Rudiments und Snareübungen um die Technik zu verbessern

von Lavalampe, 28.04.07.

  1. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 28.04.07   #1
    Hallo,
    da ich jetzt studiere komme ich leider kaum noch zum richtigen Drummen aber da ich mein können gerne weiterentwickeln würde, dachte ich mir ich nutze die Zeit um nebenbei immer wieder meine Hände zu trainieren. Dies wollte ich mithilfe von Rudiments, Rolls, Paradiddles und ähnlichem machen aber leider habe ich nirgends gescheite Anleitungen für gute Snareübungen.

    Welche würdet ihr denn so empfehlen und wo bekomme ich diese her?
    Ist mir egal welche, Hauptsache es verbessert meine Technik auf lange Sicht.

    ciao
    Lava
     
  2. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 28.04.07   #2
    hey lavalampe

    http://www.stickcontrol.de/

    da findest du etliche rudiments!
    empfehlen würd ich dir: alle mäglichen paradiddles, alle möglichen flams, alle möglichen roll-varianten (das deckt dann aber auch 90% der rudiments ab :p)

    du hast aber auch "technik" angesprochen: meinst du damit jetzt einfach nur schlagfolgen wie die rudiments oder richtige spieltechniken à la one handed roll?!
     
  3. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 28.04.07   #3
    Ich meine wirklich alles was sinnvoll ist, um auf einem Übungspad geübt zu werden. Was zum Beispiel auch nicht schlecht wäre, wären Stücke bei denen man nur die Snare nutzt (z.B. Little Drummer Boy) oder diverse Märsche. Da habe ich nämlich leider überhaupt kein Material.

    ciao
    Lava
     
  4. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 28.04.07   #4
    na wenn du es so siehst kannst du ALLES auf einem pad spielen, da du ride/hihat und snare ruhig auf einem pad die vorstellen kannst.
    selbst komplizierte fills kannst du trocken üben, da der handsatz eigentlich immer schwieriger als die verteilung über dem set ist!
     
  5. Astray

    Astray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Zeuthen (BRB)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 28.04.07   #5
    Ich würde auch echt gerne mal nen paar Marschstücke spielen...aber da findet man ja nunmal nichts ( für umsonst :D )
     
  6. Ahead Freak

    Ahead Freak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    696
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    333
    Erstellt: 29.04.07   #6
  7. hano

    hano Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.07
    Zuletzt hier:
    17.09.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    46
    Erstellt: 30.04.07   #7
    Tu dir selbst den Gefallen und nimm, wenn du dich wirklich mit Rudiments und dergleichen beschäftigen willst, unbedingt Unterricht.

    Rudiments haben ungemein viel mit Bewegungsabläufen zutun und um diese richtig zu erlernen braucht es einige Zeit und die richtige Anleitung. Jeder hier kann dir bestimmt tausende Sachen über Paradiddles erzählen und du findest auch im Internet abertausend Videos wo uns rennomierte Drummer die spektakulärsten Dinge zeigen.
    Aber bevor du nicht den Unterschied zwischen Down-, Up- und Fullstroke usw. kennst, hat das aus meiner Sicht wenig Sinn. (Nur als Beispiel, ich weiß ja nicht, wo du gerade stehst ;) )
     
  8. hippiejim

    hippiejim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    780
    Erstellt: 30.04.07   #8
    du kannst auch auf deinen Übungspad, solltest du ein paar Besen haben, ein paar Besenübungen machen, verbessert die Technik auch ungemein.
    Aber am sonsten, würde ich einfach so kleinlich üben, das sich jeder Schlag gleich anhört und die Akzente richten "knacken".
    Soviel zur Technik
     
  9. Lavalampe

    Lavalampe Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 01.05.07   #9
    Ich selbst hatte gut 2 Jahre Unterricht und denke das meine Bewegungsabläufe gar nicht sooo schlimm sind. Trotzdem schau ich mich seit kurzem hier in Fulda auch nach einem Lehrer Speziell für die Technik um.
    Aber danke schonmal an alle für die guten Links!
     
  10. xNFGx

    xNFGx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.07
    Zuletzt hier:
    3.09.07
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.07   #10
  11. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 16.05.07   #11
    Nicht schlecht sind die Sachen hier:

    http://www.atambor.de/Video-DVD

    Wenn ich mir solche Sachen anschaue, dann sehe ich nur zwei Möglichkeiten:
    - entweder viel mehr üben oder
    - aufhören mit Trommeln
     
Die Seite wird geladen...

mapping