Rose Pickups Jazzmaster Hubmucker Singlecoil

von konsta, 20.06.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. konsta

    konsta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.15
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    53
    Erstellt: 20.06.16   #1
    Hallo,

    habe mir einen neuen Hals-Pickup für meine Tele gekauft und wollte zumindest den ersten Eindruck schildern und auf den Hersteller hinweisen. Ich glaube nämlich, dass das Preis-Leistungsverhältnis ganz attraktiv ist. Ich war auf der Suche nach einem dickeren, jazzigen Halspickups, der gleichwohl eine Single-Coil ist und kein P90 oder Humbucker. Ich dachte eigentlich an einen Jazzmaster-Pickups, den ich vom Sound her mag. Da ich aber bereits eine Humbuckerausfräsung hatte, die ich nicht erweitern wollte, war ich auf er Suche nach einem Jazzmasterpickup im Format eines Humbuckers. Viele Hersteller gibt es da nicht. Schließlich entschied ich mich, auch wegen des bezahlbaren Preises für Rose Pickups: http://www.rosepickups.com/apps/webstore/products/show/3862823
    Ich bestellte den Mozart mit Alnico 2 mit Chromcover in dem ich ihn via Paypal bezahlte. Ich hörte drei Wochen nichts und fragte nach. Ken teilte mir umgehend mit, dass der Pickups in Arbeit sei. Zwei Tage später bekam ich dann die Nachricht, dass er raus sei. Zwei Wochen später war er hier. Die Verarbeitung finde ich nicht super gut. Es befindet sich hier und da noch etwas Wachs. Auch ist das Chromcover nicht geerdet, was aber schnell geändert werden kann. Gleichwohl wäre schön gewesen. Für den Preis bin ich aber insgesamt zufrieden, zumal es ansonsten nicht so viele Angebote gibt.

    Lollar scheint das gleiche anzubieten: http://www.lollarguitars.com/mm5/me...duct_Code=265&Category_Code=humbucker-pickups Der klingt auch sehr ähnlich, jedenfalls auf der Internetseite.

    Eine Alternative wäre auch der TEL-JM-Neck von Novak gewesen: http://curtisnovak.com/pickups/tele-jm.shtml.

    Die anderen Produkte von Rose Pickups scheinen auch begeistern zu können, wenn man sich im Netz umliest bzw- -hört. Preislich ist das jedenfalls sehr interessant.

    Den Sound des Mozart ist relativ laut, sehr mittig, Höhen ohne Spitzen, fett und bringt meinen Amp schnell zum kochen. Die hohen Saiten haben echt profitiert und schneiden nicht mehr so dünn. Die tiefen Saiten sind schön dick, ohne zu dick zu brummen. Weitere Beschreibungen erspare ich mir. Soundbeispiele gibt es auf der Internetseite und auch auf YouTube, wenn auch nicht mit einer Tele.
     
Die Seite wird geladen...

mapping