Roland U110 - Speicher flieht...

von krak, 19.06.06.

  1. krak

    krak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #1
    Hallo, zusammen!

    Nach über 15 Jahren hat mir mein U110 gemeldet, dass die Batterie leer ist, und bald darauf waren auch alle mein Einstellungen futsch.
    Weiß jemand, wo man (und welche ) BAtterie herbekommt?

    Auf den Roland-Seiten gibt man sich mit so musealen Teilen nicht mehr ab... und ich hab leider die Bedienungsanleitung verlegt....

    VIelen Dank im Voraus

    Krak
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 20.06.06   #2
  3. Böhmorgler

    Böhmorgler Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.06
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    3.727
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.928
    Erstellt: 20.06.06   #3
    Batterie rausnehmen, gucken was drauf steht. In den nächsten Batterienverkaufsladen gehen und eine neue Kaufen.
     
  4. krak

    krak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.06
    Zuletzt hier:
    21.06.06
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.06   #4
    Auf der vorgeschlagenen Seite hab ich leider nix gefunden, also tritt Tipp2 in Kraft... früher oder später hätt ich das Teil ja eh aufschrauben müssen - nur - wo um Himmels Willen finde ich ein Batteriegeschäft? :rolleyes:

    Grüße
    Krak
     
  5. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 21.06.06   #5
    Solche Stützbatterien sollten in jedem Elektronikshop zu bekommen - mindestens aber zu bestellen - sein.
     
  6. Gummel

    Gummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    16.09.13
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 24.06.06   #6
    knopfzellen (wovon ich ausgehe) gibts an jeder ecke, ich möchte meinen, sogar in drogerien. auf jeden fall beim nächsten Elektriker... die heißen meist CR xxxx, z.b. CR 2025 ist eine Lithium-knopfzelle, 3V, 165mAh (reicht um speicher zu erhalten) und ist 20x2,5mm groß (20=radius)
    wenn du nicht mehr weiterkommst versuchs bei www.reichelt.de oder www.conrad.de
     
Die Seite wird geladen...

mapping