saite auslassen

von alter schwede, 12.04.07.

  1. alter schwede

    alter schwede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    schweden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #1
    hallo,
    da ich mit der suchfunktion leider nix brauchbares
    gefunden hab, oder zu unfähig war, wende ich mich nun an euch


    -8---9---10-
    --------------
    -8---9---10-
    --------------
    --------------

    meine frage: wie spiel ich das richtig bzw schlag ich das richtig an?
    momentan schlag ich die g seite immer mit dem plektrum an und die e mit dem
    mittelfinger, aber irgendwie hört sich das nicht wirklich gut an
    aja, hat die technik auch an namen? :D


    danke schon mal für eure hilfe!
     
  2. Nashrakh

    Nashrakh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    3.04.14
    Beiträge:
    3.495
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    7.735
    Erstellt: 12.04.07   #2
    Hybrid Picking?
    Ich machs genauso. Wird sogar in Troy Stetinas "Total Rock Guitar" so vermittelt, also muss es wohl gehen -> erlaubt ist was klingt.

    Bei mir klingts auch etwas seltsam, liegt aber an der fehlenden Übung der Technik denke ich.
     
  3. H&M

    H&M Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.594
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    7.079
    Erstellt: 12.04.07   #3
    Du greifst einfach die Töne auf der G/E-Saite und dämpfst die Saiten die nicht klingen sollen mit den anderen Fingern ab, sodass diese nicht mitklingen.
    Dann einfach anschlagen.
     
  4. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 12.04.07   #4
    Das Problem hat mich auch lange beschäftigt :)
    Bin ma interessiert was hier jetzt gesagt wird, mein Gitarrenlehrer hatte mir(als ich noch Unterricht hatte) gesagt er machts auch so wie du, die obere Saite mit Plek und die untere mit dem Mittelfinger.
    Ich hab das dann so übernommen, mittlerweile klappt und klingt das auch ganz ok.
    edit: hab ich so lang gebraucht :D oje....:D
     
  5. alter schwede

    alter schwede Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    10.08.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    schweden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.07   #5
    dann wärs ja auch so in den tabs dargestellt mit nem x, oder?
     
  6. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 12.04.07   #6
    Ja, würde ich auch sagen.
    Das wäre diese Variante
    Code:
    ---8---
    ---X---
    ---8---
    
    Abdämpfen hilft da nicht wegen dieser Deadnote.
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.120
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 12.04.07   #7
    BEide Möglichkeiten sind zulässig, sie klingen halt jeweils etwas anders. Hybrid klingt etwas kantiger. Deadnotes werden bei solchen Sachen nicht immer konsequent eingezeichnet. VOn daher weiß man nie, ob sie abschtlich oder aus Versehen da nicht steht.

    Beim Vollplektrumspiel hindert man in der Regel die H-Saite mit der Spitze des Zeigefingers am Schwingen und die D-Saite mit dem Mittelfinger, egal ob da Mutes extra stehen oder nicht.

    E-5--------------
    H--------------
    G-6--------------
    D---------------

    .
     
  8. BenChnobli

    BenChnobli Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.09.06
    Beiträge:
    13.217
    Zustimmungen:
    2.445
    Kekse:
    70.523
    Erstellt: 13.04.07   #8
    Ansonsten kann man es ja einfach fingerpicken, also beispielsweise mit Mittel- und kleinem Finger die beiden Töne anschlagen, während das mit Daumen und Zeigefinger gehaltene Plek Pause macht.

    Welche der angegebenen Varianten du dann spielen willst, hängt halt stark von dem Sound ab, den du erreichen willst. Die Geschichte, die du dem Publikum mit diesen paar Tönen erzählst, ist mit jeder der Varianten eine etwas andere.

    Gruss, Ben
     
  9. Rhia

    Rhia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    237
    Ort:
    Passau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    135
    Erstellt: 13.04.07   #9
    Ich denk das kommt vorallem auf den kontext an,wenn vorher und nacher wildes powerchord geschrammel kommt würd ich mir um die deadnote keine gedanken machen sondern einfach draufholzen.
    wenns aber ein ruhiger song is,irgendwas cleanes würd ich auch hybrid picking bevorzugen.
     
  10. Xzero100

    Xzero100 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.06
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    91
    Ort:
    Brandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 13.04.07   #10
    So mach ich's auch... wenn man dieses im zusammenhang von 8tel bei 240 bpm kommt wirste ja irre wenn du das mit Hybrid Picking machst.
    Bei langsam und cleanen sachen mach ich's allerdings mit Hybrid, da man so auch mehr Gefühl und Ausdrucksstärke mit reinkriegt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping