S: Overdrive/Distortion: Ersatz für 'Rat'

von ethrandil, 31.08.06.

  1. ethrandil

    ethrandil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #1
    Hallo,

    unser Gitarrist spielt schon seit jeher mit einer 'Ratte 1' (der Link zeigt die Rat 2) Pro Co - The world renowned Rat. .
    Die hat eine hübsche analoge verzerrung mit Overdrive.

    Allerdings hat sie mit Kabelbetrieb ein sehr störendes Rauschen und klingt oft eher wie ein 'brüllwürfel', edles Anzerren ist nicht möglich.

    Im Laden hat er auf Anhieb nichts gefunden was er als Ersatz verwenden könnte (was ihm gefällt).
    Wichtig ist nicht, dass es 'viele Effekte' gibt, sondern dass es die richtigen in guter Qualität sind... (Also etwa Rattensound mit der Möglichkeit 'edel' anzuzerren... heißt das brilliance?)
    Mich würde interessieren, welche Produkte ihr vorschlagt. Bisher ist unsere Band (außer ein RD-700) komplett Analog, das kann gerne so bleiben, muss es aber nicht, wenn es wirklich gute digitale Effekte gibt.

    Ich mache mal keine Preisvorgabe, ich möchte wissen was es gibt und was das kostet... weniger ist aber im Prinzip immer angenehmer.

    mfg
    - eth
     
  2. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #2
    Uff - ich habe die Ratte eigentlich immer benutzt, um ne richtig aggressive Zerre reinzubekommen - nicht immer zum Gefallen meiner Mitmusiker. Mittlerweile finde ich die Ratte auch einfach zu "scharf".

    Ich benutze jetzt einen tubescreamer von ibanez - der hat einen Umschalter zwischen quasi normal und hot - mit normal bekommt man schöne leadsounds hin und mit der hot-Einstellung geht das schon sehr in Richtung aufdringlich. Du kannst drive, tone und level/Lautstärke einstellen.

    Ich benutze den vor nem Marshal-Röhrenamp und bin da sehr zufrieden mit.

    Das könnte er ja mal antesten, euer gitarrist.

    Sonst kann ich nicht viel aus eigener Erfahrung anbieten. Es gibt da aber noch alles mögliche - ist also eher ein begrenzter Ausschnitt des Machbaren.

    x-Riff
     
  3. ethrandil

    ethrandil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #3
    Danke für die schnelle Antwort zu dieser unmenschlichen Uhrzeit ;-)

    Ich geh Freitag mit dem Gitarristen ins Geschäft, dann werd ich ihm das mal raten.

    Hier hab ich einen kleinen Test der Ratte gefunden: DIETSIDE und ja: Es wir haben die UhrUhr-Version. Also die die im 'Nachtrag' erwähnt wird.
    Bei Probenarbeiten haben wir in der Tat auch einen nicht sehr cleanen Amp zur Verfügung.

    mfg
    - eth
     
  4. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #4
    Ich denke, die ratte hatte ich - ist schon ne zeit her und ich habe sie selbst aus dritter Hand bekommen.

    Wenn Ihr irgendwas antestet, dann schaut, dass Ihr annähernd über den gleichen amp spielt - jedenfalls wenn Ihr den amp noch länger nutzen wollt. Sonst kann die Enttäuschung im Proberaum größer sein als nötig.

    Hast Du eigentlich mal die SUFU angeschmissen?
    Es müßte eigentlich jede Menge Threads geben über so Overdirve/Distortion - Effekte.

    x-Riff
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.08.06   #5
    Das ist der Knackpunkt bei Deiner Frage. Denn unter "edel" stellt sich vermutlich jeder was anderes vor.

    In meinem Sinne "edel" klingen die Pedale von Maxon. Seidiger Glanz beim Overdrive (OD-9), aufffälliges Beibehalten der Gitarrencharakteristik beim Distortion (SD-9). Aber meine Vorstellung von "edel" kann eben eine ganz andere sein als Deine.

    Kann also sein, dass Du diese (oder andere empfohlene) Teile kaufst und schwer begeistert bist oder im Gegentum alles völlig zum Kotzen findest. "Klang" und "edel" ist da ein extremst dehnbarer Begriff, für den Du hier 50 Vorschläge bekommen kannst, die Dich alle enttäuschen oder von denen 1 oder auch 10 funktioneren können.
     
  6. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 31.08.06   #6
    leute ist ja krank - um 3 uhr in der nacht seid ihr am schreiben hier : )
    gut - aber ich versteh das problem nicht so ganz. findet er jetzt den rat sound gut? oder findet er ihn nur im kabelbetrieb (ich denke damit meinst in wirklichkeit "netzteilbetrieb" statt batteriebetrieb?!)scheiße?

    das "rauschen" im netzteilbetrieb ist auch in wirklcihkeit dann ein brummen, was sich vermeiden ließe!!!


    gruß mikael
     
  7. ethrandil

    ethrandil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #7
    Hallo,
    bisher war die Meinung 'wir brauchen was neues' aber ich denke wir brauchen vielleicht nur ein weiteres Effektgerät.
    Das Problem ist, dass die Ratte sich hauptsächlich für sehr starkes Zerren eignet - bis hin zu... Matsch. [Weiß nicht, ob das 'Brummen' ohne Netzteil aufhört.]

    Was fehlt ist ein Effekt, der der Gitarre etwas 'Brillianz und Eleganz' auch in Höhen verschafft... Vielleicht brauchts da auch keinen Verzerrer.

    Ich habe einmal zwei Soundbeispiele hochgeladen (siehe http://rapidshare.de/files/31413084/soundbeispiele.zip.html). Rehalitaet ist mit der Ratte gezerrt und Sunshine mit einem Röhrenamp im Studio. Etwas wie letzteres fehlt uns - das Gerät gehört uns ja nicht und steht nicht zur freien Verfügung (und ist sicher relativ teuer). Muss auch nicht genau das selbe sein, nur als Idee.

    Ich werde nachher mal die Suchfunktion benützen, das habe ich in der Tat sträflich vernachlässigt...

    mfg
    - eth
     
  8. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 31.08.06   #8
    Also das finde ich wirklich ne interessante Frage mit dem Brummen.
    Ich würde mal den rat mit Batterie-Betrieb oder nem anderen Netzteil testen.

    Es kann nämlich auch sein, dass das Brummen von den Steckdosen im Raum kommt - sowas hatten wir mal - und dann betrifft das natürlich auch das effektgerät, das Ihr Euch neu kaufen wollt.

    Ansonsten: wirklich mal SUFU.

    x-Riff
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 31.08.06   #9
    Nr. 1 hört sich nach dumpf eingestelltem Verzerrer an.

    Nr. 2 ist ist ein stinknormaler Crunchsound ohne auffällige Besonderheiten. Das sollte mit jedem Amp und/oder mit jedem Overdrive machbar sein.
     
  10. batze

    batze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.06
    Zuletzt hier:
    18.12.07
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.08.06   #10
    ey.... mal im ernst.... is die ratte nich der geilste verzerrer den es gibt????? zugegeben man darf es mit dem distortion regler nicht übertreiben, hälfte is maximum, aber das gibt doch allemal genügend distortion um nen geilen sound zu zaubern.... außerdem kann sie auch geile crunchsounds machen, wenn man mit dem volumeregler der gitarre umgehen kann....... ein pedal für alle :great:
     
  11. Sca

    Sca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    11.05.16
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    212
    Erstellt: 01.09.06   #11
    seh ich prizipiell genauso. hab aber auch schon viele andere meinungen gehört... is eben ne ziemliche geschmackssache, bei der ratte wohl so, dass man sie entweder mag oder scheiße findet
     
  12. ethrandil

    ethrandil Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    38
    Ort:
    hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.09.06   #12
    Hallo,

    nur zur Info: Wir sind überein gekommen das Geld lieber in einen ordentlichen Verstärker und einen 9V-Akku zu investieren ;-)

    Trotzdem danke für die vielen Ratschläge.

    mfg
    - eth
     
Die Seite wird geladen...

mapping