Rückkopplung auch wegen schlechter Ponabnehmer?

von Focus, 07.11.04.

  1. Focus

    Focus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    21.09.05
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Remscheid
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.04   #1
    Hi Leutz,
    ich habe mal eine Frage, bei uns im Proberaum treten bei meiner Gitarre oft Rückkopplungen auf. Liegt es daran, dass wir die Gesangsanlage und die Verstärker scheisse aufgestellt haben, oder kann es technisch auch möglich sein, dass die Tonabnehmer meiner Gitarre zu schlecht sind (Yamaha RGX)?
    Danke schon mal im vorraus...
    Focus :great:
     
  2. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 07.11.04   #2
    Hi,

    also es kann an mehreren Dingen liegen.

    -Tonabnehmer schlecht
    - Amp zu laut und zu viel Gain
    - Zu nah am amp
    - Hand wärend kurzen Spielpausen nicht auf den Saiten

    Das wäre es eigentlich. Hab ich was vergessen?

    Abhilfe:

    -neue, bessere Tonabnehmer
    - Tonabnehmer wachsen falls nicht schon geschehen (der gewohnte Ton kann nach dem wachsen etwas anders sein!)
    - etwas weniger Gain oder Lautstärke am Amp
    - weiter vom Amp weg stellen
    - Saiten bei kurzen Spielpausen alle mit der Hand abdämpfen oder das Volumepoti an der Gitarre zu drehen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping