Rotosound Swing Bass! Schnarren

von Freeezer, 20.05.05.

  1. Freeezer

    Freeezer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 20.05.05   #1
    Ich hab mir Rotosoundsaiten gekauft . seitdem schnarrt mein Bass. :mad: Vorher hatte ich D'Addario XL, aber leider hatte mein Musikladen die nicht mehr , also dachte ich, nehm ich die Rotosound, aber die sind Sch***e :mad: . Der Bass schnarrt wie sau und das Spielgefühl ist beschissen! Könnt ihr mir sagen warum es jetzt so schnarrt? Meine Saitenlage ist übrigens hoch, also daran kanns nicht liegen!
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 20.05.05   #2
    Welche Stärke hattest du vorher, welche hast du jetzt?
     
  3. Sunnyboy

    Sunnyboy Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.05
    Zuletzt hier:
    30.05.05
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Ort: Ort: Ort: Ort: Ort: Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.05.05   #3
    Wahrscheinlich hast du jetzt dickere Saiten drauf als vorher. Es kann auch sein das du das Schnarren jetzt einfach mehr hörst, weil die Saiten vielleicht brillianter klingen. Imho gibt es keine Saiten die den Bass zum schnarren bringen.
     
  4. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 20.05.05   #4
    Ich dachte dünnere Saiten schnarren eher als dicke?
     
  5. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.05.05   #5
    Ich hab genau die gleiche Stärke, bis auf die a-saite! 105 80 65 45! Die D'Addario haben sogar noch ne dickere a-Saite als Rotosound!
     
  6. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 21.05.05   #6
    Tja, nie wieder Rotosound, gell? :rolleyes:

    Die Swing Bass sollen recht crispy am Anfang sein und dadurch läßt sich das metallische Schnarren vielleicht erklären. Desweitern hat sich der Saitenzug auf den Hals verändert, das kann auch noch ne Rolle spielen.
    Ist aber alles nur ne Mutmaßung, hellsehen kann ich nicht.

    Wie alt waren denn deine D'Addarios und welche Stimmung hattest du vorher und welche jetzt?
     
  7. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 21.05.05   #7
    Dropped D hab ich jetzt und hatte ich auch vorher! Die D'Addariosaiten waren ca. 3 Monate alt! Ich hatte sie aber mehrmals ausgekocht! Schließlich ist mir die g- und die e- Saite :twisted: gerissen und da brauchte ich neue Saiten! Ich bin ja schon lange gespannt wie die GHS Boomers klingen! Ich bekomm die in Oldenburg nicht! Ich müsste sie bestellen! Du lobst die ja immer? Mein sound ist tiefmitten/mitten-lastig !
     
  8. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 24.05.05   #8
    Jup, probier mal. Denn Versuch macht klug! Für tiefmittige Sounds eine gute Wahl, da relativ kräftig ausgewogen in den Bässen ohne allzu aufdringliche Brillianzen.

    Erst neulich wollte ich die im örtlichen Musikladen kaufen und in dem Fach, wo so knapp 30 Stück reinpassen waren keine mehr...:screwy:
    Ratzfatz...ausverkauft! :D

    Beachte aber, das viele (auch hier im Forum) in letzter Zeit über tote Saiten bei den Boomers Sets klagen.
     
  9. Freeezer

    Freeezer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    22.03.16
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 24.05.05   #9
    Dann werd ich das mal ausprobieren1 Bei den Rotosound sollen ja auch oft "tote" Saiten dabei sein!
     
  10. Schnubbel

    Schnubbel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    22.09.11
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 28.05.05   #10
    Ich hatte mit Rotosound bisher eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht, vereinzelt kam es vor - egal bei welchem fabrikat - das eine Saite nicht ganz so klingt oder irgendwie eine andere Spannung hatte im Verhältnis zu den anderen Saiten. Ganz schlimm war mal ein billigst-Saitensatz, der war beim Aufspannen super funky und das aber nur bis ca. eine Terz unter der Stimmung. Dann haben die Saiten wie Weckglasgummis geklungen - ich hab den ganzen Satz dann gleich in den Mülleimer geschmissen.
    PS: das mit dem Auskochen hab ich auch schon probiert, ebenfalls Kukident, Spiritus, Gefrierfach... Hat alles nicht wirklich was gebracht. Beste Erfahrungen habe ich aber damit gemacht, die Saiten zusammen mit dem schmutzigen Geschirr in die Geschirrspülmaschine zu stecken. die kommen vielleicht leicht rostig raus wenn man sie nicht sofort nach Ende des Spülgangs rausnimmt, klingen aber fast wie neu!
     
Die Seite wird geladen...

mapping