Russische Erdloch-Sekte: Apokalypse später!

von Mr. Mojo Paule, 16.05.08.

  1. Mr. Mojo Paule

    Mr. Mojo Paule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.08
    Zuletzt hier:
    19.07.16
    Beiträge:
    594
    Ort:
    Bremen, Germany
    Zustimmungen:
    126
    Kekse:
    32.404
    Erstellt: 16.05.08   #1
    http://www.n-tv.de/Drama_spitzt_sich_zu_Russische_ErdlochSekte/130420083114/948185.html

    http://images.zeit.de/text/news/artikel/2008/05/16/2531785.xml

    Im November 2007 waren mehr als 30 Sektenmitglieder, darunter auch Babys und Kleinkinder, mit Lebensmitteln und Decken in das unterirdische Tunnelsystem mit Belüftungsanlage geflüchtet. 14 der Anhänger, darunter zwei Kinder, waren bereits Anfang April aus der unterirdischen Höhle gekrabbelt.

    Was sind das für Menschen, die sich rücksichtslos in so einem Wahnsinn treiben lassen?
     
  2. PapaPunkrock

    PapaPunkrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hinterden7Bergen, nichtweitvonKöln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    495
    Erstellt: 16.05.08   #2
    Von Fanatismus angetriebene Leute waren schon immer eine Gefahr für sich und Andere. Das Schlimmste daran
    finde ich, daß wenige Köpfe die Macht über viele Anhänger übernehmen, die zwar Mitläufer, aber in meinen Augen auch nur
    Opfer sind. Bei Kindern steht es natürlich ausser Frage, sie sind IMMER die Leidenden, wenn "Erwachsene" einem Wahn verfallen.

    Sollte die Regierung die Höhle räumen? Die Anhänger der Sekte ins Gefängnis oder in Nervenanstalten stecken?
    Oder sollte man "der Geschichte ihren Lauf" lassen?

    Bis ja mal gespannt, was hier so an Meinungen zusammenkommt . . .
     
  3. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 16.05.08   #3
    Ich wäre - wenn - nur dafür, die Kinder rauszuholen.
    Ganz ehrlich: wer sich einreden läßt, sich in einem Erdloch zu verkriechen, soll meinetwegen schauen, wie er/sie/es dort drin weiterkommt.
    So, schlagt mich!

    grühs
    Sick
     
  4. oldboy

    oldboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    18.06.12
    Beiträge:
    3.790
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    24.926
    Erstellt: 16.05.08   #4
    Evtl. Menschen, die nichts mehr haben im Leben ausser Armut, Verzweiflung und einer verqueren religiösen Weltanschauung, die Ihnen endlich Erlösung verspricht?
     
  5. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 16.05.08   #5
    Eigentlich keine schlechte Idee. Solange man den Menschen Verpflegung zur Verfügung stellt und ihnen ärztliche Versorgung gewährt (wenn sie diese denn annehmen), halte ich das für den besten Weg, sie dort heraus zu bekommen. In dem Artikel stand, daß einige bereits Zweifel an den Weltuntergangstheorien ihres Anführers hatten. Er hat die Apokalypse ja nun auch schon von Mai auf Juni verschoben, mit welcher Begründung weiß ich nicht. Ich denke, nochmal kann er sie nicht verschieben ohne für seine Anhänger jegliche Glaubwürdigkeit zu verlieren. Dann werden sie schon aus den Löchern kommen.

    Stürmen halte ich für gefährlich, da sie einerseits gedroht haben, sich anzuzünden, zum anderen weil ein Angriff sie evtl. nur weiter in ihrer Überzeugung festigen könnte.
     
  6. Fidelsen

    Fidelsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    15.04.14
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Ja
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    4.131
    Erstellt: 16.05.08   #6
    Wir müssen weg vom Hollywood-Maistream der ewigen Jugend .............. das Erdloch steht uns allen bevor!:)

    Paule, Du kniest Dich aber auch rein, Du! Machst Du eigentlich auch Musik?

    Gruß
     
  7. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 17.05.08   #7
    Ich glaub ich spinne!
    Die Leute verkriechen sich freiwillig in einem Erdloch, und der Rest der Welt wäre dann verantwortlich dafür, daß die dort unten nicht verhungern? Gehts noch? :screwy:
    Nennt mich unmenschlich, aber ich würd die dort unten im Zweifelsfall verhungern lassen.
    Es kann nicht Aufgabe der Gesellschaft sein, jedes stumpfsinnige Vorhaben zu unterstützen und dafür zu sorgen, daß den Leuten ihr selbstgewähltes Risiko nicht zum Verhängnis wird.
    Was kommt als nächstes? Legen wir vielleicht noch eine Wasserleitung da runter, damit sie sich angemessen waschen können? :screwy: Betten? Kühlschränke? Kabelfernsehen?

    grühs
    Sick
     
  8. Frostbalken

    Frostbalken Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.06
    Zuletzt hier:
    30.06.13
    Beiträge:
    2.277
    Ort:
    Greifswald
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    10.181
    Erstellt: 17.05.08   #8
    Grundsätzlich sehe ich es genau so. Nur solange dort unten Kinder sind, brauchen diese eben Hilfe, wenn deren Eltern nicht vernünftig für sie entscheiden und sorgen können.
    Die Erwachsenen können sich da meinetwegen verkriechen und hungern wie sie wollen, die können für sich selbst entscheiden. Kinder dürfen das rechtlich eben nicht und wenn die Eltern sie dann in dieses Erdloch mitnehmen, sollte man zumindest für die Kinder Versorgung bereithalten. Ich denke das leuchtet ein, so war mein erster Post eigentlich gemeint, ich habe dummerweise nur nicht geschrieben, daß ich mit Versorgung bereithalten an die Kinder gedacht habe, nicht an die mMn Spinner, die sich da verkriechen. Spinner weil: Wie soll man der Apokalypse in einem Erdloch entkommen? Jeder, der mal darüber nachdenkt kann doch eigentlich nicht ernsthaft glauben, daß das funktionieren kann. Schlimm wird es dann, wenn Unschuldige mit rein gezogen werden, in diesem Fall Kinder.
     
  9. sickranium

    sickranium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.07
    Zuletzt hier:
    29.10.16
    Beiträge:
    1.240
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    110
    Kekse:
    17.842
    Erstellt: 17.05.08   #9
    Oh, dann sind wir offensichtlich eh einer Meinung :great:

    grühs
    Sick
     
  10. PapaPunkrock

    PapaPunkrock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Hinterden7Bergen, nichtweitvonKöln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    495
    Erstellt: 17.05.08   #10
    Das Thema hat sich erledigt, da die letzten Starrköpfe sich dann wohl letztendlich dochnoch davon
    haben überzeugen lassen, daß durch die in der Höhle Verstorbenen Infektionsgefahr besteht und sie
    ihre Höhle verlassen haben!

    Oh Mann :screwy::screwy::screwy::screwy: