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    995
    Erstellt: 22.06.18   #5
    Damit hab ich meinen Kurzweil PC3x wieder komplett hinbekommen. Fader, Taster und Alphawheel hatten Aussetzer und Kontaktprobleme. Nach jetzt 3 Jahren funktioniert immer noch alles einwandfrei.

    Einfach an dem Mikroschalter an der Seite kurz reinsprühen und den Taster eine Minute ständig bewegen. Das wars.

    Bin damals bei Amazona auf das Zeug gestossen. "Doc Analog" hat das Zeug für seine Reparaturwerkstatt entwickelt.

     
Die Seite wird geladen...

mapping