Rythmusnotation

von icoad, 12.09.07.

  1. icoad

    icoad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.07   #1
    mein problem ist: ich kann keine noten lesen und spiel nur mit tabs. Bei so eigendlich einfachen liedern wie knocking on heaven's door weiß ich nicht genau wie ich anschlagen muss.. ich hab mal gegoogelt weil ein freund meinte ich soll mal nach der rythmusnotation suchen. Aber überall geht man davon aus, dass man diese notation schon iwie beherrscht:confused:
    kann mir mal wer einen guten link dazu geben oder mir das erklären??
     
  2. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 12.09.07   #2
    Kurz und Knapp

    Kostet, aber Demo verfügbar:
    http://www.guitar-pro.com/de/index.php

    oder als Freeware:
    http://www.power-tab.net/

    Die Tabs für die Programme bekommste im entsprechenden Format hier:
    http://www.ultimate-guitar.com/

    Notationerklärung:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Note_(Musik)
    bzw:
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/92/Music_notes.png

    Eine Halbe Note dauert halb so lange wie eine ganze, eine Viertel dauert halb so lange wie eine halbe und eine 8tel dauert halb so lange wie eine 4tel.. usw usw!

    Grüße
    Chaoz
     
  3. rainaaa

    rainaaa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    14.02.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.09.07   #3
    weitere möglichkeiten:

    1. das lied komplett selbst raushören.
    oder
    2. möglichst gute tabs finden und den rythmus aus dem lied raushörn (leichter als 1.)

    zweitens ist auch der grund warum bei text-tabs (damit mein ich keine programme wie guitar tab oder powertab) oft davon ausgegangen wird das du den rythmus wie auch lied kennst. man kann mithilfe solcher tabs meistens nur lieder spielen die man gut im ohr hat, da sachen wie die von dir genannte "rythmusnotation" nur in den seltensten fällen akkurat, wenn überhaupt angegeben ist.
     
  4. Guendola

    Guendola Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    24.02.13
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.290
    Erstellt: 13.09.07   #4
    Fang einfach an, Noten zu lernen. Du wirst es nicht bereuen und die Notation der Rhythmik kommt darin von Anfang an vor. Du mußt deswegen ja nicht anfangen, nach Noten zu spielen.
     
  5. midnight

    midnight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 13.09.07   #5
    Hi!

    Würde auch empfehlen, Noten zu lernen. Einfach weil man mehr Möglichkeiten hat, ein Stück zu spielen.. weil die Rythmik (an der ich mir gerade die Zähne ausbeisse *lol) notiert ist und man auch noch so manch anderen Kram einfach besser sieht mit der Zeit.
    Tabs sind da sehr eindimensional, und eigtl nur ein Notbehelf.

    midnight
     
  6. icoad

    icoad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    13.09.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.09.07   #6
    ok danke..
    ich hab zwar nich wirklich lust noten zu lernen aber ich probiers mal aus..
    :great:
     
mapping