Rückkopplungen

von BastiG, 28.03.04.

  1. BastiG

    BastiG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    19.05.10
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.04   #1
    Hallo. Hab mal ne frage bezgl. Rückkopplungen. Manchmal ists ja ganz schön welche zu haben, manchmal auch nicht. Jetzt nur mal so, sind die eigentlich auf dauer irgendwie schädlich für die box oder den Verstärker? die eigenen ohren mein ich jetzt mal nicht :)
    Würd mich einfach mal interessieren
     
  2. erschtel

    erschtel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    21.02.09
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    55
    Erstellt: 29.03.04   #2
    soweit ich weiß, schadet es nur deinen ohren
     
  3. Spanker

    Spanker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.04   #3
    kann mir jemand erklären was man unter Rückkopplung überhaupt versteht? Wäre nett ;)
     
  4. agonie

    agonie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.04
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.04   #4
    das piepen, das z.b entsteht bei viel gain und wenn man halt keine hand auf die saiten packt (soweit ich weis ^^ )
     
  5. elven_king

    elven_king Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    43
    Erstellt: 29.03.04   #5
    Ich denk mal wenn man die Hand nicht auf den Saiten hat fangen die Saiten an zu vibrieren--->das Magnetfeld ändert sich-->fiepen.
    Die Rückkopplung dürfte so gesehen mit dem Equalizereinstellungen zusammenhängen,da jede Saite nur auf spezielle Frequenzen reagieren.
     
  6. MartinBLS

    MartinBLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.04   #6
    wenn ich in unserm proberaum mit compressor und viel gain spiele kommt extrem schnelle rückkoplung auch wenn ich dämpfe ohne das ich nur im geringsten wie normal stoppen kann......
    lässt sich da was machen? der kompressor is mir nähmlich stellen weiße wichtig!!
     
  7. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 02.04.04   #7
    Wie gross ist denn der Raum? wie laut seid ihr???
    1. Lautstärke runterfahren
    2. Von der Box weiter weggehen
    3. (Müsste auch helgen) Tiefe Frequenzen drosseln
    4. in den Pausen die Lautstärke abdrehen
     
  8. MartinBLS

    MartinBLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.04   #8
    keine 10 qm...

    leiser is nich möglich, ohne das man im gesamten untergeht, und mit pausen meinte ich auch sekunden lange parts im song die man nich spielt, da wirds schwer immer schön vulume pedal reinzuhaun...

    das problem muss ja auch irgendwo am kompressor liegen! ansonsten bekommt man rückopplung ja gedämpft
     
  9. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 03.04.04   #9
    Ich meinte die ganze Lautstärke runterfahren...
    also alle Instrumente... Drums dämpfen, wenn zulaut.

    Stell den Compressor doch so ein dass der nicht zu sensibel reagiert... also nicht zusehr comprimiert. Falls du einen Sustain Regler hast, dreh ihn zurück
     
Die Seite wird geladen...

mapping