********s RedHouse SCs in mexican standard strat?

von topsi, 21.07.05.

  1. topsi

    topsi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.07.05   #1
    Hi Leute,
    ich habe überlegt mir in meine fat-strat den red house singlecoil satz von www.********s.de einzubauen. Um noch ein paar möglichkeiten mehr zu haben würde ich dann 2 SCs seriell schaltbar machen.

    Nun meine Frage:
    Ist es sinnvoll die standard PUs mit denen von ********s zu ersetzen?
    Sind die "besser"? ( ja ich weiß das kann man so nich sagen aber ihr wisst schon was ich mein ;) )
    Sie sind ja sehr preiswert aber ich habe recht positive berichte gelesen.

    Hat jemand erfahrungen mit ********s gemacht? vielleicht auch mit dem blues oder dem 60's set?

    schonmal danke
    topsi
     
  2. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 05.03.06   #2
    Ich hab die Redhouse PUs und bin voll zufrieden damit. Ich hab sie in einer Squier Strat und die klingt jetzt viel besser als mit den alten PUs (alles andere wäre auch enttäuschend gewesen^^)
     
  3. topsi

    topsi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.06   #3
    jupp hab sie bei mir jetzt auch schon ein weilchen eingebaut ...

    und sie sind wirklich um Längen besser :great:
     
  4. superblubb

    superblubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.08   #4
    Ich hol mal diesen uralten Thread wieder hoch, weil ich mal ne Frage habe.
    Ich habe derzeit in meiner Blade Strat Fender Texas Special drin. Die klingen unglaublich geil, brummen aber wie Hulle!

    Wie sind die Redhouse klanglich zu den Texas special und wie stark sind die Nebengeräusche?

    Danke
    Torsten
     
  5. gmc

    gmc Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.08
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    680
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    638
    Erstellt: 20.11.08   #5
    die Fender Hot Noiseless wären dann vielleicht auch eine Alternative für Dich.

    Gruß
    gmc
     
  6. superblubb

    superblubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.08   #6
    Hmmm, ich habe in meiner anderen Strat die Vintage Noiseless und die sind doch recht
    dünn im Verhältnis zu den Texas Special.
    Inwiefern unterscheiden die sich den zu den Hot Noiseless?
     
  7. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 20.11.08   #7
    Ich habe die Redhouse-Pickups in einer Frankenstrat (Career-Erlekorpus, dazugekaufter Hals mit Maple-Fretboard).
    Darin klingen die Redhouses ganz o.k., und unterm Strich auch etwas besser als die Werks-PUs. Vor allem deutlich dynamischer. Aber so supermegatoll wie einige andere finde ich die Redhouses nun nicht. Ich finde, sie waren kein Fehlkauf, aber ich werde sie auch nicht noch mal kaufen.
    Am Steg finde ich den Steg-Redhouse gut, am Hals und der Mitte sind sie meinem Gusto nach nicht ganz so gut wie der am Steg.

    Tschau
    B.

    PS: was in (d)einer Squier Sinn macht, kann ich nicht beurteilen ...
     
  8. superblubb

    superblubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.08   #8
    Danke für Deine Auskunft.
    Es geht hier auch nicht um die Squier, sondern um die Blade mit den Texas Specials.

    Brummen die Redhouse?
     
  9. band-olero

    band-olero Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.08
    Zuletzt hier:
    11.03.11
    Beiträge:
    1.474
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    10.398
    Erstellt: 20.11.08   #9
    O.k., sorry wg. Verwechselung; zu Blades kann ich auch nix sagen.
    Die Redhouses brummen, wie alle echten Singlecoils.
    Nicht übertrieben, aber (z.B. neben einem laufendem Bildröhrenfernseher) deutlich hörbar.

    Wenn du ne Fat-Strat hast, sollen da 3 SCs rein? falls ja, brauchst du eine neues Schlagbrett. Aber das weißt du ja sicher.
    B.
     
  10. superblubb

    superblubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.11.08   #10
    Ne, die Blade ist ne normale Strat mit 3 SC´s und die Texas Special klingen
    in ihr auch supergeil...aber das Brummen halt...:rolleyes:

    Ich hatte ja die Vermutung, dass die ********s da besser sind...aber eben SC´s

    Danke:great:
     
  11. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.808
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 26.11.08   #11
    also die hot noiseless klingen auf jedenfall nicht dünn
     
  12. superblubb

    superblubb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.08   #12
    Ich werde mal sehen, dass ich irgendwo die Hot Noiseless günstig finde.
    Denn bei denen weiss ich definitiv, das sie schweigen :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping