Rücken schmerzen...falsche haltung??

von Humus, 24.03.04.

  1. Humus

    Humus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #1
    Hi,

    also wenn ich länger Schlagzeug spiele bekomme ich irgendwie immer Rückenschmerzen oder so ein ziehen/stechen irgend sowas in der art!

    Kann das vielleicht an der falschen sitz haltung liegen hocker zu hoch zu niedrig oder so??


    Danke schonmal!

    Gruß
    Humus
     
  2. scarface

    scarface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 24.03.04   #2
    probiers doch einfach mitner andern haltung oder mach rückenmuskeltraining...
    dann wird deine haltung automatisch besser
     
  3. =]Tevion[=

    =]Tevion[= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.04
    Zuletzt hier:
    18.11.09
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #3
    Du solltest auch während des Spielen immer wieder deine Haltung für ne Weile ändern! Gerade sitzten natürlich immer und dann aber auch mal aus der Position raus gehen und ne andere eine Weile beibehalten!
     
  4. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 24.03.04   #4
    kenn das problem auch =) hab dauer rückenschmerzen... muss aber auch dazu sagn, dass ich fast immer etwas krumm da sitze... also kein wunder.

    aber ich bekomm manchma kostnlos massagen vom arzt verschrieben =) leider elektromist... :? und keine hübschn vollbusigen blondinen 8)
     
  5. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 24.03.04   #5
    Hehe, du stehst doch sebeso nur auf "Dunkle". ;-)
    und was meinst du mit "Elektromist"?
     
  6. Humus

    Humus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.03.04   #6
    Also das mit dem gerade sitzen habe ich auch schon gedacht aber bei üben daheim achte ich auch drauf aber irgendwann kann ich nicht ´mehr gerade sitzen und bei den giggs achte ich überhaupt nicht drauf ich merks dann immer nur irgendwann beim gigg und ja dann heißt es immer Augen zu und durch!
     
  7. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 24.03.04   #7
    Er meint ein elektrisches Massage Gerät. Also nichts zum anfassen :D .


    @ Humus: Gerade sitzen heist auch nicht, dass man sich verkrampft gerade halten soll. Man sollte aufrecht, dennoch aber locker sitzen. Zieh auf keinen Fall die Schultern nach oben. Schließlich soll es ja bequem sein und nicht anstrengen.
     
  8. Schneeregen

    Schneeregen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.04
    Zuletzt hier:
    25.04.04
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #8
    humus, schau dir reiter an, so wie die sollst du nicht sitzen. die sitzen nämlich zu grade, drücken ihre schultern zu sehr nach hinten. wenn du wirklich probleme damit hast, gerade zu sitzen, dann kauf dir so n lustigen sitzball, die helfen dabei. oder geh mal zum kieser-training, da wird die rückenmuskulatur gestärkt.
     
  9. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 25.03.04   #9
    Moin.
    Das Ganze kann aber auch wirklich am Aufbau des Drumsets liegen. Ich hatte auch mal ne Zeit lang Rückenprobleme. Dann hab ich mir mein Set so aufgebaut, dass ich fast alles mit gerader Körperhaltung spielen kann. Danach hatte ich dann auch keine Probleme mehr.
    Wenn die HiHat z.B. zu weit links und zu weit vorne (zu nah am Körper) steht, sitzt man automatisch etwas krumm mit dem Oberkörper nach links gedreht, das merkt man dann irgendwann.
     
  10. thoas

    thoas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    14.02.15
    Beiträge:
    568
    Ort:
    berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    30
    Erstellt: 25.03.04   #10
    @bmd

    jenau! son elektronisches massagegerät, mit elektro-stössen... und so nen saugnäpfen... ganz nett

    @macprinz

    ja das sagt man eben so im volksmund ;) sicher steh ich nur auf dunkelhaarige 8) rot is aber auch cool... harhar
     
  11. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 25.03.04   #11

    Naja wenn du ein richtig fettes Set hat, dann kanns du wohl schlecht alles direkt vor dich hin stellen. Aber natürlich sollte alles so gut wie möglich zu erreichen sein.
     
  12. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 25.03.04   #12
    Wenn Du Rückenschmerzen hast, sitzt Du falsch / bzw. das Set ist falsch aufgebaut bzw eine Kombi aus beidem.

    Set so aufbauen, das alles ohne sich zu strecken mit den ausgestreckten Armen erreichbar ist.
    Sitz so einstellen, das die Knie in etwa einen rechten Winkel ergeben.

    Zu tief/zu hoch sitzen gibt immer Rückenschmerzen.


    Grüße

    Bob
     
  13. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 25.03.04   #13
    rückenschmerzen sind immer eine überanstrengung der rückenmuskeln.

    das kann einmal durch eine untermuskulatur kommen oder das andere mal durch EXTREM! falschen aufbau (ich bewege mich auch beim basketball spielen mit dem ganzen körper und habe kein rückenschmerzen, also nichts mit zu viel bewegung, so ein schnick schnack ;) )
    wenn du auch so probleme hast mit langen stehen, oder langen sitzen, dann musst du deine rückenmuskeln stärken (durch umgekehrte "situps"(also bauch nach unten), oder diverse übungen aus der Hundestellung ;) ). hast du keine probleme beim sitzen, so sei dir gesagt das du imerhin deine volle oberkörper last auf deinem rücken trägst und auch keine lehne hat, die wie der name schon sagt, ihre stützenden auswirken könnte (und du sitzt ja nicht nur ruhig da. durch die auf und ab bewegung der arme wird ja die kraft auf deinen rücken größer).

    Also mein Tipp: einfach tägliches Training von 10-20 minuten (beim fernsehen) genügt da, um starke änderung zu bringen.
    ich habe allerdings wenn ich mal mehr als 1:30h spiele auch probleme, dann setzt ich mich immer auf nen normalen stuhl und ruh mich ein weilchen aus )
     
  14. Humus

    Humus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hanau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.04   #14
    Wie gehen die situps das habe ich irgendwie nicht ganz gepeilt?!? :oops:
     
  15. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 25.03.04   #15
    Er meint Rückenstrecken, der Fachbegriff lautet glaub ich Hyperextensions. Lässt sich mit Kreuzheben vergleichen. Für Rückenstrecken braucht man aber normalerweise ne spezielle Bank, in die man die Füße einzwengen kann und die in Bauchgegend schön abgerundet ist, dass man sich nicht so leicht verletzt.
     
  16. black metal drummer

    black metal drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    21.10.14
    Beiträge:
    2.030
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    138
    Erstellt: 25.03.04   #16
    Etwas höheres Sitzen soll die Rückenmuskulatur sogar etwas entlassten.


    Er meinte mit den Sit Ups, dass er sich auf den Bauch legen soll und dann wiederholt mit Kopf, Armen und dem Oberkörper vom Boden abheben und wieder zurück.
     
  17. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 26.03.04   #17
    @ bmd, etwas höher oder tiefer ist kein Prob .....

    Aber zb. so hoch wie M. Portnoy ist nicht unbedingt gesund ....

    Stefan Schwarzmann von Accept hat etwa genausohoch gesessen und heute so starke Rückenprobs, das er nicht mehr trommeln darf ....

    @ Tony Hajjar, natürlcih sollte man sich beim Trommeln noch bewegen.
    Im Büro heißst das Zauberwort dynamisch Sitzen .....

    Wen das Set aber nicht ergonomisch aufgebaut ist und Du Dich verrenken musst um an alles dranzukommen oder wenn Du zu hoch/tief sitzt wird der Rücken überdurchschnittlich belastet.

    Grüße

    Bob
     
  18. allebeide

    allebeide Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    30.04.11
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    57
    Erstellt: 28.03.04   #18
    Da fällt mir so spontan Lars Ulrich ein, der muss doch voll die Rückenschmerzen haben, so wie der sitzt. Der hat wirklich ein nettes Hohlkreuz.
     
  19. Teregorn

    Teregorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    28.12.06
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #19
    Also trifft sich gut der Thread:
    Letztes Wochenende hatte ich die schlimmsten Schmerzen meines Lebens,keine Haltung gab es in der nix im rücken wehgetan hat ( außer quer aufn tisch gelegt).War unheimlich.Und ich gleich zum arzt gerannt und da wurde mir klar dass es an mehreren faktoren lag:

    1. wer viel spielt belastet auch viel und gerade die rechte rückenpartie wurde bei längerem zocken besonders beim ridebecken stark beansprucht (habe am Freitag 5 stunden mit bandkollegen gejjamt ) ok starke belastung ist nicht alles aber führte durch umstände zu punkt zwei
    2. Wenn man ne längere zeit gezockt hat sollte man danach sofort die muskeln durch dehnübungen entspannen oder auflockern (wie in den antworten bereits geschrieben)
    3. ist das tötlichste fürn rücken: nachm spielen sofort mitm handtuch trockenrubbeln und neues t-shirt anziehen oder was am besten ist sofort duschen,denn kühlt die muskulatur zu schnell ab kann es zu dem schönen ziehen im gerinsgten und zu verspannungen im schlimmsten fall kommen

    Also,wer beim spielen schwitzt und gut gearbeitet hat sollte kurz vor der nächsten kippenpause an der frischen luft oder generell kühleren luft kurz an den geplagten rücken denken und ihm was gutes tun :)

    Wem der rücken öfters zu schaffen macht und sich keine massage leisten kann aus kosten oder zeit gründen sollte sich die ABC-Pflaster fürn rücken hjolen,die sind zwar super heiß und stechen richtig so warm sind die,aber durchbluten perfekt und machen alles wieder fit
     
Die Seite wird geladen...

mapping