Rythmus - Spielweise (Powerchords)

von midnight, 22.01.06.

  1. midnight

    midnight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.01.06   #1
    Hi!

    Hab versucht mir ein wenig das Powerchords spielen anzueignen.

    Dazu den Gain nach oben, so dass schon verzerrt ist.

    Leider klingt das alles sehr sehr unschön. Ich bekomm das Palm Muting net gescheit hin.

    Dann klingen die Chorss gleich, egal ob ich

    D - 5 -
    A - 5 -
    E - 3 -

    nun ab dem 0. oder 12. Bund spiele. Oder sonstwie versetze.. an sich sollte man den chord doch beliebing verschieben können, also auch sowas:

    D - 9 -
    A - 9 -
    E - 7 -

    aber es klingt immer gleich, das verändert sich null in der Tonhöhe. Gitarre is auch richtig gestimmt alles.. ich verstehs net

    .. danke
    midnight
     
  2. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 22.01.06   #2
    Kann es sein, dass du deine Anschlagshand zu weit von der Bridge weg hast und damit den Ton komplett "abwürgst"? Versuch doch mal deine Anschlagshand weiter nach hinten (also Richtung Bridge) zu schieben. Wenn der Ton dann allerdings offen klingt wars zu weit. :great:
     
  3. Baesher

    Baesher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.05
    Zuletzt hier:
    8.09.08
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #3
    hmm...versteh ich jetzt garnet. Also du spielst meinetwegen nen A Power und dann nen F Power und das klingt absolut gleich?!
    Sicher, du hast Saiten aufgezogen und schrammelst nicht nur auf dem Holz?:D
    Dämpst du die Saiten vllt zu viel? Versuch mal ein bisschen weniger zu dämpfen, vllt klappts ja dann

    greetz
    Baesher
     
  4. midnight

    midnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.01.06   #4
    mhmh ja!

    ichmüsste mal ein sound sample bringen..
     
  5. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 22.01.06   #5
    also haste das problem nur beim palm muting oder wann?
    Bei pm legt man eifnach den Handballen der anschlagshand auf die saiten und zwar relativ weit unten am steg.
     
  6. midnight

    midnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 22.01.06   #6
    ja aber beim schlagen oder kurz danach? Hab da Unterschiedliches gefunden beim Recherchieren
     
  7. \m/axx

    \m/axx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.05
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    135
    Erstellt: 22.01.06   #7
    Nene, schon während dem Schlagen. Wenn du nen ganzen Takt durch Palm Mutings hast musst du den Handballen auch durchgehen auf der Bridge lassen (zum Glück, sonst müsste man ja derbe viel mit der rechten Hand arbeiten... reicht auch so :D )
     
  8. schmied

    schmied Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    106
    Ort:
    nun Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 23.01.06   #8
    Ja, du kannst auch den chord anspielen und kurz darauf abdämpfen.
    je nachdem wie es "gefordert" ist.

    Und je nach Dämpfungsgrad verschiebst du die hand auf den saiten.
    Wenn du sehr weit weg vom steg bist, dann "würgst" du den ton komplett ab.
    ist klar. So hörst du dann nur noch 3 mal dieses "pling" ;p

    Spielmäßig ist es, wenn man es vorher nie eingesetzt hat, natürlich ungewohnt.
    Vielleicht hast du viel deine hand vorher bewegt. das geht dann ja nicht mehr,
    weil du die seite deiner hand ja auf den saiten lassen musst.

    Von daher hilft es mal wieder wie immer langsam anzufangen.
    auch wenn das gar nicht rockt ;p

    (n sample wäre vielleicht hilfreich. da könnte man mäglicherweise 'n fehler raushören)
     
  9. midnight

    midnight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 24.01.06   #9
    Hi!

    Mhm ja mein Problem is dass von der Akkustik komme. Da hab ich ebe ndsa letzte Jahr fast nur Melodien gespielt, nach Noten (nicht nach Tabs)
    Akkorde (volle Akkorde) nur immer mal so nebenbei, und auch nicht mit Pick sondern einfach mit der Hand.

    Daher ist das Halten des Picks und Treffen der Saiten damit schon ma ein Problem.

    Ich bekomm das Dämpfen manchmal schon recht gut hin, aber oft bricht es total aus oder ich hör nur noch plong plong plong *g*

    Ich werd mal was aufnehmen bie Gelgenheit

    midnight
     
Die Seite wird geladen...

mapping