rp 4000 m3d holen???

von mister lee, 26.08.05.

  1. mister lee

    mister lee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.08.05   #1
    hi,

    ich überlege mir für den anfang 2 reloop 4000 m3d zu kaufen um house aufzulegen.

    mixer hab ich schon, behringer djx 700

    bin mir aber nicht sicher, da viele meinen die reloop tt's seien schlecht.

    hat jemand erfahrung mit den rp 4000 m3d oder kann mir jemand eine gute alternative geben ? ist der rp 4000 mk 2 besser als der rp 4000 m3d? kann man was von stanton empfehlen?
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 27.08.05   #2
    erstmal....willst du sie gebraucht ode rneu kaufen?
     
  3. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 27.08.05   #3

    Stanton = Perfekt.
    Kauf dir Stanton, da haste was davon, pure Qualität und die sind echt Stylish.
    Die schwächeren (T-60 usw.) sind zwar nur bedingt zum scratchen geeignet, aber zum Auflegen ideal, Pitchbereich Groß (bis +/- 50% beim T-120) , Line Out, S/PDIF-Out (T-120 + T-80) ...

    Ich schwöre auf Stanton.

    Und: Bitte tu dir den Gefallen und gib ein bisschen mehr aus, anstatt Müll zu kaufen. Es lohnt sich. Bestimmt. Schau auch bei Ebay nach !

    Mfg Bene
     
  4. mister lee

    mister lee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #4
    ok danke erstmal.


    also ich wollte die rp 4000 mir neu bei ebay holen, das stück für 198 euro.

    ihr meint die sind scheisse?

    hier die daten für RP 4000

    quarzgesteuerter DJ-Plattenspieler mit HIGH TORQUE Direktantriebneu: Finish in gebürstetem Aluminiumgleißend blaues Advanced-LED BoardMetallgehäuseAluminium Druckguss Plattentellerextra schwere Ausführungextrem leistungsstarker HIGH TORQUE Motor3 Geschwindigkeiten (33 1/3, 45, 75 U/Min.)statisch balancierter, S-förmiger Tonarm mit Anti SkatingPitchbereich +/- 10/20%Strobe-Beleuchtung für exakte GeschwindigkeitseinstellungSicherheits-NetzschalterSchalter für Vorwärts- und RückwärtslaufQuarz LockAnschlussmöglichkeit eines BeatcountersAnschlussmöglichkeit eines Fernstarterselektronische Motorbremseschockabsorbierende Füßeausfahrbare NadelbeleuchtungLieferung inkl. Neopren Slipmat, Reloop Headshell und Ortofon DJ SystemTyp: 3 Geschwindigkeiten, voll manuellMotor: 8 Pol, 3 Phasen, bürstenloser Gleichstrommotor Startdrehmoment: > 1600 g/cmStart/Stoppzeit: < 1 Sek.Drehzahlübergang: < 1 Sek.Gleichlaufschwankungen: < 0,15% WRMS bei 33 1/3 U/Min.Rumpeln: mehr als 50 dB (DIN - B)Anti-Skating-Bereich: 0-7 geinstellbare Nadelauflagekraft: 0-4 gGesamtanschlusswert: 13 WattSpannungsversorgung: 115/230 V, 50/60 HzMaße: 450 x 352 x 144 mmGewicht: 9,8 kg

    stanton t 80 gibts für 250 euro den t 60 für 180. reichen die aus für house musik? oder muss ich mir dann irgendwann neue holen, wenn ich irgendwo auflegen würde?

    gruss
     
  5. Shady DJ

    Shady DJ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.04.05
    Zuletzt hier:
    8.01.15
    Beiträge:
    770
    Ort:
    Lippstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.08.05   #5
  6. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 28.08.05   #6
    der vorteil liegt einfahc darin, dass, wenn du mit gutem equipment schneller lernst und, so sehe ich das, mehr spaß an der sache hast. dies ist besonders zu anfangs sehr wichtig, weil da fast gar nichts klappt. und wenn dazu noch ein scheiß turntable usw. kommt ist das umso stressiger und schwerer.

    gruß
     
  7. 667Viper

    667Viper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    6.02.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Südhessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.08.05   #7
    Servus ...
    Ich hab ein RP-4000 M3D s und kann es für den Anfang nur empfehlen...
    Das ist typischer Bullshit von Leuten die noch kein Reloop hatten, aber sich gerne selbst reden hören (ähnlich der Anti-Behringer-Fraktion) *g*
    Die Nadel jumpt keinen Meter, weder mit dem beigefügten Ortfon System noch mit anderen (Ich nutze Shure M44-7) und Schwankungen konnte ich bisher keine Bemerken. Der einzige Nachteil ist das Anti-Sakting was wohl mehr oder weniger als Show drangeschraubt wurde, bringt nämlich fast garnix. Außerdem ist der Tonarm nicht perfekt gelagert, aber das lässt sich mit einer etwas höheren Auflagekraft ausgleichen...

    greetz :)
     
  8. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 28.08.05   #8
    das ist typischer bullshit von leuten, die noch nie in einem club mit einer ordentlichen anlage aufgelegt haben :D
     
  9. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 28.08.05   #9
    @tranqui :D ich hau mich weg....

    sorry viper, aber das, was du da verzapfst, ist wirklich unsinn!
    hatte zu anfangs auch zwei (reloop 2000mk2 mit nem ortofon) und ich fand die so schlecht, dass die nach 2 monaten schon wieder weg waren.
    und das, obwohl ich damas noch blutiger anfänger war!
     
  10. benemaster

    benemaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    8.09.12
    Beiträge:
    500
    Ort:
    im Musik-Schmidt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 03.09.05   #10
    Jepp, Tranqui, du sagst es.

    Allein wenn ich schon durchn Musikladen latsche, und mal nachschau, wie sich die Plattenteller durchbiegen, da kann man sagen, das Reloop so irgendwie das ******este ist, das man da findet. Da führen Vestax und Technics, wie ich sagen würde.

    Dem T-60 stehe ich auch ein wenig kritisch gegenüber. Naja, wie bei Numark, es gibt gute (TTX, TT 500) und eben schlechtere, je nach Einsatz (TT 1600, TT 1610)

    Mfg Bene
     
  11. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 11.09.05   #11
    he he, mir fällt grad auf... mein musikladen HAT gar nicht erst reloop oder gemini... die jungs sind geil :D
     
  12. jem23

    jem23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    17.11.05
    Beiträge:
    1
    Ort:
    brem
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #12
    nur ma so zum vergleich technics: < 0,025 WRMS% gl.laufsschwankung
    zu
    reloop: < 0,15% WRMS
     
  13. Desmond

    Desmond Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    7.09.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #13
    ich war auch froh als meine 2 rp4000 mk3 ausm Haus waren.
    Die Gleichlaufschwankungen machen das Auflegen fast unmöglich
     
  14. shocka

    shocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    16.06.06
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.06   #14
    ich war letzte woche bei elevator und muss sagen das sich in den letzten jahren die tt`s wesentlich verbessert haben. ich hab den 6000er mk5 getestet und war doch überrascht. so schlecht sind die teile nimma. ABER : für etwa 150 ocken mehr bekommst du einen technics neu oder für das selbe geld wie den rp gebraucht. überleg dir lieber 2x ob du geld für schlechte turnis ausgibst um dir dann 6 monate später teure zu holen. so wars bei mir zumindest. 2 nachbauten gekauft, 6 monate geübt und dann doch techhnics gekauft. die anderen wurd ich natürlich nur noch für n taschengeld los. und es gibt nix schlimmeres als auseinanderlaufende platten aufgrund von gleichlaufschwankungen
     
  15. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.02.06   #15
    w3rd. es gibt nur technics, stanton, vestax und numark (okay, und dual, thorens und pro-ject :D)
     
  16. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.02.06   #16
    Bei Elevator kaufst du aber net wirklich oder??

    Als ich noch ahnungslos war, hab ich da auch gekauft, da fast umme ecke, aber die haben einen scheiß service, dreiste preise und fast nur schrott im angebot!!

    Zum thema reloop: ich habe schon mehre sachen davon inne finger gemacht, Boxen, amps, cd Player, und nichts hat micha uch nur annähernd überzeugt!

    Ich glaube das ist bei mir wie bei tranqui mit gemini :D:rolleyes::o:great:
     
  17. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 21.02.06   #17
    ich habe noch NIE gemini / reloop / dj-needs oder ähnlichen schrott benutzt und bin stolz drauf :great:

    die einzige sünde, zu der ich mich bekenne, war der behringer dmx-700; allerdings auch nur 4 monate,
    danach MUSSTE ein besserer mixer her :D da hatte ich alledings wirklich GAR keinen plan vom DJing...
     
  18. shocka

    shocka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    16.06.06
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #18
    och das ist bei mir in der nähe und ich wollt mir den pioneer hdj1000 mal auf die ohren tun und den dz sh1200 mal testen bevorr ich die kauf. gekauft hab ich dann woanders weil 3-4 wochen lieferzeit ist übel :p
     
  19. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 22.02.06   #19
    Der Herr darf gern mal bei mir vorbeikommen und meinen Gemini UMX 7 testen. :D
     
  20. ehemaliger_005

    ehemaliger_005 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    14.11.10
    Beiträge:
    4.367
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.584
    Erstellt: 22.02.06   #20
    gemini keiner braucht :)

    hab aber gehört, dass das dsp-1 effektgerät nicht schlecht sein soll... preis-leistungstechnisch.
     
Die Seite wird geladen...

mapping