Sänger mit Effekten bearbeiten

von bimbimfranzi.xx, 08.06.07.

  1. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 08.06.07   #1
    Hallo allerseits :)

    Ich suche für meinen Sänger, bzw. für die Band einen EQ bzw. Hall oder einen Kompressor, d.h. dass er bei Liveauftritten oder im Proberaum nicht "nackt" singen muss.

    Jetzt die Frage: sollen wir uns ein externes Effektgerät besorgen, das wir zum Mischpult schließen können oder eins von den Multieffektgeräten für Sänger?
    Vorteil der zweiten Lösung wäre dass ich ein Votec DOD Vocal FX (NP 240€) um 50€ bei der Hand hätte

    Danke schon im Voraus
    Martin

    PS: ich habs hier rein gepostet, weil es eher eine LIVE/Proberaum Sache sein soll und wir das Ding eher weniger für Aufnahmen brauchen

    edit: ich hab jetzt auch noch ein Angebot über ein T.C. Electronics M300 über 100€. Was meint ihr dazu?
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 08.06.07   #2
    zuschlagen. genau das richtige gerät für die anfänge in die effekte welt. dabei sogar noch excelente hall qualität!!!
     
  3. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 08.06.07   #3
    allerdings, da stimme ich zu
    das wäre dann ein externes, das ihr an euer mischpult anschließen könnt.
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.556
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 10.06.07   #4
    Wenn Du das teil nicht bald kaufst, kommt dir ein anderer vorweg!:D:

    Das M300er sollte eine gute Wahl sein um in die FX - Welt einzusteigen! Wenns was für die Bühne als Bodentreter sein soll, empfehle ich gern das Digitech:

    http://www.musik-service.de/Digitech-Vocal-300-prx395614838de.aspx

    Ist auch ein tolles Teil, aber ein wenig beschäftigen mußt Du dich damit, naja mit dem TC auch, wenn Du damit richtig arbeiten willst. Aber man muß sich ja immer mit den Geräten beschäftigen, wenn man diese auch richtig bedienen will.

    Greets Wolle
     
  5. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 10.06.07   #5
    das stimmt natürlich. aber ich weiß noch damals als ich mir das gerät gekauft hatte und auch noch nicht den plan von effekten hatte, saß ich mit der bedienungsanleitung etwa 30 minuten da und hatte bereits settings die ich heute noch nutze.

    will heisen, es ist absolut einfach, dabei aber nicht unflexibel gehalten. wenn ich da meinen roland gp16 ankucke :eek::screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping