Runterstimmen und "normalgestimmte Tabs" spielen!?

von Der Chief, 29.12.05.

  1. Der Chief

    Der Chief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 29.12.05   #1
    Hallo,

    mir ist aufgefallen, dass es oft möglich ist, mit einer um einen Ton tiefer gestimmten Gitarre auch viele Tabs zu spielen die eigentlich für normalgestimmte Gitarren geschrieben sind.
    Bei manchen funktionierts aber nicht, woran liegt das?
    Sind die Dinger dann allgemein schlecht aufgeschrieben oder muss man irgendwas bestimmtes beachten wenn man eine "normale" Tabulatur auf einer um einen Ton tiefer gestimmten Gitarre vollführen will?

    Danke schonmal!
     
  2. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 29.12.05   #2
    Eine Lösung um mit der tiefer gestimmten Axt trotzdem in der richtigen Stimmung zu spielen, wäre ein Kapodaster.
    Und diesen dann entsprechend den herunter gestimmten Halbtönen anzubringen.
    Bei dir wäre es z.B. der 2. Bund (E-A-D-g-h-e)
    Gibt es u.a. hier: http://www.musik-service.de/default.aspx?key=srr&SearchString=kapodaster
    Oder du greifst die Chords eben 2 Bünde höher.
    Bei Powerchords funktioniert es ganz simpel, bei einem Gm7r2d23po:D
    funktioniert es auf Grund der Leersaiten leider nicht mehr.:(

    Oder habe ich dich vielleicht falsch verstanden:confused:

    Andreas
     
  3. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 29.12.05   #3
    Also wenn du alle Saiten gleichmäßig runtergestimmt hast (flat-Tuning; kein Drop-x), kannst du die Tabs die im Standard-Tuning sind auch 1:1 spielen, es klingt dann halt nur tiefer.

    Wenn du zu der CD spielen möchtest, musst du das machen was Andreas geschrieben hat. Alles entsprechend höher greifen und ggf. ein Kapo verwenden.
     
  4. MrFair

    MrFair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    28.02.12
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    817
    Erstellt: 29.12.05   #4
    Andreas hats ja schon gesagt, aber irgendwie komisch verpackt:
    Wenn du gleichmäßig alle Saiten um einen Ganzton heruntergestimmt hast, musst du bei einem Tab für eine normalgestimmte Gitarre einfach zu jeder Bundangabe 2 Bünde dazu rechnen.

    Wenn also da steht, dass du im 5. Bund greifen sollst, greifst du bei deiner rutnergestimmten Gitarre einfach den 7. Bund. Bei sehr komplizierten Akkorden, die teilweise in der normalen Stimmung mit offenen Saiten gespielt werden, kann das natürlich schwer werden, aber im Großen und Ganzen klappt das wunderbar.

    Woran das liegt? Ganz einfach: Wenn du deine Saiten herunterstimmst, machst du ja nichts anderes, als der offenen Saite einen tieferen Ton zuzuweisen, somit "verschieben" sich die Töne aus der normalen Stimmung entsprechend. Ein Bund entspricht immer einem Halbton, zwei Bünde sind ein Ganzton. Mehr ist da nicht dran :)
     
  5. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 30.12.05   #5
    naja wenn du immer 1 Halbton oder halt ganze töne auf allen Saiten runter gehst (hauptsache nicht da mal ein halbton dann mal en ganz ton) müsste das immer stimmen
     
  6. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 30.12.05   #6
    Interessanterweise ist mir die Frage heut auch durch den Kopf gegangen. An ein Kapo hab ich auch gedacht... kann hier jemand ein paar gute nennen?
     
  7. NoNameFace

    NoNameFace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    29.05.09
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #7
    Die Kapos von SHUBB sind meiner Meinung nach sehr gut. Gute Verarbeitung, leicht angebracht und nicht zu teuer. Hier der C2 welchen ich benutze:

    https://www.thomann.de/shubb_c2_prodinfo.html
     
  8. My_Friend_Jack

    My_Friend_Jack Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.05
    Zuletzt hier:
    30.09.10
    Beiträge:
    495
    Ort:
    Zuhause, wo sonst?
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    748
    Erstellt: 30.12.05   #8
    @ NoNameFace: Danke sehr. Benutzt du das für deine Akustik & für die Elektrische? :confused:
     
  9. Lucky_Strike

    Lucky_Strike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.05
    Zuletzt hier:
    21.09.07
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    218
    Erstellt: 30.12.05   #9
    Es kann auch an der Oktavereinheit (oder so weiss nicht genau Verbessert mich wenn ich falsch liege) liegen. Wenn du zum Beispiel ne Gitarre hast die fuer EADGBE gebaut ist und du diese tiefer stimmst kann es sein das die toene in den hohen bundlagen nicht mehr stimmen. Sollte aber mit hochwertigen gitarren kein problem sein.
     
  10. Korgun

    Korgun Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    26.04.10
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    116
    Erstellt: 30.12.05   #10
    Theoretisch ja. allerdings kann man die oktavenreinheit ja wieder einstellen oder einstellen lassen. Bzw macht das nicht sooo extrem viel aus das man das Lied garnicht mehr wieder erkennen würde. Bzw das es sich so falsch anhören würde.
     
  11. Der Chief

    Der Chief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 30.12.05   #11
    Danke =)
     
Die Seite wird geladen...

mapping