Saite gerissen

von calaan, 01.10.05.

  1. calaan

    calaan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.10.05   #1
    Hallo,
    also ich habe gerade meine H-Saite stimmen wollen und dank Unerfahrenheit ist die mir durch zu hohe Spannung gerissen. Kann da was kaputt gegangen sein? Ich habe die Saite unten schon herausgeholt(ist oben gerissen), da ist so eine Art Rad dran(Ist das das Ballsend? Und wenn ja, wenn ich mir neue Saiten kaufe, ist da ein neues bei?)
     
  2. nookie

    nookie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.05
    Zuletzt hier:
    1.01.16
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    368
    Erstellt: 01.10.05   #2
    also kaputtgehn tut da eigentlich nix und wenn du das kleine "rädchen" am seitenende meinst dass dient nur zu halterung und is bei jeder saite dabei
     
  3. calaan

    calaan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.10.05   #3
    Gut, danke für die schnelle Antwort.
     
  4. B?la B?

    B?la B? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    191
    Ort:
    London, 1979
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.10.05   #4
    falls du dich mit saiten nicht so auskennst:
    kaufe dir nicht die billigsten.
    zu empfehlen sind D'Addario oder Ernie Ball.
     
  5. calaan

    calaan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 01.10.05   #5
    Tue ich nicht. Kann ich auch eine einzelne kaufen bzw. einen Satz und nur die eine ersetzen oder sollte ich alle auswechseln?
     
  6. B?la B?

    B?la B? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.05
    Zuletzt hier:
    6.04.06
    Beiträge:
    191
    Ort:
    London, 1979
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 01.10.05   #6
    kommt ganz darauf an wie alt deine saiten ist und wie die bespielbarkeit ist. (?)
    ich würde dir aber nicht empfehlen einen neuen satz zu kaufen und nur die h saite raus zu nehmen. es gint auch saiten einzeln zu kaufen. aber ich würde dir empfehlen einen neuen satz drauf zu zeihen. hast du schonmal saiten gewechselt?
     
  7. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 01.10.05   #7
    jo..kauf dir lieber einen kompletten neuen Satz Saiten. Eine frische zwischen 5 alten klingt immer ein wenig komisch, finde ich. Die 5 übrigen aus dem alten Satz kann man ja aufheben und hat dann was für Notfäle ( z.b. am Wochenende, wenn kein Laden geöffnet hat) . Wenn du das erste Mal neue Saiten kauft, mithin ein echter Anfänger bist, dann achte drauf, das du die selbe Saitenstärke kauft, wie du jetzt benutzt. Denn je nach Saitenstärke variert das Spielgefühl doch deutlich und Gitarren mit Tremolosystem muss man sonst im Zweifelsfall auf die neue Saitenstärke anpassen.
     
  8. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 01.10.05   #8
    Das kommt schon mal vor...;)
    Kaputt geht da nichts, bis auf die Saite selbst.:D
    Das "Rad" ist ein Ballend und dient zur Befestigung der Saite in der Brücke.
    Kaufe dir einen kompletten Satz plus einen Satz als Reserve und wechsle am besten auch den kompletten Satz aus.
    Ballends sind immer an den Saiten mit dran.
    Wenn du nur die h-Saite wechseln würdest, würde man je nach alter der anderen Saiten einen gravierenden Unterschied hören.
    Noch zwei Links die dir vielleicht noch ein paar grundlegende Infos zum Thema geben könnten:
    E-Gitarren-Saiten wechseln
    Gitarre stimmen


    Andreas
     
  9. calaan

    calaan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 04.10.05   #9
    So habe mir jetzt D'Addario Acoustic Guitar Saiten(aus Stahl) gekauft. Ich habe versucht, das wie in der Anleitung zu wickeln, aber ich kriege das nicht hin. Was mache ich da?

    Edit: Klingen tut das Dingen einwandfrei, aber ich habe halt angst, dass es abspringt oder so, dann müsste ich ja sofort auf meinen Ersatzsatz zur+ckgreifen :D
     
  10. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 04.10.05   #10
    Hast du denn eine Akkustik Gitarre? :p

    Du legst die Saite mit dem Balls End in das Loch und steckst den Pin mit etwas Kraft drauf. Oben angekommen steckst du die Saite durch das Loch der Stimmungsmechanik. Nicht zu straff, da ansonsten später zuwenig Wicklungen für eine ausreichende Stimmstabilität vorhanden sind. Sie (die Saite) sollte leicht rumschlabbern, bevor du mit dem direkten aufziehen beginnst. Jetzt knickst du die Saite oberhalb des Loches ENTGEGEN der späteren Wicklungsrichtung, führst sie unter derselbigen durch und biegst si nach oben. Dann beginnst du zu drehen. (Bei E,A,D ist die Wicklungsrichtung entgegen dem Uhrzeigersinn also knickst du die Saite nach RECHTS, bei G,h,e dann natürlich andersherum)
    Es sollten mindestens 2 bis drei vollständige Wicklungen draufsein. Ist am Anfang noch kompliziert, später wirds dann zur Routine. Bevor du dann den nächsten Thread eröffnest wegen Stimmproblemen... es dauert je nach deinen Spielgewohnheiten bis zu mehreren Tagen bis die Gitarre danach stimmstabil ist.

    Viel Glück
    René :great:
     
  11. calaan

    calaan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.05
    Zuletzt hier:
    21.07.07
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 04.10.05   #11
    Ich danke euch allen, die ihr mir geantwortet habt. :)

    Ich hoffe, dass das so, wie ich es dann jetzt hinbekommen habe reicht für die Stimmstabilität. :)
     
  12. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 06.10.05   #12
    Klitzekleine Ergänzung :

    [​IMG]

    [​IMG]

    Pin : [​IMG]

    [FONT=Arial,Helvetica,Univers,Zurich BT,sans-serif][SIZE=-1]Als erstes die Saite lockern,
    damit sie dir nicht um die Ohren fliegt.
    Dann einen Pin herrausziehen (wenn der nicht rauswill,
    nimm ne Zange oder was mit ähnlicher Hebelwirkung)
    Dann versuchen die Saite einfach herrauszuziehen,
    wenns nicht geht, erst wieder ein bisschen reinstecken und dann wieder anziehen.
    Ist sie herraussen, nimmst du die Saite mit dem Ballend (mit dem kügelchen drann) und steckst sie einfach in das Loch.
    wenn du jetz anziehst, müsste sie hängenbleiben.
    dann einfach den Pin drauf, Gitarre stimmen und fertig.[/SIZE][/FONT]​
     
Die Seite wird geladen...

mapping