S: Lh-Einsteiger E-Gitarre (bzw Set)

von Dixgard, 14.01.07.

  1. Dixgard

    Dixgard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    429
    Erstellt: 14.01.07   #1
    hi leute :). bin neu hier und möchte nun endgültig zum gitarre spielen anfangen. problem ist nur, dass ich sehr wenig ahnung habe von e-gitarre + equipment. deshalb frage ich euch, um nicht gleich schrott zu kaufen. welche gitarre ist empfehlenswert? die lh-yamaha von thomann ( https://www.thomann.de/at/yamaha_rgx121zl_bl.htm )? habt ihr andere tipps? einen verstärker würd ich dann eigentlich auch noch brauchen, dabei dachte ich an den microcube von roland. kann ich da getrost zugreifen und ist der laut genug? muss ich bei den kabeln, gigbags, plektren und stimmgeräten auf etwas besonderes achten? wäre da für links dankbar! das ganze "zeug" sollte wenn möglich auch in österreich verfügbar sein, wenn es aber alles bei thomann geben sollte, wäre das sicher kein problem. danke an alle im vorraus! lg Daniel
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 14.01.07   #2
    Mit Yamaha Pacifica Modellen und einem Roland Micro Cube machst Du generell nichts verkehrt. :)

    Plektren kaufst Du Dir am besten in allen möglichen Stärken, Größen und Formen. Ein Instrumentenkabe muss knickfest und stabil sein. Ein gutes Instrumentenkabel ist zum Beisiel Sommer The Spirit, wenn Dir das etwas zu teuer ist kannst Du allerdings auch ein Cordial Kabel kaufen. Beim Gigbag reicht ein Standard, leicht gepolstert in der Regel aus. Bei den Stimmgeräte kannst Du etwas von Kord oder Ibanez nehmen.

    :)
     
  3. jensrot

    jensrot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    1.10.16
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Nürtingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    56
    Erstellt: 14.01.07   #3
    Hallo Daniel,

    ich denke, die Gitarre, die Du Dir ausgesucht hast ist gut. Ich habe vor einiger Zeit auch zu spielen begonnen und spiele mit einer Yamaha Pacifica. (Die gibts übrigens auch als Linkshänder Modell) und bin sehr zufrieden. Mit der RGX hast Du sicher auch gute Möglichkeiten, wobei mir der Singlecoil am Hals fehlen würde. Aber das hängt auch damit zusammen, was Du spielen möchtest.
    Der Microcube ist einfach genial. Die Möglichkeiten sind einfach super. Und zum Üben reicht die Lautstärke mehr als aus.
    Plektren muß Du ausprobieren, was Dir liegt. Ich spiele lieber mit dünneren, aber wie gesagt, da hilft nur probieren.
    Als Stimmgerät ist das Korg GA30 prima.

    Viel Spaß beim Lernen.

    Grüße
    Jens
     
  4. Dixgard

    Dixgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    429
    Erstellt: 14.01.07   #4
    danke für die ersten rückmeldungen, super forum!

    die yamahas pacifica kostet anscheinend 300€ als lh modell, während die rechtshänder version bei 190€ anfängt. das ist meiner meinug nach schon relativ teuer, leider.

    wie ist denn die epiphone lp special 2 ( https://www.thomann.de/at/epiphone_lp_special_ii_vsb_lh.html )? und die ibanez grg170 ( https://www.thomann.de/at/ibanez_grg170dxlbkn_lefthand.htm )?

    welche saitenstärke kauft man grundsätzlich?

    reicht dieser gigbag https://www.thomann.de/at/taschen_fuer_e-gitarren.html?

    vielen dank für die sehr brauchbare auskunft :)

    edit/ ist der roland cube15x besser als der microcube? grüße daniel
     
  5. ForesterStudio

    ForesterStudio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.06
    Beiträge:
    1.934
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    7.208
    Erstellt: 14.01.07   #5
    Also von der Epiphone LP Special würde ich meine Finger lassen, die hat mir beim spielen überhaupt nicht gefallen. Sie hat weder gut ausgesehen :D, noch sich gut angefühlt. Bei Les Pauls ist es irgendwie so dass man für das gleiche Geld bei anderen Formen mehr kriegt.
    Mit der Ibanez in deinem Link ist es eigentlich wie mit den Ibanez GIOs bzw den Yamaha Pacifas, da machst du nie was falsch.
    ALso die "Standard" Saitenstärke ist meistens 009 auf 042 mm. Aber ich glaube dass zb Gibson und Epiphone ab Werk 010er Sätze draufmachen.
    Wenn du aber nicht nur C-Drop Tunings oder tiefer willst, ist sind die 009er auf jeden Fall okay. :great:

    Der Roland Cube 15x hat vor allem 15 Watt, der Mircocube hat nur 2. Und den MicroCube kannst du auch mit Batterien betreiben. Und er ist kleiner. Musst du wissen was besser für dich ist ;)
     
  6. Dixgard

    Dixgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    429
    Erstellt: 15.01.07   #6
    gut, dann werd ich es am anfang mit den les paul lassen, möcht mir dann aber im laufe meiner gitarrenspieler-karriere schon eine zulegen.

    also die ibanez ist auch nicht so schlecht, habe ich mir schon gedacht. werde mich dann wohl zwischen der und der yamahe pacifica entscheiden müssen.

    muss ich bei diesen gitarren noch ordentliche saiten dazukaufen, oder nur ersatz? welche marken kauft man, oder ist das egal?

    beim verstäker wirds dann wohl doch eher der cube 15x, so portabel muss das ganze nicht sein, auf batteriebetrieb kann ich verzichten.
     
  7. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 15.01.07   #7
    Ich muss immer lachen wenn ich etwas von "Ersatzsaiten" lese, Saiten sind grundlegend zum spielen und Verbrauchsmaterial als Verschleißteil. Es kann nie schaden einige komplette Sätze auf Vorrat zu haben.
    Neue Saiten würde ich bei einer Neuen Klampfe schon aufziehen, aber als Anfänger dürftest du wohl mit denen die drauf sind locker 2-4Wochen (für den Anfang) zurecht kommen.
    Welche Marken gut sind musst du für dich selbst herausfinden, nimm aber bitte keine zu billigen (irgendwelche Hausmarken für unter 2€ pro Satz sind Mist), GHS Boomers z.B. sind noch sehr gut bis gut und nicht allzu teuer.
     
  8. Dixgard

    Dixgard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.07
    Zuletzt hier:
    10.03.16
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    429
    Erstellt: 15.01.07   #8
    hi :)

    derzeit tendiere ich bei der gitarre stark zur ibanez grg170 lh. am samstag werde ich mal zu einem ordenlichen musikhaus in der nähe schauen und fragen welche preise der machen kann für diese gitarre + roland verstärker + rest.

    ich werde euch am laufenden halten, vielen dank an alle die mir geholfen haben, seid echt spitze!

    beste grüße,
    daniel
     
Die Seite wird geladen...

mapping